P4 (DDR) mainboard von SHUTTLE

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
HI@ALL

ich habe eine frage, ich habe gesehen das es bei HTTP://www.p-c-c.de/ ein P4 mainboard gibt mit den VIA P4X266, das board finde ich sehr intresant und würde es gerne kaufen, aber ich kenne dise marke nicht. weis jemand wie gut die mainboards von shuttle sind.

bin sehr dankbahr um alle antworten (solange AMD aus den spiel bleibt!! ;) )
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Ich habe die erfahrung gemacht das Intel CPUs am besten mit einen Intelchipsatz laufen. Deshalb würde ich dir ein reines Intelsystem empfehlen. Da Intel aber noch keine DDR unterstützenden Chipsätze bleibt dir für ein P4 DDR System auch keine andere Wahl zur Zeit. Dies sollte sich aber Anfang nächstes Jahr ändern. Des halb wird ein P4 mit DDR Speicher wesentlich mehr performace bieten als ein mit Intelchipsatz bestücktes SDR Ram Board. Zu der Firma kann ich dir nicht viel sagen. Würde aber an deiner Stelle zugreifen wenn du nicht länger warten möchtes. Oder du wartes bis andere Hersteller ein Board mit den selben Chipsatz rausbringen. Das sollte eigentlich nicht mehr allzulang dauern.

Gruß JC
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Tut mir leid, aber ich muss AMD ins Spiel bringen....

...aber nicht so, wie du denkst :)

Ich hab n Mainboard von Shuttle (aber eben für den Sockel A) und habe bisher keinen Grund zur Klage gefunden. Nur die Overclockingfunktionen sind nicht ganz der Standard, den ABit und ASUS gesetzt haben. Ansonsten ist das Board sehr sauber aufgebaut, gut verarbeitet und hat mir bis jetzt, trotz AMD und VIA noch keine Probleme bereitet.

Ich würde sagen, du kannst bedenkenlos zugreifen :)

hth,
Quasar
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Genau

Ich habe auch ein Shuttle-Board mit Sockel A.
Es ist das Shuttle Spacewalker AK10 mit KT133-Chipsatz. Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht wie Quasar, das Board ist sehr zuverlässig und hat mir noch nie Probleme gemacht (die auf das Board zurückzuführen gewesen wären ;)).
Was den VIA-P4-Chipsatz angeht: c't sagt, er ist gut. Intel will ihn töten.
Es bleibt dir überlassen, ob du ihn ausprobierst - falls du wirklich an so ein Board rankommen kannst. Daß es die wirklich so bald geben wird, glaube ich nämlich nicht.

Also: Firma gut, Chipsatz wahrscheinlich auch gut. Wenn es für dich unbdedingt ein Intel sein muß, ist das nicht die schlechteste Kombination - und auch eine der preisgünstigeren. ;)
 

chjm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
82
Alternative zum VIA P4X266

Es gibt auch Alternativen zum VIA P4X266 wenn man ein Board mit DDR Ram sucht.

DER SIS 645 unterstützt auch den P4 und PC2700 DDR RAM.

Mögliches Board wäre zB. das MSI 645 Ultra (MS-6547)

http://www.msi.com.tw/products/mainboard/mainboard.php?model=MS-6547

Hab jedoch keine Ahnung ob der SIS 645 was kann, aber nach dem SIS 735 für AMD CPU´s hab ich eher ein positive Meinung von SIS.

cu
chjm
 

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
hallo leute

an erste stelle möchte ich mich bei euch bedanken!

Ich habe heute in PC GAMES HARDWARE 11#2001 bei P4 mainboards geguckt, und da ist genau das board testsiger!!!
echt klasse. (hoffe ich)
also ich würde ja auch lieber ein P4 system mit den sis chipsatz kaufen, aber es ist noch nicht erhältlich.
und nägste woche montag verkaufe ich mein system (endlich jemand gefunden der es kauft) also mus ich auch nägste woche ein mainboard kaufen.
Ich werde ganz bestimt berichten ob das board gut ist, den ich hoffe doch sehr das auch andere an ein P4 system interesiert sind !

mochmal fielen dank!
 

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
Original erstellt von Quasar


Nur die Overclockingfunktionen sind nicht ganz der Standard,





das board ist das einzige im test das die note SEHR GUT bei overclockingoptionen bekam. (im test boards mit i850,i845,via P4X266 chipsats)



noch was wer hat den chipsats erfunden VIA oder S3 ???
den auch den chipsatz steht klein: S3 und daneben GROß: VIA.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
VIA hat den größten Teil von ehem. S3 aufgekauft....also VIA, auch wenn einige Patente vielleicht bei S3 gelegen haben. möglicherweise hat VIA das draufgeschrieben, um sich rechtlich ein wenig richgtung *ntel abzusichern....um den Chipsatz schwebt ja noch immer ein Gerichtsverfahren.

Was die OC-Funktionen angeht, hab eich nur von meinem Sockel-A Board gesprochen, was die P4-Dinger können oder nicht, weiß ich nicht genau. Aber es ging hier ja auch prinzipiell um Shuttle :)

Quasar
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Liber nicht

Rate dir von diesem Board wegen dessen VIA P4X266 Chipsatz aus Stabilitätsgründen eher ab.

Wenn ich ausnahmsweise wieder aus der Zeitschirft PcGamesHardware (Ausgabe 11/2001) in etwa zitieren darf, dort haben
sie nämlich sämtliche Boards für den Pentium4 miteinander verglichen :
die schnellsten und stabilsten, jedoch auch teuersten waren natürlich alle Boards mit intel850-(RamBus)Chipsatz.
Geschwindigkeit :
In Sachen Perfomance lagen die DDR-SDRam-Boards mit SiS-Chipsatz und jene mit VIA P4X266-Chipsatz etwa gleichauf knapp an 2.Stelle
Stabilität:
Es gab aber nur ein einiziges Boards welches im Punkt "Stabilität" und "Kompatibilität" die schlechteste Note (Befriedigend anstatt Sehr gut) bekam und das war eines mit dem VIA P4X266-Chipsatz.

Falss du nicht so viel Geld ausgeben willst :
Da kaufe also besser ein Board mit SiS-Chipsatz.

Falls du noch etwas warten kannst :
Oder warte noch ein wenig auf um den Jahreswechsel erscheinende Boards mit Intel 845D-Chipsatz welche dann ebenfalls billigeren DDR-SDRam unterstützten .. aber das dann wirklich mit Sicherheit stabil ;)

Wer könnte schon stabiliere Chipsätze für den P4 machen als der Hersteller des Prozessors selber ;)

Was aber die jetzige Lage betrifft empfehle ich dir dieses Board :
http://www.geizhals.at/de/?cat=mbp4_478&a=20866 (SiS-Chipsatz)

Wenn du übrigens mal auf
http://www.geizhals.at/de/?cat=mbp4_478
schaust wirst du sehn das dort bei den VIA P4X266-Boards auch steht "kein Herstellersupport" - na fein :(

Das beste, stabilste und schnellste Board wäre das hier :
http://www.geizhals.at/de/?cat=mbp4_478&a=12895
Leider schweineteuer, wie immer bei intel850er-Boards

Falls du ein DDR-SDRam Board kaufst verwende dazu unbedingt Samsung-Speicher !, ist laut Tests der stabilste überhaupt.

Zitat :

"Entäuschend fiel dort übrigens das Ergebniss bei den Micron-Modulen aus. Bei einer Cas von 2.5 waren da nicht einmal mehr 145Mhz stabil möglich.Testsieger in allen Bereichen (Auch Kompatibilität, Stabilität) : Samsung-DDR Module" ;)

 
Zuletzt bearbeitet:

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
@ prophet und alle anderen


wen das shuttle board sche**se ist tausche ich es um, naja was ich dan kaufe ist mir jetst (noch) nicht klar.


aber noch ein probleem ist der speicher, alle händler die ich kenne verkaufen nur Apacer ram, und der hat ja überhaubt keine gute bewertung bekommen im test, schon sicher bei overklocking ist er ganz große SCHE**SE! und gerade das ist mir sehr wichtig.
ein geschäft verkauft auch MICRON module, aber die sind ja auch nicht die besten.
was meint ihr, sol ich ein micron mudul kaufen oder versuchen ein Samsung modul online zu bestellen?
Aber das wird nicht leicht (billig) da ich in Holland wone.
oder kent jemand von euch ein günstigen online bestel service der auch nach Holland liefert ??
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Ich schreibe dir jetzt mal am besten auf welche Module in diesem test stabil bis zu 160Mhz liefen :

.)Samsung
.)Concept Coumputer
.)Alternate

Nur diese 3 Module liefen und das find ich unglaublich sogar mit einer im BIOS eingestellten schnelleren Cas-Latency von "2" anstatt nur "2,5" bis 160Mhz stabil.
Da lohnt sich die richtige Ram-Wahl : Im BIOS eingestelltes Cas 2 bringt an die 5 Prozent mehr Perfomance, wäre z.B: also ca. 250 Punkte mehr in 3DMark2001 :)

Falls du diese 3 Marken nicht auftreiben kannst, hier noch einige Module welche bei einer CAS-Latency von "2" immerhin bis zu 150Mhz stabil liefen :

.)Infineon
.)Kingston

Alle anderen Module waren beim Overclocking eher entäuschend, einige davon liefen bei Mischbestückung sogar nicht mal bei Standart 133Mhz,CAS 2.5 stabil, eigentlich unglaublich !!!

Wegen deren Vefügbarkeit und Preisbetrifft schau am besten mal da nach :
http://www.geizhals.at/de/?cat=ramddr ;)

--> Samsung DIMM 256MB PC266 DDR CL2.5 (Schafft in Wahrheit auch CL2 bis 160Mhz) : 95DM :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top