Packet Loss beim Online Spielen

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
hey ho,

eigentlich bin ich mit meinem internet ganz zufrieden: es funktioniert, ist ausreichend schnell und alles drum und dran. surfen, downloaden, streams ansehen - alles kein problem! nur eins ist äußerst störend und mir unbegreiflich: spiele ich online, bekomme ich nach unbestimmter zeit für einige sekunden immer 100% packet loss und damit einen disconnect im spiel.

zur allgemeinen situation muss ich noch sagen, dass unser router im keller und mein pc im 1. stock steht und per wlan mit dem router verbunden ist. so habe ich nie 0% packet loss, da die stahlbetondecke des kellers immer einen gewissen teil des signals schluckt.

dieses phänomen habe ich schon seit langem und mindestens genau so lange versuchen meine kumpels und ich dies in den griff zu bekommen. dabei haben wir schon verschiendenste methoden angewendet:

- neuen client besorgt: dieser steht jetzt draußen auf dem flur, womit das signal durch eine wand weniger muss. hat erheblich zur stabilität und schnelligkeit meines internets beigetragen, aber dieses phänomen nicht beseitigt. der client ist ein TP-Link TL-WA500G.
- firmware des routers aktualisiert: die neue firmware sollte probleme mit packet loss beheben/verringern. der router ist im übrigen ein Speedport W700 V.
- ports für die spiele freigegeben: auch das haben wir versucht und keine änderung erzielt.
- .bat-script erstellt: ein kumpel hat ein .bat-script geschrieben, welches unseren router anpingt, in der hoffnung die stabilität zu erhöhen.


habt ihr noch eine ahnung, woran das ganze also liegen könnte? wir sind mit unseren latein nun schon am ende.
dieses phänomen tritt wie gesagt nur beim gamen auf. alle anderen tätigkeiten, angefangen beim normalen surfen, über im TeamSpeak reden, bishin zu downloads, sind nicht betroffen. nur das spielen.
dabei ist es im übrigen egal, welches spiel ich zocke. CoD: MW2, Minecraft, Anno 1404 oder früher - als ich es noch gespielt habe - WoW zeigen alle die gleiche symptomatik auf.

das skript braucht im übrigen 1-3 ms um eine antwort vom router zu erhalten und die software des TP-links zeigt eine signalstärke von mindestens 12 dB an, wobei diese aber auch schwanken kann.

falls ihr noch informationen über meinen PC braucht, so findet ihr in der signatur einen sysprofile-link.


Atiesh.exe
 

webmi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
788
soweit ich weiß arbeiten Spiele mit UDP was ein verbindungsloses Protokoll ist.
Dh. wenn sachen nicht ankommen oder fehlen, weil schlechtes wlan, interessiert das nicht, die sind verloren und werden nicht nochmal gesendet.
 
O

OSJF

Gast
Also 1-3ms zum Router ist ja schon mal nicht schlecht.

Du schriebst aber nicht wo der Packet Loss statt findet. Ohne zu Wissen zwischen welchen Hops der Packet Loss statt findet, kann man dazu erst mal gar nichts sagen.
 

keanos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
660
Schonmal nen anderen WLAN_Stick am Rechner Probiert?
 

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
Zitat von OSJF:
Also 1-3ms zum Router ist ja schon mal nicht schlecht.

Du schriebst aber nicht wo der Packet Loss statt findet. Ohne zu Wissen zwischen welchen Hops der Packet Loss statt findet, kann man dazu erst mal gar nichts sagen.
liegt daran, dass wir auf diese idee noch gar nicht gekommen sind, ehrlich gesagt ... wie find ich das am effektivsten raus?

Zitat von keanos:
Schonmal nen anderen WLAN_Stick am Rechner Probiert?
hatte vorher 'nen T-Online Sinus 1054 data, aber mit dem war das signal allgemein ziemlich schlecht und auch dieses problem ist aufgetreten. jetzt mit dem TP-Link ist die lage schon um einiges besser, aber der packet loss beim spielen eben immer noch da.
 

Revolution1302

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
279
hasst du es mal mit der einfachsten variante, dem LAN kabel, probiert? oder per D-Lan?
mfg Revo
 

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.903
Hallo,

hast schonmal den Kanal auf dem dein WLAN läuft verändert? Vielleicht funkt ja ein anderes Gerät bei euch auf der selben Frequenz (z.B. Mikrowelle, falls 2,4 GHz Band verwendet wird, oder Handy, oder DECT-Telefon, ...). Ach ja, wenn dein Router auch 5GHz kann, solltest du das verwenden, da darf allein nur WLAN funken, bei 2,4 GHz viele andere Geräte eben auch.

Vielleicht kannst du den Zeitpunkt des Aussetzens der WLAN-Verbindung mit so einem Ereignis in Verbindung bringen.

Gruß,

d2boxSteve
 

Xetoxyc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
872
jo hätt das auch erst mal mit kabel probiert vllt is ja wirklich deine leitung unter last instabil ...
dann einfach mal neuen wlan stick verwenden und wie d2boxSteve schon gesagt hat 5GHz verwenden falls vorhanden
dor sind keine störsignale vorhanden wie mikrowelle usw... xD merkste sogar wenn der nachbar seine einschaltet xD
 

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.107
D-Lan währe hier wohl keine schlecht Alternative.
Eventuell währe aber auch ein neuer WLAN Router eine geeignete Wahl wen dieser auch Draft N unterstützt, der W723V für 3,95€ monatlich (Miete wird jahr für jahr billiger) währe eine gute Wahl (hab ich selber und bin sehr zufrieden)
Der Stick sollte dann aber auch 5GHz unterstützen und auch über eine richtige Antenne verfügen. Sticks ohne Antenne taugen generell nicht wirklich viel.
Wenn ich heute Abend zuhause bin poste ich mal einen Link der dir aufzeigt wie du den Empfang usw. deutlich steigern kanst, mit relativ wenig Aufwand (Zeit und €)

Persöhnlich halte ich aber vom Zocken über WLAN rein gar nix.
 

webmi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
788
Von Last kann bei Spielen nicht die Rede sein, weder bei Anzahl der Verbindungen noch beim Speed.
Wird am schlechten Wlan liegen, würde das wie schon gesagt wurde einfach mal mit dem Ausschlussverfahren testen, also der Loss

€: WPA2 aktiv? mal ohne Verschlüsselung probiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

derlolomat

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
796
Zitat von sonymike:
soweit ich weiß arbeiten Spiele mit UDP was ein verbindungsloses Protokoll ist.

Ja, Spiele nutzen UNTER ANDEREM dieses Protokoll. Für den Erhalt des Programmes wichtige Daten werden natürlich über zuverlässigere Protokolle versendet (TCP). Oder schonmal beim Map-Voting abgestimmt und deine Stimme ist verloren gegangen? :lol:

@Threadersteller: LAN oder DLAN. Über WLAN zu zocken ist eine Quälerei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
hm, ich hatte eigtl gehofft, dass ich das problem ohne neukauf eines routers oder verlegen eines kabels bis in den keller hinbekomme. aber wenn euch sonst auch keine andere lösung einfällt ...

so weit ich das in der router-config sehe, unterstützt er keine andere frequenz als die 2,4 GHz. schade.
dann werd ich auch erstmal das mit dem anderen kanal testen und schauen, wies dann läuft.
 

webmi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
788
Hast du denn viele Wlan´s in deiner Umgebung die das Signal stören könnten, womit das Wechseln auf einen anderen Kanal nötig wäre?
 

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
nein, eigentlich nicht. ab und zu weht ein anderes wlan mal sein signal hierüber. aber das ist nur schwach und ich empfange es auch nicht dauerhaft.

edit: WPA2 ist aktiv und nein, noch nicht ohne verschlüsselung probiert.
 
O

OSJF

Gast
Bevor du überhaupt irgend etwas machst, solltest du erst mal feststellen wo überhaupt der Packet Loss auftritt. Alles andere ist reine Zeitverschwendung. Es ist völlig überflüssig, über WLAN Equipment oder WLAN Einstellungen zu diskutieren, ohne überhaupt zu Wissen wo das Problem auftritt.

Nimm dir WinMTR http://sourceforge.net/projects/winmtr/files/ und überprüfe wo der Packet Loss überhaupt auftritt. Dazu trägst du die Game Server IP ein in WinMTR ein. Überprüfe das während des Spielens und ohne Spielen.

EDIT: Und selbstverständlich wäre es eine Erklärung, das du Packet Loss im WLAN hast sobald dein PC unter Last gesetzt wird. WLAN ist eine anfällige Technik.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
soo, habe mich vorhin mal wieder ins gefecht gestürzt und ne runde Call of Duty gespielt. im hintergrund hatte ich das programm von OSJF - danke dafür :) - und TeamSpeak laufen.
es hat keine 5 minuten gedauert, da hatte ich auch schon besagten disconnect.
allerdings war hier etwas neu: normalerweise bleibt die verbindung zum router noch bestehen, sodass ich also zB nicht ausm TS fliege und dann nach kurzer zeit wieder reden kann.
heute allerdings - ich vermute einfach mal, dass es dem programm geschuldet ist?! hab die default-einstellungen genutzt - hatte ich schon vorher mit laggs zu kämpfen und habe nach dem packet loss die komplette internetverbindung verloren.
erst als ich meinen TP-link neu gestartet hatte, war ich wieder online.

wie dem auch sei, hier ist die auswertung dieser 5 minuten:
 

Anhänge

  • Packet Loss.txt
    1,9 KB · Aufrufe: 508
O

OSJF

Gast
Sieht so aus als wenn dein WLAN wirklich das Problem ist, da der Loss auf dem Speedport Router schon 9% beträgt.

Bist du per USB-WLAN-Stick am WLAN angebunden?
 

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
nein, ich nutze den TP-Link TL-WA500G als client. dieser ist über lan-kabel mit meinem PC verbunden.

eigentlich war es so gedacht, den TP-Link als Repeater einzusetzen, nur unterstützt er kein WPA2 im repeater-mode. ist im übrigen ziemlich komisch, da er WPA2 sonst überall unterstützt. ob nun als bridge oder sonstiges.
 
O

OSJF

Gast
Kannst du da mal in den AP's gucken ob die ihre Verbindungszeit anzeigen. Ich denke das dein WLAN die Verbindung verliert.

Das fällt dir nur beim Spielen besonders auf weil man es INSTANT merkt wenn das Netz weg ist :D Wenn eine Website mal 2 Sekunden lädt, merkt man es nicht. Weil sich das WLAN ruck zuck wieder aufbaut.

Tja... so ist das halt, WLAN = unzuverlässige Technik.
 

Atiesh.exe

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
92
kann mir leider keine verbindungszeit anzeigen lassen. :(

also gibt es doch keine anderen alternativen als neuen router und/oder kabel.

ich danke euch trotzdem vielmals für eure hilfe. :)
 
Top