Panzerglas und Displayfolie kombinieren?

DoS007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
442
Ich möchte maximale Sicherheit für mein empfindliches EDGE Display, daher verwende ich neben einer dicken Bumper Hülle auch ein Panzerglas. Ich habe nun überlegt, warum ich nicht einfach noch eine Folie zusätzlich verwende (zwei mal Panzerglas wird wegen Displaykontakt vermutlich nicht funktionieren und passt von den Maßen vermutlich auch nicht gut)?

Das Panzerglas schützt durch:
  • Oberflächenzusammenhalt des zu schützenden Display
  • Nimmt Schläge auf und dient als Sollbruchstelle

Eine Folie auf das Panzerglas zu kleben wäre imo kontraproduktiv, da so der zweite Pluspunkt vom Panzerglas (Sollbruchstelle) verhindert wird. Also könnte man die Folie als erstes und danach das Panzerglas drauf kleben. Das würde dann zusätzlich die Oberfläche zusammenhalten und das Splittern vom Panzerglas abtrennen vom Hauptdisplay.

Müsste eigentlich gut funktionieren und noch sicherer sein?

Bitte keine Ablenkungen/Scherze wegen des Sicherheitsfokus: Für ein teures dreistelliges Handygerät lohnt sich zumindest aus meiner Sicht so etwas.
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.044
100€ ist jetzt nicht unbeding teuer.
Ob es funktioniert? Keine Ahnung, ich hasse Folien, habe aber Arbeitsbedingt damit zu tun. Ich würde es probieren, das schlimmste was passieren kann ist dass der Touch nicht mehr wie gewollt funktioniert und du die Folie wieder entfernen musst. Ob das Panzerglas dann auch wie es soll an der Folie haftet ist die nächste gute Frage.

Du wirst wohl Glück brauchen um wen zu finden der genau diese Konstellation schon probiert hat oder betreibt.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.826
Das sicherste ist ja, das Smartphone einfach zuhause im Schrank einzuschliessen.
In den Panzerglaesern, die ich bisher verwendet habe, war schon eine Folie eingearbeitet um Splittern zu verhindern. Bruch gibt es nur, wenn man sie zu sehr biegt (was auf dem Smartphone ja nicht vorkommt).

Das originale Display hat ja schon eine Beschichtung
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
24.807
Bitte keine Ablenkungen/Scherze wegen des Sicherheitsfokus: Für ein teures dreistelliges Handygerät lohnt sich zumindest aus meiner Sicht so etwas.
Nö, lohnt sich nicht. Man kanns auch schlicht übertreiben.
Das ist ein Gebrauchsgegenstand und in 2 Jahren technisch überholt und nach 4 Jahren schlicht veraltet. Weil du nicht iPhone sagst, wirds ein Android-Gerät sein und damit bei den meisten/vielen Herstellern nach dieser Zeit auch Software-technisch unsicher.
Kannst es auch in Watte packen und in den Schrank legen, aber davon wird das Teil nicht weniger altern.
Panzerglasfolie für das Display reicht vollkommen aus. Außer bei so dämlichen Design mit gebogenem Display. Da war aber dann der Kauf schon ein Fehler ;)
Wenn man meint die Ecken noch schützen zu müssen, dann halt noch in eine Hülle rein.
Zu beachten ist, dass jeder Eingriff die Funktionalität des Geräts herab setzt. Hüllen behindern die Gesten der Toucheingabe, die auf zB swippen über den Rand gedacht sind und Folien (noch dazu mehrere :freak:) die Eingabe- und Bedienqualität des Touchscreens. Kann man machen, ist halt recht bescheuert.
Ich zumindest würde mir kein "dreistelliges Handygerät" (was auch immer das sein soll) kaufen um es dann nicht richtig nutzen zu können.

Du übertreibst einfach vollkommen, wenn ich trotz allem meine Meinung äußern darf...
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
8.686
Bitte keine Ablenkungen/Scherze wegen des Sicherheitsfokus: Für ein teures dreistelliges Handygerät lohnt sich zumindest aus meiner Sicht so etwas.
Panzerfolie "lohnt" sich eigentlich nur für die Hersteller einer solchen, ansonsten ist es eher Schlangenöl. Selbst bei einer normalen Folie sollte man sich die Frage stellen ob einen die paar möglichen Kratzer auf dem Display, die bei modernen Smartphones bei normaler Nutzung sowieso kaum noch vorkommen, überhaupt über die Zeit die man ein solchen Gerät nutzt interessieren.

Fällt das Gerät hin und platzt dabei das Glas, nützt dir dein "tolles" Panzerglas sowieso nichts. Da kann sogar durchaus eine einfache Folie mehr bewirken, da sie im Gegensatz zum Glas elastisch ist und kaum zu Bruch gehen kann. Allerdings schützt weder Panzerglas, noch eine Folie vor Displaybruch. Verzieht sich beim Aufprall der Rahmen, bricht zwangsweise das Glas, egal wieviel Panzeglasschichten du drauf klebst.

Bumperhülle bietet hingegen durchaus einen guten Schutz, aber wieso kauft man sich eigentlich ein "schönes" Edge Gerät um es dann in einer unförmigen Gummihülle zu verstauen? Die Leute werde ich vermutlich nie verstehen.

Zusammenfassend kann man nur eines sagen, ob Panzerglas oder Folie, beide haben nur eine einzige Schutzwirkung, sie schützen dein Display vor Kratzern und lassen sich bei Bedarf leichter wechseln als das gesamte Display. Mehr aber auch nicht. Das "Panzerglas" hat nur den Vorteil, dass es selbst nicht so schnell zerkratzt und nicht so schnell unansehnlich wird wie eine Folie.
https://diamondprotect.de/tempered-glass-test-was-bringt-dieser-displayschutz-wirklich/

Wenn man nicht jeden Tag am Strand ist, sein Smartphone in einer Werkzeugkiste aufbewahrt oder in Tasche ständig irgendwelche Schlüssel mitführt, ist aber beides eigentlich komplett überflüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
24.807
Panzerfolie "lohnt" sich eigentlich nur für die Hersteller einer solchen, ansonsten ist es eher Schlangenöl.
Das stimmt so nicht allgemein. Panzerglasfolie bringt extrem viel. Ich hatte nun schon einige Geräte und muss beruflich immer mindestens 2 mitschleppen. Die Displaybruchzahlen sind jezt seit zwei Jahren bei exakt 0, wo ich davor etwa zwei-drei Brüche im Jahr hatte (einmal runtergefallen aus Dummheit, der Rest angerempelt in engen Kanten auf Baustellen).

Fällt das Gerät hin und platzt dabei das Glas, nützt dir dein "tolles" Panzerglas sowieso nichts. Da kann sogar durchaus eine einfache Folie mehr bewirken, da sie im Gegensatz zum Glas elastisch ist und kaum zu Bruch gehen kann.
Panzerglas auf meinem privaten Obstgerät 5s hat alle diese Sachen überlebt. Das PANZERGLAS hatte zwar Sprünge, das Display blieb immer vollkommen unbeschadet. Bei meinem 3er Apfel hat das damalige Folienschutzdingens überhaupt nichts gebracht, außer Kratzer abgehalten. Einmal runtergefallen und unter der Folie war nur noch die Spider-App zu sehen.

z, aber wieso kauft man sich eigentlich ein "schönes" Edge Gerät
Hier ist der Knackpunkt! Diese Displays sind schlicht fürn A..... Die kann auch kein Panzerglas schützen, solange diese selber nicht gewölbt sind. Solche Geräte sollte man meiden wie der Teufel das Weihwasser, weil man sie schlicht nicht brauchbar im Alltag nutzen kann. Dass ein Gerät mal runterfällt sollte eine normale Sache sein und kein Weltuntergang.
Hier ist Panzerglas durchaus eine zweifelhafte Sache. (da stimme ich dir also absolut zu)
Beim Sturz auf einen Stein oder Kante bringt das PG sicherlich was. Aber bei einer EInwirkung auf eine Ecke, die eben nicht abgedeckt werden kann vom PG ist quasi kein Schutz vorhanden.
Da liegt aber einfach ein konzeptioneller Fehler vor. Ich hoffe, dass sich der Quatsch bald aufhört.

Die Leute werde ich vermutlich nie verstehen.
fullACK
Ergänzung ()

Zusammenfassend kann man nur eines sagen, ob Panzerglas oder Folie, beide haben nur eine einzige Schutzwirkung, sie schützen dein Display vor Kratzern und lassen sich bei Bedarf leichter wechseln als das gesamte Display. Mehr aber auch nicht. Das "Panzerglas" hat nur den Vorteil, dass es selbst nicht so schnell zerkratzt und nicht so schnell unansehnlich wird wie eine Folie.
Nein, das stimmt so einfach nicht. Das ist falsch
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
8.686
Das stimmt so nicht allgemein. Panzerglasfolie bringt extrem viel. Ich hatte nun schon einige Geräte und muss beruflich immer mindestens 2 mitschleppen. Die Displaybruchzahlen sind jezt seit zwei Jahren bei exakt 0, wo ich davor etwa zwei-drei Brüche im Jahr hatte (einmal runtergefallen aus Dummheit, der Rest angerempelt in engen Kanten auf Baustellen).

Panzerglas auf meinem privaten Obstgerät 5s hat alle diese Sachen überlebt. Das PANZERGLAS hatte zwar Sprünge, das Display blieb immer vollkommen unbeschadet. Bei meinem 3er Apfel hat das damalige Folienschutzdingens überhaupt nichts gebracht, außer Kratzer abgehalten. Einmal runtergefallen und unter der Folie war nur noch die Spider-App zu sehen.
Also glaubst du deinen Erfahrungen mehr, als einem Hersteller von so einem Glas? Ich gehe davon aus, das deine Erfahrungen nicht auf die Auswirkungen des Panzerglases beruhen, sondern schlichtweg daran, dass die Geräte nunmehr mit der xten Generation von, Affenglas ausgestattet sind und das Glas bei deinem Smartphone verklebt mit dem LCD Display ist, während das "Panzerglas" meist aus einem wesentlich günstigerem Material hergestellt ist und diesem jeglicher Schutz durch Verklebung fehlt.

Ich zitiere an dieser Stelle noch einmal Gerne die Aussage des Herstellers zu diesem Thema.
Welche Vorteile hat Tempered Glass?
Ein Displayschutz aus Temperglas bietet zusätzliche Sicherheit für alle elektronischen Geräte mit Display. Es kommt immer mal wieder vor, dass das Smartphone oder Tablet in der Tasche zusammen mit Schlüsseln oder anderen harten, scharfkantigen Gegenständen transportiert wird. Da entsteht schnell ein tiefer Kratzer, der nicht nur das schöne Handy entstellt, sondern auch den Wiederverkaufswert erheblich mindert. Der Temperglas Displayschutz schützt nicht nur davor, sondern kann unter Umständen auch bei einem Sturz verhindern, dass das Gerät kaputt geht. Reparaturen am Display gehören zu den teuersten Reparaturen bei Smartphones und Tablet PCs.

Die Vorteile kurz zusammengefasst:
  • Schutz gegen Kratzer und leichte mechanische Gewalt
  • Schutz gegen Wasser und Staub
  • beeinträchtigt Bedienung kaum
  • für beinahe jedes Gerät auf dem Markt erhältlich
https://diamondprotect.de/tempered-glass-test-was-bringt-dieser-displayschutz-wirklich/
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
24.807
Da wir in der Firma gut 150 Geräte einsetzen, bei denen in vielen Fällen die Displays bereits im ersten halben Jahr zum ersten Mal getauscht wurden und seit dem Umstieg von normalen Folien auf Panzerglasfolien nur noch einen Bruchteil davon zur Reparatur geben -> Ja, das glaub ich meinen Erfahrungen. :D

Ich würde liebend gerne andere stabilere Geräte einsetzen, aber sowas existiert leider nicht. Zumindest nicht mit der notwendigen Hard- und Software. Würde die Obstfirma ein spezielles Industriegerät anbieten wie die CAT-Android, wären die sofort gekauft.
Ergänzung ()

Ergänzung:
Die Bumper wurden natürlich ausgeteilt. Sie werden aber nicht genutzt, da kannst machen was du willst.
Dem einen sind die Geräte dann zu groß, dem anderen behindert das in der Bedienung, der nächste hatte es "gerade in dem Moment kurz" abgenommen.
Theoretisch wären die gut, in der Praxis kannst den Einsatz nicht sicherstellen.

Ist auch egal. Das ist ein Werkzeug, das wird benutzt und muss was aushalten können. Wenn was festklebt wirds auch so benutzt, darum Panzerglas.
 

MirageDU

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
543
Also ich weiß ja nicht was Leute immer mit ihren Geräten anstellen. Seit meinem ersten Nokia 5110 noch nie eine Schutzhülle oder Folie irgendeiner Art genutzt und doch noch nie nur einen Kratzer gehabt. Dagegen kenne ich Leute deren Display unter so einer Folie schon zersplittert ist. Ich kann den Sinn also tatsächlich nicht so recht erfassen.

Bei Arbeits Handys auf ner Baustelle oder ähnliches kann ich den Sinn natürlich schon sehen, nur im privaten Einsatz nicht wirklich.
 

blackbirdone

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
560
Du möchtest also das Schutzglas das du zum Schutz auf das Schutzglas aufgebracht hast, nun durch eine Folie schützen?

Nein das macht absolut kein Sinn.
Panzerglas als solches ist aber aufjedenfallist Sinnvoll falls man mal Kratzer reingemacht hat.

Die Aussage das Panzerglas nicht vor Schaden schützt ist natürlich nicht korrekt.

In bestimmten Situationen nimmt es dadurch das es eben nicht fest verklebt ist Fallenergie auf. Knallt es auf eine Ecke oder die Seite bringt es natürlich nix.

Aber eben dadurch das es nicht verklebt ist hilft es, das ja der Witz.

Schutzhülle natürlich voraussetzt.

Gegen schlimme Stürze hilft natürlich eh gar nichts, da bringt auch eine Gummihülle nix mehr, geschweige denn ein Zusatzglas.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.413
Unabhängig von Sinn oder Unsinn der ganzen Aktion.. Kannst du mir mal ein Foto von deinem wahrscheinlich 4 bis 5 stellig teuren Autogerät schicken?
 

Wolfpac

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
176
Verwende seit einem Jahr auf meinem Huawei P20 Pro neben der vom Hersteller aufgebrachten Folie eine Panzerglas Folie.

Die Panzerglas Folie ist dabei schon zwei mal kaputt gegangen - inzwischen leidet aber auch die original Folie - nächstes Mal muss sie runter.

Also zumindest funktionieren tut es, ob es was bringt - keine Ahnung :-) Habe aber dem Eindruck gerade Edge Folien aus Glas sind schwierig im Aufbringen und sitzen nie 100%

Wenn dir das Geld nicht weh tut probiers doch einfach mal.
 

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.582
Zwecks schlechter Erfassung der Eingaben...
Bei einigen Android Geräten kann man ja die Empfindlichkeit erhören. Entweder hieß es direkt so oder bei Samsung, zumindest damals... Handschuhmodus.

Würde das im Zweifel mit testen.

Und ja, Panzerglas ist Hammer.
Das Handy fällt ja nicht immer auf glatte Oberflächen, und manchmal fällt ja auch etwas aufs Handy....
 

Belfour

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23
(...)
Ich zitiere an dieser Stelle noch einmal Gerne die Aussage des Herstellers zu diesem Thema.
Hast du das, was du zitierst eigentlich selber aufmerksam gelesen?

"Der Temperglas Displayschutz schützt nicht nur davor, sondern kann unter Umständen auch bei einem Sturz verhindern, dass das Gerät kaputt geht."

Also ja, es bietet natürlich keinen 100% Schutz. Aber wenn es auch nur einen Schaden verhindert hat, hat es sich mehr als gelohnt. Von daher kann ich jeden verstehen, der ein solches "Panzerglas" auf sein Display klebt.
 

DoS007

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
442
Vielen Dank schon mal soweit für die Inspirationen. Ich antworte jetzt einmal zu den bisherigen Antworten, wobei ich bei den späteren Antworten nur auf die neuen Punkte antworte (die anderen sind in den vorherigen zu finden - so doppelt sich das nicht).

@Visceroid Das Gerät ist für mich teuer gewesen (für manche Menschen mag es günstig gewesen sein, aber das spielt keine Rolle, da es ja darum geht, dass ich mein Gerät schützen möchte und nicht sage, dass das jeder tun sollte - das ist also eine persönliche Präferenz).

Der Hinweis, ob das Panzerglas überhaupt auf einer Folie haften würde, ist sehr gut. Vielen Dank.

@Axxid Dass das Display schon eine Schutzbeschichtung hat, und somit der Zweck der Folie möglicherweise schon erfüllt wird, ist ein guter Hinweis, vielen Dank dafür.

@rg88 Ich wollte ein Handy mit Stift haben, da ist man leider im mobilen Markt etwas eingeschränkt. Ein Panzerglas verwende ich bereits: Dieses ist auch an den Seiten gebogen und überdeckt das gesamte Display und funktiniert auch mit meiner Schutzhülle. Eine Einschränkung der Displaysensitivität, ob von Stift oder von Handberührung, ob an den Seiten oder in der Mitte, konnte ich bis jetzt nicht feststellen - im Gegenteil, alles läuft so, als wäre gar kein Panzerglas drauf.

Das abgerundete Display an den Seiten finde ich auch mittlerweile ganz gut, da ich für mich bemerkt habe, dass tendenziell für viele Anwendungen, wie Websiten lesen ein Vergrößerung des Displays in der Höhe gar nicht so relevant ist, sondern eher die Vergrößerung der Breite zumindest zum Lesen für eine Verbesserung sorgen würde. Die abgerundete Form sorgt tendenziell dafür, dass der Rand in der Breite sehr gut ausgenutzt wird, von daher aus meiner Sicht ganz nett, wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich bei der freien Wahl nicht lieber zu einem "sichereren" Display greifen würde.

Und ja, dass ein Gerät mal hinfallen können sollte, sehe ich genauso. Das passiert zwar idR sehr selten (bei mir), aber wenn es passiert, und das Gerät ist kaputt, ist das doof. Und wenn ein Panzerglas wenig kostet und keine Einschränkung mit sich bringt (siehe 2. vorherigen Paragraphen) , why not. Macht für mich Sinn.

@xexex Wie schon mehrfach hier angeklungen ist, schützt ein Panzerglas nicht nur vor Kratzern, sondern eben auch vor leichten Stößen, beispielsweise, wenn die Falloberfläche nicht planar, sondern entsprechend konkav ist (also beulenartig [nicht dellenartig]) - vllt sogar leicht spitz. Oder, wie @IceKillFX57 auch bemerkt, es fällt ggf. etwas aufs Handy. Ansonsten siehe auch, was @Belfour geschrieben hat (oder auch @rg88 ).

@blackbirdone Ja, dass die Folie nicht auf dem Glas sitzen sollte, glaube ich genauso (siehe ersten Post), da eben die Sollbruchstelle nicht mehr gegeben ist. Die Idee ist, dass man erst die Folie und dann das Panzerglas drauf legt. Was hälst du davon?

@Wolfpac Du hast es also schon ausprobiert, sehr interessant. Du hast gesagt, dass trotz des Panzerglases auf die Folie Schäden übertragen wurden (du willst sie ggf. mal wechseln). Das wären ja Schäden, die sonst auf das normale Display gegangen wären. Kannst du die Schäden an der unterliegenden Folie detailieren :) ? Und konntest du durch die Dopplung eine Einschränkung der Displaysensitivität feststellen? Haftet das Panzerglas gut auf der Folie? Du bist ja bisher der einzige mit empirischer Erfahrung.

@IceKillFX57 Der Handschuhmodus war mir noch nicht bekannt, vielen Dank. Bislang funktioniert die Displaysensitivität aber tadellos.
 
Top