Partinionieren funktioniert, aber formatieren nicht!

Meexxx2005

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
162
Hallo Leute,
habe ein echtes Problem und wende mich an Euch, um eventl. einige Ideen von Euch zu bekommen.

Habe das Acer 5810 T von einem Bekannten bekommen, weil dieses nicht mehr startet. Bootbildschirm kommt noch,
dann " Fehler beim Laden des Betriebssystems" .

Die Wiederherstellungspartition X: gibt es nicht mehr, so das man mit ALT + F10 Recovery starten kann.

Habe nun versucht mit der Windows 7 CD das OS zu installieren. Komme auch soweit, dass ich die Festplatte partitionieren kann. Wenn ich dann aber eine Partition auswähle und die Formatierung "scheint" zu starten, bleibt es aber bei 0 Prozent stehen. Dann nach einer ganzen Weile auf 0 % kommt dann der Fehler 0x80070057 kann nicht formatiert werden.

Habe auch schon versucht im Bios von AHCI auf IDE umzustellen, aber das gleiche!

Habe es auch schon mit der Windows XP CD probiert, das gleiche.

Auch mit Parted Magic Boot CD versucht zu formatieren, geht nicht.

Ist nun die Festplatte defekt, aber warum kann ich die Partitionen denn löschen und neu einrichten, aber nicht formatieren?

Über Ideen wäre ich Euch Dankbar!
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.158
Beim partitionieren passiert nicht viel auf der HDD. Beim Formatieren aber schon mehr. Es wird drauf geschrieben. Und das eben mehr.

Du könntest einer der zig fach erhältlichen Boot CDs mal das NB starten und die SMART Werte der HDD prüfen. Oder eine HDD Analysetool starten.

zB Diese hier.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Wenn du PartedMagic schon hast, dann boote nochmal davon und klicke auf dem Desktop auf "Disk Health", dann wähle die entsprechende HDD aus und lasse dir die SMART-Werte anzeigen. Poste dann den Screenshot davon, dann sieht man ob die HDD defekt ist.
 

Meexxx2005

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
162
Klickst du bei der Partitionsauswahl auf Formatieren oder wählst du die neue Windows Partition aus und gehst auf "Weiter"?

Hatte so was mal, konnte dann durch klicken auf Formatieren den Fehler umgehen. Nach dem Formatieren dann auf die frische Platte installieren.
Nee das klappt leider auch nicht.
Ergänzung ()

Wenn du PartedMagic schon hast, dann boote nochmal davon und klicke auf dem Desktop auf "Disk Health", dann wähle die entsprechende HDD aus und lasse dir die SMART-Werte anzeigen. Poste dann den Screenshot davon, dann sieht man ob die HDD defekt ist.
Mach ich jetzt, bin dabei!
Ergänzung ()

smartctl 6.0 2012-10-10 r3643 [x86_64-linux-3.7.5-pmagic64] (local build)
Copyright (C) 2002-12, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family: Western Digital Scorpio Blue Serial ATA
Device Model: WDC WD6400BEVT-22A0RT0
Serial Number: WD-WXG0AB968149
LU WWN Device Id: 5 0014ee 001dd14e0
Firmware Version: 01.01A01
User Capacity: 640.135.028.736 bytes [640 GB]
Sector Size: 512 bytes logical/physical
Rotation Rate: 5400 rpm
Device is: In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is: ATA8-ACS (minor revision not indicated)
SATA Version is: SATA 2.6, 3.0 Gb/s
Local Time is: Mon Feb 11 19:15:16 2013 UTC
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED

General SMART Values:
Offline data collection status: (0x00) Offline data collection activity
was never started.
Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status: ( 0) The previous self-test routine completed
without error or no self-test has ever
been run.
Total time to complete Offline
data collection: (15960) seconds.
Offline data collection
capabilities: (0x7b) SMART execute Offline immediate.
Auto Offline data collection on/off support.
Suspend Offline collection upon new
command.
Offline surface scan supported.
Self-test supported.
Conveyance Self-test supported.
Selective Self-test supported.
SMART capabilities: (0x0003) Saves SMART data before entering
power-saving mode.
Supports SMART auto save timer.
Error logging capability: (0x01) Error logging supported.
General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time: ( 2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time: ( 185) minutes.
Conveyance self-test routine
recommended polling time: ( 5) minutes.
SCT capabilities: (0x7037) SCT Status supported.
SCT Feature Control supported.
SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
1 Raw_Read_Error_Rate 0x002f 198 198 051 Pre-fail Always - 29302
3 Spin_Up_Time 0x0027 186 149 021 Pre-fail Always - 1683
4 Start_Stop_Count 0x0032 087 087 000 Old_age Always - 13247
5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 200 200 140 Pre-fail Always - 0
7 Seek_Error_Rate 0x002e 200 200 000 Old_age Always - 0
9 Power_On_Hours 0x0032 094 094 000 Old_age Always - 4545
10 Spin_Retry_Count 0x0032 100 100 051 Old_age Always - 0
11 Calibration_Retry_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
12 Power_Cycle_Count 0x0032 097 097 000 Old_age Always - 3030
192 Power-Off_Retract_Count 0x0032 200 200 000 Old_age Always - 338
193 Load_Cycle_Count 0x0032 112 112 000 Old_age Always - 264871
194 Temperature_Celsius 0x0022 109 087 000 Old_age Always - 38
196 Reallocated_Event_Count 0x0032 200 200 000 Old_age Always - 0
197 Current_Pending_Sector 0x0032 194 194 000 Old_age Always - 728
198 Offline_Uncorrectable 0x0030 100 253 000 Old_age Offline - 0
199 UDMA_CRC_Error_Count 0x0032 200 200 000 Old_age Always - 0
200 Multi_Zone_Error_Rate 0x0008 100 253 051 Old_age Offline - 0

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
Num Test_Description Status Remaining LifeTime(hours) LBA_of_first_error
# 1 Short offline Completed without error 00% 759 -
# 2 Short offline Completed without error 00% 759 -
# 3 Short offline Completed without error 00% 759 -

SMART Selective self-test log data structure revision number 1
SPAN MIN_LBA MAX_LBA CURRENT_TEST_STATUS
1 0 0 Not_testing
2 0 0 Not_testing
3 0 0 Not_testing
4 0 0 Not_testing
5 0 0 Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Die Lesefehlerrate ist für eine WD-Platte nicht normal, das wurde wahrscheinlich durch die pending sectors verursacht.
Die Probleme werden durch die 728 pending sectors verursacht. Diese können nicht mehr gelesen werden. Sie werden nach dem nächsten Überschreiben probegelesen und wenn das fehlschlägt, mit Reservesektoren ersetzt.

Empfehlung:
Da die HDD sowieso leer ist, boote nochmal PartedMagic, wähle auf dem Desktop "Disk Eraser" aus, wähle als Löschoption die erste (dd disk), dann die HDD als Ziel und starte das Überschreiben. Falls noch Daten drauf sind, diese vorher unbedingt sichern, denn danach ist alles weg.
Durch das Überschreiben sollte die 728 pending sectors verschwinden.
Poste nach dem Überschreiben nochmal einen Screenshot von Disk Health, damit man sehen kann, ob Sektoren remappt wurden.
Bei dieser hohen Anzahl kann man allerdings davon ausgehen, dass das bei vielen der Fall sein wird und daher eine Weiterverwendung nicht mehr zu empfehlen ist.
Das Überschreiben ist aber nochmal eine Chance die HDD vielleicht noch weiterverwenden zu können.
 

Meexxx2005

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
162
Ok läuft bereits. Das wird wohl eine Weile dauern.... Ich gebe dann Feedback!
 

Meexxx2005

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
162
So nun ist das Ergebnis da!!!



smartctl 6.0 2012-10-10 r3643 [x86_64-linux-3.7.5-pmagic64] (local build)
Copyright (C) 2002-12, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family: Western Digital Scorpio Blue Serial ATA
Device Model: WDC WD6400BEVT-22A0RT0
Serial Number: WD-WXG0AB968149
LU WWN Device Id: 5 0014ee 001dd14e0
Firmware Version: 01.01A01
User Capacity: 640.135.028.736 bytes [640 GB]
Sector Size: 512 bytes logical/physical
Rotation Rate: 5400 rpm
Device is: In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is: ATA8-ACS (minor revision not indicated)
SATA Version is: SATA 2.6, 3.0 Gb/s
Local Time is: Tue Feb 12 21:35:45 2013 UTC
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED

General SMART Values:
Offline data collection status: (0x00) Offline data collection activity
was never started.
Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status: ( 0) The previous self-test routine completed
without error or no self-test has ever
been run.
Total time to complete Offline
data collection: (15960) seconds.
Offline data collection
capabilities: (0x7b) SMART execute Offline immediate.
Auto Offline data collection on/off support.
Suspend Offline collection upon new
command.
Offline surface scan supported.
Self-test supported.
Conveyance Self-test supported.
Selective Self-test supported.
SMART capabilities: (0x0003) Saves SMART data before entering
power-saving mode.
Supports SMART auto save timer.
Error logging capability: (0x01) Error logging supported.
General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time: ( 2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time: ( 185) minutes.
Conveyance self-test routine
recommended polling time: ( 5) minutes.
SCT capabilities: (0x7037) SCT Status supported.
SCT Feature Control supported.
SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME FLAG VALUE WORST THRESH TYPE UPDATED WHEN_FAILED RAW_VALUE
1 Raw_Read_Error_Rate 0x002f 198 198 051 Pre-fail Always - 29302
3 Spin_Up_Time 0x0027 185 149 021 Pre-fail Always - 1750
4 Start_Stop_Count 0x0032 087 087 000 Old_age Always - 13259
5 Reallocated_Sector_Ct 0x0033 193 193 140 Pre-fail Always - 52
7 Seek_Error_Rate 0x002e 200 200 000 Old_age Always - 0
9 Power_On_Hours 0x0032 094 094 000 Old_age Always - 4551
10 Spin_Retry_Count 0x0032 100 100 051 Old_age Always - 0
11 Calibration_Retry_Count 0x0032 100 100 000 Old_age Always - 0
12 Power_Cycle_Count 0x0032 097 097 000 Old_age Always - 3040
192 Power-Off_Retract_Count 0x0032 200 200 000 Old_age Always - 347
193 Load_Cycle_Count 0x0032 112 112 000 Old_age Always - 264876
194 Temperature_Celsius 0x0022 103 087 000 Old_age Always - 44
196 Reallocated_Event_Count 0x0032 195 195 000 Old_age Always - 5
197 Current_Pending_Sector 0x0032 197 194 000 Old_age Always - 376
198 Offline_Uncorrectable 0x0030 100 253 000 Old_age Offline - 0
199 UDMA_CRC_Error_Count 0x0032 200 200 000 Old_age Always - 0
200 Multi_Zone_Error_Rate 0x0008 100 253 051 Old_age Offline - 0

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
Num Test_Description Status Remaining LifeTime(hours) LBA_of_first_error
# 1 Short offline Completed: read failure 90% 4548 8450508
# 2 Conveyance offline Completed: read failure 90% 4545 8450508
# 3 Short offline Completed: read failure 90% 4545 8450508
# 4 Short offline Completed without error 00% 759 -
# 5 Short offline Completed without error 00% 759 -
# 6 Short offline Completed without error 00% 759 -

SMART Selective self-test log data structure revision number 1
SPAN MIN_LBA MAX_LBA CURRENT_TEST_STATUS
1 0 0 Not_testing
2 0 0 Not_testing
3 0 0 Not_testing
4 0 0 Not_testing
5 0 0 Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.
Ergänzung ()

Bekomme jetzt folgende Fehlermeldung, wenn ich bei dem Bildschirm mit den Partitionen bin! Formatieren geht weiterhin nicht!

Bei der Installation kommt aber folgende Fehlermeldung:

"Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglichwerweise das Starten mit diesem Datenträger nicht. Stellen Sie sicher dass der Controller des Datenträgers im Bios aktiviert ist."

Egal ob auf AHCI oder IDE im Bios eingestellt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.859
Dann ist die HDD einfach defekt.
Von den vormals 728 pending sectors sind nur 52 remappt worden, aber es sind immer noch 376 als pending geführt.
Normalerweise müssten nach dem Überschreiben alle weg sein.

Fazit:
HDD ist defekt, die Garantie ist laut WD Warranty Check am 10.12.2012 abgelaufen, also leider Pech gehabt.
Neue HDD kaufen oder wenn das Notebook sonst noch schnell genug lief, dann lohnt es sich vielleicht auch die HDD durch eine SSD zu ersetzen. Gerade bei Notebooks hat man einen noch größeren Geschwindigkeitsschub durch die SSD, weil die Notebook 5400rpm-HDDs noch langsamer als normale 7200rpm Desktop HDDs sind.
 
Top