PC-Config zum drübergucken + Netzteilfrage.

Julian0o

Ensign
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
193
Hallo Jungs(und vielleicht auch Mädels),

will mir nächsten oder spätestens übernächsten Monat nen neuen PC holen. Überwiegend wird der PC nur für Bildbearbeitung, bzw. Prozessorlastige Sachen genutzt. Spiele eigentlich weniger...

Also was ich mir bis jetzt ausgesucht hab:

Intel Quad6600 SLACR G0 dazu nen Scythe Mugen(früher Infinity) |--> 244€ + 37€ = 281€
Gigabyte GA-P35-DS3 (gibts schon die Rev.2.0?) |--> 84€
Crucial Ballistix DIMM Kit 2048MB PC2-5300U |--> 95€
XPERTVISION/PALIT Radeon HD2400Pro SONIC |--> 37€

Habe sonst nurnoch 1x80gb S-ATA 1x120GB IDE Und nen DVD-Brenner und CD-Brenner über IDE drin(Mir fällt grad ein das ich nur 2 IDE Laufwerke anschließen kann :) )

Jetzt die große Frage nach dem Netzteil. Wollt nich allzuviel ausgeben.

Leistungsaufnahme für den PC:
CPU 130
MB + Ram 40W
VGA 30W
3x 25W = 75
SummSumarum + 33% = 365 W

Da sollte ein 350 bis 400 Watt Netzteil locker reichen. Für evt. Ramupgrade oder ne andere Graka dann vielleicht doch nen 450 Watt.
Was meint ihr? Welches würdet ihr mir empfehlen? Und passen die Komponenten so zusammen? Bekomm ich den Q6600 auf 3 bis 3,2 Ghz?


Vielen Dank!
Julian
 
Q6600 G0 -> gebongt
mugen. ist ok, ich finde den neuen xigmatek besser...
mobo: vll ein besseres z.b. DS3(P/R) wegen raid ?
ram: ok. billigerer geht auch (außer du willst den ram auch ocen, was beim C2D aber nicht so viel bringt.
graka: wenn du anspruchs los bist, ist die ok.
NT: beqiet 450W (oder 500W wenn du mal gamer machen willst)
hdd: ich würde mir ne neue holen. 500gb SATA. leiser+schneller ;)
 
Sieht eigentlich gut aus...

Ram würde ich aber an deiner Stelle zum MDT greifen, sparst ca. 30 € und 3,2 Ghz würdest du mit dem Ram auch erreichen. Denk bei Bildbearbeitung lieber über 4GB Ram nach. Geht allerdings nur bei nem 64-Bit OS, denn sonst werden nur 3,2-3,5GB erkannt.

Netzteil würde ich auch 400-450 nehmen, meine Empfehlung Seasonic S12-II 430W, kostet nur ca. 60 € und ist richtig schön leise.

Ob du 3GHz oder mehr erreichst, musst du sehen, wenn du die CPU hast. Aber 3GHz sollten bei dem G0 Stepping mit Lukü drin sein.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung:)
GeneralHanno schrieb:
Q6600 G0 -> gebongt
mugen. ist ok, ich finde den neuen xigmatek besser...
mobo: vll ein besseres z.b. DS3(P/R) wegen raid ?

NT: beqiet 450W (oder 500W wenn du mal gamer machen willst)
hdd: ich würde mir ne neue holen. 500gb SATA. leiser+schneller ;)
Also, Lüfter is auch etwas geschmackssache dabei. Mir gehts in erster Linie darum das der Leise ist und ich die CPU auf 3Ghz bekomm.
Zum NT: Is mir leider zu teuer. Wie wärs mit:
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...06283a9e0000c19e4b1b05e6/Product/View/7782997 oder
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...06283a9e0000c19e4b1b05e6/Product/View/0023602 oder
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/M...06283a9e0000c19e4b1b05e6/Product/View/0026058

Und zur HDD. Das kommt irgendann die Monate danach. Im Moment reichts nur fürs wesentliche.
t!mbo(R) schrieb:
Ram würde ich aber an deiner Stelle zum MDT greifen, sparst ca. 30 € und 3,2 Ghz würdest du mit dem Ram auch erreichen.

Denk bei Bildbearbeitung lieber über 4GB Ram nach. Geht allerdings nur bei nem 64-Bit OS, denn sonst werden nur 3,2-3,5GB erkannt.
Im Thread für die Rammodule steht das der MDT nicht so wirklich OC potenzial hat. Und sind auch nur drei Jahre garantie drauf.
Erstmal wie gesagt aus Kostengründen nur 2GB, da sollen dieses Jahr noch 2 dazukommen. Aber auch erst wenn ich auf Vista umsteige.
 
Das beim eigentlich wichtigsten Teil am PC immer das Geld ausgeht :freak:
Ohne Netzteil läuft nichts und mit einem schlechten Netzteil läuft bald auch nichts mehr. Von deinen gelisteten würde ich nur das SuperFlower nehmen, die anderen sind komplett zu vergessen. Wobei ich von SuperFlower auch schon lange nichts mehr gehört habe, aber die Daten würden immerhin stimmen.
 
Zurück
Oben