PC geht nicht aus.. merkwürdiges Verhalten P35-DQ6

Dozer3000

Lt. Commander
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
1.056
Servus zusammen,

ich habe nun auch ein 'kleines' Problem.
Im November baute ich das neue System auf:
Q6600 - Zalmann 9700 (OC @ 3200 MHz 8x400 FSB)
GA-P35-DQ6 Rev 1.0 Bios F8
Geforce GTS8800 512 (erst die 320)
X-Fi Music
Enermax Liberty 620
4 GB CellShock DDR2 - 800 4.4.4.12
2 x WD 320 GB (über AHCI)
2 x Sams 500 GB (über AHCI)
1 x Sams 250 GB (über AHCI)
viele Lüfter.
alles mit Vista Business 64 SP1.
:king:

Das System lief einwandfrei, unter Last nie mehr als 45 Grad CPU und 42 Grad MoBo.
Irgendwann beim zocken mit Assassins Creed kam nen BlueScreen.
ATAPORT.sys - ok, Festplatten gescheckt- ein defekter Bereich. Ok - Samsung 250 GB Festplatte raus.
System lies sich wieder einwandfrei booten aber nicht mehr richtig runterfahren.
Vista beendet sich korrekt, aber der PC geht nicht mehr aus.

Da der Fehler auf die Platten hindeutete hab ich mal AHCI im Bios ausgemacht.
Wunderbar, PC ging wieder aus.
Sobald ich AHCI wieder anmachte, blieb der PC an. :freak:

Da ich aber die volle Leistung wollte:
Vista neu aufgesetzt, nun auch mit RAID0 fürs System.
Alles läuft wunderbar, aber der PC geht weiterhin nicht aus.
Alle Treiber aktualisiert, Temps im Blick - alles ok soweit.

ich habe das aktuellste Bios drauf, auch andere Vorversionen getestet, alle Einstellungen dazu getestet (S3/S1).
Dann kommt meine Freundin, macht den PC an, der vor 2 Stunden noch einwandfrei lief und der gab kein Bild von sich.
Die CD-Rom blinkten im Dauertakt, kein Piep.
Mehrfach reset - keine Änderung.

Ich hatte die Faxen dicke, das Board einschicken und warten kam für mich nicht in Frage, also das GA-X48-DS5 kurzerhand gekauft.
Ein letzter Test vor dem Umbau.. und - NEIN - der PC geht wieder.
Ok, aber nicht aus. :D
Vista beendet sich korrekt, die Platten gehen aus, die Lüfter bleiben an.
Nun sitz ich hier und zur rechten Hand liegt das neue Board.
Das könnte ich auch wieder zurückbringen... und 200 € sparen...
kann es sein, dass der AHCI / RAID Modus des ICH9r diese Probleme macht?
Ich kann leider nicht auf IDE umstellen, weil dann halt mein RAID nicht bootet... aber hatte das schon mal einer?

Oder hab ich mit dem FSB 400 den Chipsatz gefragt???

Alles andere ich absolut ok. Raid0 mit max 210 MB/s Transfer, PrimeStable und Everest watched.

Was meint Ihr?
Board im Eimer?

Bin recht ratlos..

Gruß
Tim
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte schon manchmal nen ähnliches Prob, dass sich der PC einfach nicht ausschaltet, Windows beendet sich es steht da PC wird heruntergefahren und nix passiert
 
Ich nehme mal an.. da du keine Lösung genannt hast, hast du auch keine?!?
Hast du den Grund bei dir rausbekommen können??

Vielen Dank
Tim
 
Ich hatte kürzlich erst ein ähnliches Problem. Bei mir hat eine Anhebung der "MCH"-Voltage um 0.1V dieses Problem beseitigt. Bei diesen Temperaturen sollten die Oc'ler die MCH immer etwas anheben um auch mehr Stabilität zu bekommen.
 
Danke für den Tip.

Hatte schon zuvor eine Anhebung auf 0.050V.
Hab nun auch mal 0.100 und 0.150 ausprobiert. Leider keine Änderung.. er fährt runter, geht aber net aus.
BTW: Wenn man das Bios überreizt, macht das Gigabyte Board ja immer dieses dreimalige Booten und setzt sich dann auf Standard zurück.
DA geht das Board auch aus...

Schon sehr komisch..
ACPI und Energie-Optionen sind überprüft und korrekt.
Hat noch einer eine Idee?

Probiere fast alles aus!

Gruß
Tim
 
Sodele...
nun hab ich am Wochenende das GA-X48-DS5 verbaut.. und nunja, der PC fährt nun wieder korrekt runter.
Also scheint tatsächlich das p35-Brett fehlerhaft zu sein. :mad:

Da packt mich doch die Wut.. egal. Der X48 scheint auch ganz gut zu sein, wird aber nen bissel wärmer unter Last.
Auf mehr als 45 Grad bin ich aber noch nicht gekommen.

Damit ist das Thema erst Mal ad akta gelegt.

Danke & Gruß
Tim
 
Zurück
Oben