PC hat Startschwierigkeiten seit SSD Einbau

Moozipan

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
17
Hallo,

vor 3 Tagen habe ich in meinen PC eine SSD eingebaut und Windows 10 installiert (2 mal, damit keine Reste von Windows 8.1 bleiben). Seit dem startet der PC nicht mehr korrekt beim hochfahren, d.h. der Ein/Aus-Schalter leuchtet und die Lüfter laufen aber es wird kein BIOS gestartet, Maus und Tastatur werden nicht über USB mit Strom versorgt und der Bildschirm bleibt schwarz. Abschalten geht danach nurnoch wenn ich den Ein/Aus-Schalter lange gedrückt halte.

Mein erster Lösungsansatz war es alle Steckverbindungen am Mainboard zu überprüfen was nichts brachte. Danach habe ich einen Arbeitsspeicherriegel entfernt was das Problem erstmal gelöst hatte, das System startete wieder normal. Dann habe ich den gleichen Arbeitsspeicherriegel wieder eingesteckt und das System starete trotzdem normal. Ich dachte also das Problem wäre gelöst aber am nächsten Tag beim Hochfahren kam wieder das gleiche Verhalten. Arbeitsspeicher vertauschen hat geholfen, ebenso einen Riegel kurz rausnehmen und wieder einstecken bei ausgeschaltetem System. Seit dem jeden Tag das gleiche und ich finde keine Erklärung dafür.

Ich habe bereits beide Riegel auf Fehler überprüfen lassen mit Hilfe des integrierten Windows 10 Tools und mit dem Programm Memtest, was jedoch keine Fehler hervorbrachte.

Beim Einbau der SSD habe ich folgende Dinge verändert: SATA Stromverbindung der HDD mit der SSD getauscht damit das Kabel von der Länge passt, SSD statt der HDD an SATA 0 angeschlossen, BIOS Reset gemacht durch Herausnehmen der Batterie, Bootreihenfolge im BIOS geändert damit zuerst die SSD, dann HDD und DVD-ROM geladen wird.

Der Fehler ist auch nicht so schnell reproduzierbar, da es immer erst am nächsten Tag wieder auftritt. Am selben Tag startet er ohne Probleme neu nachdem ich die Prozedur einmal durchgeführt habe.


Hier noch mein System:

Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3 Box, LGA1150
Prozessorlüfter: Thermalright HR-02 Macho Rev.B
Mainboard: Gigabyte GA-Z97-D3H, Sockel 1150, ATX
Arbeitsspeicher: 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9
Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390 Nitro
Festplatte: Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s
Optisches Laufwerk: LG GH24NS bare schwarz
Netzteil: be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4
Gehäuse: FRACTAL DESIGN Define R5 Black, ATX, ohne Netzteil
SSD: Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das deutet auf ein Stromproblem hin, also Kurzschluß, Kaltstartprobleme, irgend so was. Läuft der Netzteillüfter dann? Die Festplatte?
Ist ein Mainboardlautsprecher verbaut? Wenn sie laufen und kein Bild kommt, müssen Piepser kommen.
 

Doly

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.830
UEFI alles eingetragen? Datum, Uhrzeit, etc. UEFI-Update gemacht? Mal die HDD abklemmen und ausprobieren.
 

Moozipan

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
17
Als ich oben vom BIOS sprach meinte ich immer das UEFI, das hatte ich verwechselt.

Netzteillüfter und Festplatte laufen beide. Mainboardlautsprecher ist denke ich keiner da, es macht jedenfalls keine Piepstöne wie ich es von meinem alten PC her kenne. Muss man den Lautsprecher eventuell erst im UEFI einschalten falls vorhanden?

Datum, Uhrzeit hat das UEFI selbst korrekt eingetragen, ansonsten habe ich aber nichts geändert. Ich werde mal schauen wie man das Update einspielt.

Inzwischen habe ich festgestellt, dass die Startschwierigkeiten auch auftreten wenn der PC ca. eine Minute aus ist, muss also nicht immer ein Tag dazwischen liegen. Das hilft zumindest bei den Lösungsversuchen. Habe noch versucht ohne HDD und DVD-ROM zu starten, hat aber keine Veränderung gebracht, ich krieg ihn immer nur an wenn der Arbeisspeicher kurz draussen war.
Ergänzung ()

Und hier die Lösung: UEFI-Update hat's gebracht. Die default Version war noch von 2014. Hab den PC jetzt 5mal aus und eingeschaltet, ohne Probleme. Wenn es bis morgen so bleibt bin ich auch zu 100% sicher, dass es funktioniert hat.

Nunja da hätte ich auch selbst drauf kommen können - bin ich aber nicht daher vielen Dank für die schnelle Hilfe! :)
 
Top