PC started nicht; Error-Code 5A/B auf Motherboard

Vanessa

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
62
Hallo ComputerBase-Forum,

gestern abend spielte ich eine kurze Runde The Witcher 2. Plötzlich hängte sich der PC auf, Neustart durchgeführt mit der Hoffnung, dass danach alles wieder in Ordnung ist. Der Bildschirm blieb schwarz und ich hörte vier Pieptöne und das Motherboard zeigte den Error-Code 5A. Nach kurzer Zeit (1-2 Minuten) wechseld der Code zu 5B.

Daraufhin entfernte ich nach und nach jede installierte Hardware, angefangen bei der SSD. Am Ende war nur noch ein RAM-Stick installiert und das Problem war immernoch vorhanden. Kann es dann vielleicht an dem CPU liegen?

Hardware:

Motherboard: Intel DS79SI
CPU: i7 3960x
RAM: Corsair CMGTX8
GPU: GTX 690
SSD: Corsair 256GB

Im Handbuch des Motherboards steh folgendes geschrieben: 5A, 5B Resetting SATA bus and all devices.
Wie genau führe ich den Reset durch, ohne in das BIOS zu kommen?
 
Hast Du das Bios schon mal per CMosClear resetet?
 
Hi.Das bedeutet der Fehlercode:5a+5b=Resetting SATA bus and all devices .Zu finden auf S.77 im Handbuch.
Also macht ein Bios reset(cmos-Clear)sinn.
Vielleicht auch ein festplattenproblem,also diese auch mal abstecken,ob der Pc dann startet.
 
Zuletzt bearbeitet:
OK, ja aber ich bin mir nicht sicher wie ich einen CMOS-Clear genau durchführe. Festplatte ist schon drausen. Habe auch alle anderen Geräte zum Testen herausgebaut.
 
Die Bios Batterie für ein paar Minuten rausnehmen o. Seite 57-58 im Handuch mittels Jumper.

Aber das mit der Batterie scheint mir hier am einfachsten,zumindest bei diesem Board.:freak:
Die neueren Boards haben da heute schon oft einen Button den man nur drücken muss.
Wenn du einen Beeper hast dann Null-Methode durchführen:http://xuad.net/artikel/rechner-geht-nicht-null-methode.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Das mit dem Jumper hab ich probiert, bin mir aber nicht 100% Sicher, ob ich's richtig gemacht hab. (Genau so wie im Handbuch). Ich probier das mit der Batterie einmal.

EDIT: Strom komplett ausgemacht und die Batterie entfernt, Strom weiterhin aus. Ich warte ca. 10-15 Minuten ok?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja richtig.
EDit:Laufen denn alle Lüfter beim Start des Pc`s?
Blinkt die Power Led auch?
Wie gesagt am besten null-methode.das Board scheint ja einen Beeper zu haben,kommen ja beeps.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, alle Lüfter drehen, LEDs gehen auch an, Grafikkarten Lüfter drehen auch etc.
 
Mach die Null-Methode nochmal,alles raus bis auf Cpu,dann einschalten und Beep Codes aufschreiben.
 
Also Batterie wieder rein, und alles raus, auch alle RAM-Teile? Nur der CPU soll noch draufbleiben dann?
 
Ok, Jumper in Ausgangsposition gebracht (1-2). Alles raus, RAM ebenfalls. Batterie rein und gestartet. Piepste sofort, ERROR-Code 60. Konnte PC nicht ausschalten, hab dann den Strom hinten ausgestellt. RAM-Riegel in Slot 1 rein, probiert ERROR-Code 5A, bei allen vier Riegeln. War die Batterie nicht lang genug drausn? Beim ersten und zweiten Start ging der PC kurz an, und gleich wieder aus. Dann passierte das, was oben beschrieben ist.
 
Vanessa schrieb:
OK bin gerade dabei. Jumper wieder auf die Ausgangsposition?

Niemals den Jumper in Stellung "CMosClr" lassen und dann den Strom dran oder gar PC anschalten ist wichtig! Er muss vorher wieder in Normalstellung gesteckt werden.
 
Ka.aber das löst jetzt auch nicht dein Problem.Hast du noch eine andere Graka zum testen da?
 
Ich sollte die Graka zum Testen doch ausbauen, oder nicht?

EDIT: Muss ich mir um meine Festplatte und die Daten darauf Sorgen machen, das die zerstört wurden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich meinte eine andere zum testen falls dort ein defekt vorliegt.Du bekommst ja auch kein Bild oder?Oder teste mal einen anderen Pcie slot der Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben