PC startet manchmal neu anstatt herunterzufahren

Wiggum

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.742
Hallo,

vor kurzem war meine Festplatte defekt, nun habe ich eine neue eingebaut und Windows XP (SP3) wieder installiert.
Jetzt ist es schon zwei mal passiert das wenn ich auf "Start->Herunterfahren" gehe der PC neu startet, ohne Fehlermeldung. Man sieht den Dialog "Windows wird heruntergefahren", das ganze dauert allerdings ungewöhlich lange und dann...Neustart.

Auch in der Ereignissanzeige finde ich keine Fehlermeldung. Das einzige neue Programm das ich installiert habe ist AntiVir 9.
Ansonsten läuft das System stabil.

WinXP SP3
AMD Phenom II X3 720
Gigabyte GA-MA770-UD3 (BIOS aktuell)
4GB DDR2 RAM
GTS 250 1024 MB
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Ich hatte mal einen PC, bei dem passierte solches, wenn der Ein/Aus-Schalter (Hardware !!!) am Computergehäuse manchmal ein bisschen hängenblieb !


Wenn das bei Dir nicht zufällig die gleiche Ursache sein könnte, resetest DU am besten mal Dein BIOS, und wenn das dann weiter passiert, fährst mit Deiner Installations-CD einmal eine Windows-System-Reparatur !
 
Zuletzt bearbeitet:

Wiggum

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.742
Mhhh, wenn ein Fehler zu dem Neustart führen würde, dann müsste dieser doch in der Ereignissanzeige vermerkt sein...oder ?
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Müsste, hätte und wäre wenn ...... aber dennoch: nix ist unmöglich ......... ein Computer ist auch nur ein Mensch mit all seinen Fehlern und Schwächen !


Probier mal Schritt für Schritt, was ich Dir oben vorgeschlagen habe, dann sehen wir weiter !
 
Zuletzt bearbeitet:
Top