Notiz PCMark 10: Update bringt neue Storage-Tests für Pro-Anwender

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Das jüngste Update für die Benchmark-Suite PCMark 10 steht ganz im Zeichen von schnellem SSD-Massenspeicher. Die neuen Storage-Benchmarks reichen vom kurzen Systemlaufwerktest bis zum langwierigen Consistency-Test. Neu ist auch ein Parcours, der sich auf ein reines „Datengrab“ konzentriert.

Zur Notiz: PCMark 10: Update bringt neue Storage-Tests für Pro-Anwender
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.011
Eben, die 1500€ geben auch Enthusiasten lieber für mehr/bessere Hardware aus anstatt zu selbst mit so einen Tool benchen wie schnell die Hardware ist die sie jetzt haben. Aber die Edition für 25€ dürfte schon einige Privatanwender ansprechen und damit vielleicht übers Volumen sogar der Löwenanteil der Umsätze ausmachen.
 

alQamar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.221
@MichaG ich habe zuletzt mit meiner Advanced Version Tests gemacht die den Einfluss der RAM Größe, Geschwindigkeit (bei gleichen Timings), Single und Dual Channel beschreibt.

Dabei stellte ich folgendes fest :
Alle Anwendungen laufen im PCmark10 nur mit 32 bit und entsprechend begrenzter RAM Last.

Dies sind im Advanced Test alte Versionen von

Chrome 32bit
Libreoffice 32bit

Die Ergebnisse bestätigen schon den Einfluss der Faktoren, jedoch entspricht der Benchmark nicht dem Stand der Technik.
Auch die verwendeten Runtimes, wie Java, etc sind sehr veraltet wenn man mal unter die Haube schaut.


Könnt ihr da auch nochmal nachfragen ob da auch ein Content Update geplant ist?

Zumal ja die Benchmarks eine Art Software as a Service Modell sind (auch 3Dmark).

Danke für deine Mühe.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Hi, ich habe mal bei UL deswegen nachgefragt und melde mich hier, wenn ich eine Antwort habe.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833
Sorry für Doppelpost, aber sonst bekommt es ja keiner mit. ^^

Die Antwort von UL kam schnell und die Ursache ist mehr als einleuchtend. Die ganzen Anwendungen wurden und werden nicht aktualisiert, da sonst die Benchmark-Ergebnisse nicht mehr untereinander vergleichbar sind. Erst wenn es eine ganz neue Version geben sollte, dann werden auch die Apps auf aktuellen Stand gebracht.

Im Nachhinein mehr als logisch, oder? ;)
 
Top