Photoshop CS2 sehr langsam

Freestyle1304

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
581
Hallo,

ich habe ein Problem mit Photoshop CS2. Und zwar lief es auf meinem alten Sys perfekt: Athlon XP 3200+, 1024MB DDR1-400, 6600GT. So auf meinem neuen (siehe Signatur) ist es sehr langsam. Also wenn ich auf Datei klicke, braucht es 3 Sekunden um den Reiter zu Öffnen, wenn ich dann was anklicke wieder weitere 3 Sekunden um dies zu erledigen. Damit ist nicht zu arbeiten.

Woran liegt das?

Danke
 
D

da tei

Gast
Hmm, das ist wirklich verdammt komisch :(
Benutzt du Win XP 32 Bit?
Was ist bei deiner Software die jetzt drauf ist anders als vorher?
Malware o.Ä. kann absolut ausgeschlossen werden?
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.140
Kann es vlt. sein, dass das Arbeitsverzeichnis von Photoshop und die Windowsauslagerungsdatei auf einem Laufwerk sind? Oder allgemein das deine Auslagerungsdatei noch keine festgesetzten Werte hat, was ständiger Fragmentation entgegenwirkt?
 

Freestyle1304

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
581
Kann es vlt. sein, dass das Arbeitsverzeichnis von Photoshop und die Windowsauslagerungsdatei auf einem Laufwerk sind? Oder allgemein das deine Auslagerungsdatei noch keine festgesetzten Werte hat, was ständiger Fragmentation entgegenwirkt?
Also der PC ist niegelnagelneu. Die Platte wurde vorgestern erst defragmentiert. Und Malware oder sonstige Viren können ebenfalls ausgeschlossen werden. Ich habe nur eine Festplatte mit einer Partition. Und die Größe der Auslagerungsdatei beläuft sich auf ca. 1500MB.

Ja ich habe WinXP 32-bit.

Und Software habe ich die gleiche drauf wie vorher.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.140
Hatte der vorherige System auch nur 1 Festplatte mit 1ner Partition?
 

Freestyle1304

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
581

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.140
Naja so "richtigen" Support dafür hat es nicht, allerdings müsste deine neue CPU auch bei nicht-optimierten Anwendungen deine alte ausstechen können.

Bei mir läuft Photoshop nur immer dann extrem langsam, wenn
  1. Starke Festplattenaktivitäten zu verzeichnen sind
  2. Wenig RAM verfügbar ist (kannst ja ma nachgucken vlt. hast du en paar RAM-Fresser installiert)
  3. TV parallel läuft (also über die TV-Kadde, und das macht ihm dann schon zu schaffen)
Vlt. ist aber auch nur im BIOS irgendetwas falsch oder nicht optimal eingestellt. Oder die neue Festplatte ist vlt. leistungsschwächer?

Eventuell musst du Photoshop auch nur mitteilen, das es mehr Arbeitsspeicher verwenden darf (Bearbeiten->Einstellungen)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

da tei

Gast
Was sagt denn der Takmanager wenn du was Aufwändiges machst, nutzt PS beide Kerne?
Oder starte mal Photoshop so, dass es nur auf einem Kern läuft, wenn das Problem dann immernoch da ist, dürfte es doch nicht an Dualcore liegen oder?
Edit:
http://www.adobe.com/support/downloads/detail.jsp?ftpID=2560
-> Dieses Update verhindert Fehler bei deiner Konfiguration, wenn du Bilder rotierst oder so ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Freestyle1304

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
581
Hi,

also das Update hab ich drauf. Ist noch immer.

Hier mal ein Screenie wo CS2 läuft:
 

Anhänge

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.895
Naja so "richtigen" Support dafür hat es nicht, allerdings müsste deine neue CPU auch bei nicht-optimierten Anwendungen deine alte ausstechen können.
das ist blödsinn. ich krieg meinen dualcore jedenfalls recht häufig mit photoshop komplett (also beide kerne auf anschlag) ausgelastet :D

ich würde fast auf nen fehler im ram tippen. gibt wohl auf normalen pcs kaum ne ramhungrigere anwendung als photoshop cs2 (zumindest wenn damit mehr als die forensignatur bearbeitet wird :p) - probleme mit den ramriegeln werden daher wohl am ehesten bei photoshop auftreten. aber das ist natürlich nur reine spekulation.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freestyle1304

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
581
das ist imho falsch. die meisten photoshop-filter skalieren sogar recht anständig mit dem zweiten kern, wenn mich mein gedächtnis jetzt nicht komplett trügt.

ich würde fast auf nen fehler im ram tippen. gibt wohl auf normalen pcs kaum ne ramhungrigere anwendung als photoshop cs2 (zumindest wenn damit mehr als die forensignatur bearbeitet wird :p) - probleme mit den ramriegeln werden daher wohl am ehesten bei photoshop auftreten. aber das ist natürlich nur reine spekulation.
Und wie kann ich jetzt testen ob der RAM defekt ist?
 

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.895
über nacht mal "memtest" (ist hier bestimmt irgendwo im downloadbereich zu finden) drüber laufen lassen. wenn das dann keine fehler auswirft, ist der ram definitiv unschuldig :)
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Photoshop ist echt empfindlich was den Ram angeht. Das alte Photoshop 6 hat mir noch ständig "Der Vorgang read konnte nicht auf den Speicher durchgeführt werden" Fehler verursacht, deswegen musste ich auf CS2 umsteigen.

Eigentlich lächerlich, es hat sich fast nix geändert, es wäre höchsten 6.5 oder so angebracht.
Naja happy Marketing.
 

KartoffeI

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
522
ist das immer so, oder nur wenn du an einem Bild arbeitest?

schau mal, wie groß dein Bild ist nen paar inches groß, dann würde mich nix mehr wundern... :rolleyes:
 

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.895
ich empfehle ja version 7. meiner meinung nach immer noch die beste photoshop-version. gerade auch in sachen performance und stabilität.
 
Top