Ping-Peaks alle paar Sekunden, Mainboard/Netzteil kaputt?

jlw208

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
29
#1
Hallo,
ich habe ein großes bzw sogar mehrere große Probleme mit meinem PC und hoffe, dass ihr des Rätsels Lösung habt.

Zunächst einmal mein Setup (gebaut Oktober 2015):
CPU: i5-6600K
Mainboard: MSI Z170A GAMING M3
Grafikkarte: MSI R9 380 GAMING 4G
WLAN-Adapter: TP-Link TL-WN881ND (auch ausprobiert: TP-Link TL-WN851ND)
Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power L8
Betriebssystem: Windows 10 Home 64-bit

Vor ein paar Monaten begann alles damit, dass die Sicherung manchmal rausflog, wenn ich den Hauptschalter des PCs umlegte. Auch an einer anderen Sicherung passierte das selbe, obwohl ich das Problem vorher nicht hatte. Also muss ja irgendwas am PC sein.
Ein paar Monate später begann dann auch meine Grafikkarte zu spinnen: Ich hatte oft Grafikfehler (lila Balken) und konnte einen Defekt der Bildschirme und Kabel ausschließen. Also schickte ich sie ein, jedoch kam sie als einwandfrei zurück. Seitdem habe ich diese Probleme komischerweise auch nicht mehr.
Allerdings kamen ungefähr zeitgleich mit den Grafikfehlern unglaubliche Internet Probleme. Vorher war alles perfekt mit konstanten Pings zwischen 20 und 40 ms. Dann aber kamen die Ping-Peaks: Alle paar Sekunden springt der Ping von 30ms auf Werte zwischen 100ms und bis zu 1500ms, was Online-Spiele unmöglich macht. Ich habe bereits verschiedene WLAN-Adapter an verschiedenen Slots ausprobiert, aber das Problem besteht weiter. Auch in anderen Netzwerken und selbst wenn ich nur den Router anpinge passiert das gleiche. Andere PCs/Geräte im Netzwerk haben das Problem nicht und auch per LAN-Kabel verschwinden die Probleme. Allerdings ist es nicht nur das, mein PC friert manchmal urplötzlich ein, es gibt manchmal Blackscreens und manchmal bleibt der Ton einfach stehen.

Ich habe zwar bereits gehört, dass eine defekte WLAN-Karte nahezu den ganzen PC lahmlegen kann, allerdings habe ich so viele Probleme, dass ich nicht weiß woran es liegen könnte:
-Windows?
-Mainboard?
-Netzteil? (rausfliegende Sicherung)

Ich hoffe, dass ich nichts Wichtiges vergessen habe und dass ihr irgendeine Idee habt, was ich machen kann um meinen PC wieder in die Reihe zu kriegen. Da zumindest mein Mainboard nur noch bis August Garantie hat, wäre es mir eben wichtig, es noch tauschen zu lassen, falls es daran liegt.

Danke schonmal für die Mühe :)
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.243
#2
Tausch mal das Netzteil aus bzw borg dir nen anderes zum testen wenns möglich ist, wenn das ne Macke hat (und ich mein wenn dir die Sicherung raus knallt ist das naheliegend) kann das durchaus Störfrequenzen erzeugen welche das WLAN lahm legen an der Möhre. Du sagst ja per Kabel ist alles einwandfrei
 
Top