News Pläne für Ultrabooks ohne ODD von Asus, Dell und HP

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Wie die Branchenseite Digitimes von Quellen aus der Zuliefererbranche der Firmen Asustek Computers, Dell und HP erfahren haben will, sollen diese Firmen Pläne für größere Ultrabooks ohne ein optisches Laufwerk hegen.

Zur News: Pläne für Ultrabooks ohne ODD von Asus, Dell und HP
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
652
Bloß nix riskieren... leider in letzter Zeit viel zu oft der Fall bei den genannten Herstellern.

Man kann von Apple halten was man will, aber eines muss man ihnen lassen. Sie haben wenigstens Mut zu "Inovationen" und Fortschritt. Auch wenn es sich hier nur um die Wegrationalisierung eines Reliktes vergangener Tage handelt.
 

Ic3HanDs

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.653
Soweit ich weiß haben Ultrabooks so oder so kein Laufwerk, ansonsten sind es keine Ultrabooks.. Ultrabooks sind spezifiziert genau dies nicht zu haben, auch Bauhoehen-bedingt. Also wenn dann reden die von normalen Notebooks.

Zum Topic: Wer braucht heutzutage noch ein Laufwerk im Notebook? Externe Festplatte, Netzwerkspeicher etc. ist mehr als ausreichend. Ansonsten USB Stick. Und wenn man dann wirklich eins brauchen sollte tut es auch ein externes.
 

SneezR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
103
Einfach ein Ultrabook zu machen mit mind 15" und entspiegeltem Display kann doch nicht so schwierig sein >.<
 

Troy McClure

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
721
Also ich hab dem cd rom Laufwerk schon seit etwa 2,5 Jahren den rücken zugekehrt. Wenn ich mal eins benötige, hab ich mir ein externes zugelegt.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.065
Solange Filme noch auf BluRayDisk und nicht auf USB Sticks zu kaufen gibt, will ich das alte Relikt aber weiterhin behalten. Das Fehlen eines Optischen Laufwerks ist in meinen Augen ein Nachteil der Ultrabooks (allerdings eher weniger schlimm, wie die mangelhaften Displays, schlechten Tastaturen, Kühlung und keinerlei Möglichkeit das Gehäuse zu öffnen um die Kühlung sauber zu machen und den Akku zu wechselen).
Der Preis ist zudem jenseits von Gut und Böse für ein so mangelhaftes Produkt, selbst wenn von den genannten 20Dollar das Endprodukt 40Dollar billiger wird, ist der Preis immer noch zu hoch.
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.025
Ich habe mein DVD-RW Laufwerk auch gerade aus dem Notebook ausgebaut und statt dessen eine 1TB HDD verbaut. Im regulären HDD Schacht werkelt eine Crucial m4.

Ich werde mir ein externes Laufwerk zulegen. Ich benötige es im Notebook im Grunde nie.
 

kugel.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.092
Wer hat sich den "ODD" jetzt wieder ausgedacht? Kann diese Abkürzung auch mithilfe von Google nicht auflösen.
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.025

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
992
ODD = Optical Disc Drive
 

Malmi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
269
Ja, diese Abkürzung, auch wenn sie sich natürlich erschließt, fand ich auch überflüssig.

Zum Thema selbst: wünsche mir schon seit 2 Jahren eine größere Auswahl an Notebooks ohne "ODD". Das ist heutzutage wirklich überflüssig. Zur Not gibt es schön kompakte, externe Geräte. Selbst für den PC würde es den allermeisten genügen(ein Externes für PC + Notebook).

Für 15 Zoll und mehr? Größere Notebooks als 15 Zoll sind doch ohnehin nur verkappte Standrechner für den Consumerbreich. Den Sinn von "Ultrabooks" sehe ich da nur bedingt.
 

bignfan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
109
bitte endlich 13 oder 14" ultrabooks mit SSD und HDD Schacht... und gescheitem akku
dann kann ich mein IBM T60 endlich ablösen

SSD alleine ist einfach zu wenig
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Ich habe ein BR-Laufwerk extern ab und an mal am PC (ueber Hotswap). Ich benoetige es wirklich kaum. Allerdings moechte ich es auch nicht missen. Es kommt immer wieder mal vor, dass jmd eine DVD/BR mitbringt oder das einfach nur CD's ueberspielt werden muessen.

Ich bin auch der Meinung, dass ein Laufwerk in einem mobilen Geraet angebracht ist. Ich benutze mobil ein Macbook Pro 17" und hier wird das Laufwerk immer mal genutzt. Sollte es nicht da sein, waere es zu 90% der Zeit kein Verlust, aber in 10% der Faelle ein absolutes No-Go.

Die Dicke ist mir bei einem 17" Geraet sowieso relativ gleich, da mit dem Format nie ultramobil sein wird, daher koennen sie auch gleich ein ODD einbauen.
 

dgschrei

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.606
Wenn Apple das optische Laufwerk jetzt aus seinen Rechnern schmeißt, dann haben die in meinen Augen das erste mal seit dem Abschaffen der Diskette wieder was positives gemacht.

In meinen Augen können optische Medien gar nicht schnell genug sterben. Langsam, laut, anfällig, umständlich. Und dabei ist selbst mit Bluray die Speicherkapazität nicht mehr berauschend. (Es sei denn man geht in die schweineteure Region mit x Layers)

Klar, als ich damals einen Laptop mit 40GB HDD hatte, da war DVD mit 4,7 GB noch ne nette Sache. Aber jetzt? Warum sollte man jetzt auf einmal beschreibbare, extrem langsame Datenträger mit einer Seek-Time die jenseits von Gut und Böse ist setzen?

Ich brauche es für genau gar nichts mehr: Windows installiert sich mittlerweile vom USB Stick und alles andere kann man per Digital Distribution bekommen.
 

Dan Kirpan

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.333
Also ich finde ein Laufwerk sehr wichtig und richtig. Ein Notebook ohne Laufwerk werde ich mir nicht kaufen, denn dann kann ich weder DVDs noch Blu-Rays gucken, auch kann ich keine Spiele über DVDs installieren, eine Gamestar einlegen, die gucken oder installieren.

Also ich werde mir so etwas auf keinen Fall kaufen. Die Ultrabooks dürfen das von mir aus als Ultra Portable Notebooks haben, aber ein Notebook das ich in meine Tasche packe soll auch ein Laufwerk haben!
 

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.025
DVD´s und Blurays werden sich sicher nur die wenigsten auf einem kleinen Notebook Bildschirm ansehen.

Für die wenigen Male die man, meiner Meinung nach, so ein optisches Laufwerk benötigt tut es auch ein externes Laufwerk. Das kann ich nach Nutzung wieder in den Schrank packen.
 

Voodoo_Freak

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
754
Generell finde ich Ultrabooksja sehr interessant, nur leider kann ich mit den billig Displays nichts anfangen...
Statt größere Ultrabooks zu bauen, sollten Dell und Co mal lieber entspiegelte Displays verbauen. Bloß weils bei Apple funktioniert, heist das nicht automatisch, dass ein PC User auch derartigen Spielkram will und braucht.

Ob man jetzt auch einLaufwerk braucht oder nicht, hängt wohl vom User ab. MIr persönlich ist es auch lieber wenn ich ein Laufwerk im Notebook habe. Hin und wieder braucht mans eben doch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top