News PlayStation-3-Hardware ist rentabel

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Jahrelang musste Sony bei der PlayStation 3 drauf zahlen, was in der Konsolenbranche allerdings nicht unüblich ist: Die Gewinne werden für gewöhnlich eher über die Softwareverkäufe erzielt. Mittlerweile seien die Produktionskosten jedoch so weit gesunken, dass man auch beim Verkauf der Konsole bereits Gewinn mache.

Zur News: PlayStation-3-Hardware ist rentabel
 

FrAGgi

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.048
Knapp 3 1/2 Jahre hats jetzt auch gedauert. Aber klar, was die an Lizenzgebühren etc. einnehmen, deckt das allemal. Wenn nun auch die Konsole an sich bsichen Geld ausspuckt, warum nicht? :p
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Kein Interesse an eine höheren Nachfrage... Die sind wirklich lässig drauf
und es scheint ja endlich für Sony zu laufen. :)
 

Foxman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.094
Richtige Gewinne mit der Konsolenhardware macht wohl hauptsächlich Nintendo.
Aber schön für Sony die Hardware nicht mehr subventionieren zu müssen.
 

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.310
ich denke, die wollen die nachfrage bis mitte September künstlich gering halten, um dann möglichst viele Playstation Move Bundle abzusetzen und so die Technik von Anfang an im Markt zu festigen.
 

Martin-C222

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
533
ich denke, die wollen die nachfrage bis mitte September künstlich gering halten, um dann möglichst viele Playstation Move Bundle abzusetzen und so die Technik von Anfang an im Markt zu festigen.
Das denk ich mir auchso. Würdensie jetzt noch mal mit dem Preis runtergehen dann würde sich das Bundle mit dem Move nicht so gut ankommen.

Die wissen schon wie man es drehen sollte um einen guten/höheren Gewinn zubekommen. Sind ja nun auch schon sehr lange auf dem Markt. Ist also auch nicht verwunderlich das da mal etwas mehr in die Tasche gehen wollen.
 

dapoly

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
751
@ Parwez Farsan
da hat sich die fehlerhexe eingeschlichen.

Mit einer Preissenkung, wie sie jüngst EA forderte, ist laus Yoshida in nächster Zeit nicht zu rechnen,


das heist doch laut oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

NMB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
433
Also ich finde das Move-Konzept nicht so doll, da besorg ich mir lieber die Wii (ohne dies merkwürdigen Kugeln). bzw ich freu mich auf die xbox mit Natal, denn ohne kontroler ist noch am geilsten finde ich.
 

Jana Türlich

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
214
RubyRhod, also für mich liest sich "der ganze Satz" so, daß Sony kein Interesse an einer höheren Nachfrage hat, da sie die Lagerbestände auffüllen wollen. Und zu einem niedrigerem Preis wollen sie erst recht nicht verkaufen - was ja auch logische Konsequenz in Bezug auf die erste Aussage (Lagerbestand auffüllen) darstellt.
Von daher finde ich die Aussage von Weltenspinner "Kein Interesse an eine höheren Nachfrage... Die sind wirklich lässig drauf ..." schon so OK.

Viele Grüße
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
Knapp 3 1/2 Jahre hats jetzt auch gedauert. Aber klar, was die an Lizenzgebühren etc. einnehmen, deckt das allemal. Wenn nun auch die Konsole an sich bsichen Geld ausspuckt, warum nicht? :p
nein. die hatten in den vergangen jahren in der gesamten games-sparte verluste. d.h. die lizenzen für konsolenspiele haben nicht gereicht um die kosten der konsole & anderes zu decken. erst seit letztem jahr haben sie an den schwarzen zahlen gekrazt.

in summe über die jahre seit der erste ps3 sind sie aber nach wie vor im minus und werden es wohl auch bleiben. auch wenn sie dieses jahr offenbar ein dickes plus in der gamessparte haben werden.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Konsolen waren schon immer eine Langzeitinvestition.
Wer das versteht (Sony, Microsoft), oder es versteht
das alte Schema zu umgehen (Nintendo), hat auf lange
Sicht Erfolg, wer nicht, geht leider unter (Sega).
 

Mortaro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.808
Was bitte hat das mit Lässigkeit zu tun ?!? :rolleyes:

Anscheinend dürfte Sony den Preis gar nicht senken, da die Lager leer sind würde man die erhöhte Nachfrage gar nicht decken können, und damit ist weder Sony noch den willigen Käufern geholfen ...
Sony macht dann weniger Gewinn/bzw. wieder Verluste pro Konsole, und die Nachfragenden - die keine Konsole bekommen - sind sauer.
Ja, ist reine Lässigkeit dass Sony dieses Szenario verhindern will, ist klar ...
 

zockafreak :D

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
392
@ rechtschreibung^^

"ist laus Yoshida in nächster Zeit nicht zu rechnen"

da sollte ein t stehen :)
 

xmarsx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
467
Sobald Grand Tourismo 3 im November/Dezember 2010 raus ist und es ein Bundle mit mit PS3 + Lenkrad gibt ist sie gekauft. :)
 

Naff

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
321
Ich les jetzt keine FAZ, FT, Bravo oder Bild aber wenn ich mir das Angebot an Spielen für die PS3 anguck, versteh ich irgendwie, wieso man jetzt erst richtig anfängt Geld zu machen. [jaja es geht eigentlich um die Hardware, BR und MS/HDDVD]. Die wirklich guten PS2-Titel Fortsetzungen kommen erst seit 2009.
Und da mag ich Dese recht geben, da hat Sony ein wenig Mist gebaut ;)

In wie weit das Absicht war, weiß wohl nur der Vorstand
 

Elvis

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.449
@Dese

Mach Dich mal locker ;)

Mich würde eher interessieren woher du die Quartalsberichte von MS & Sony hast, ich würde mir die nämlich auch gerne mal anschauen .. finde aber auf den offiziellen Seiten nichts. Vielleicht übersehe ich die auch.

Ich bin selber seit langem im Finanzbereich in einem großen IT Unternehmen tätig und grundsätzlich kann man das nicht so isoliert sehen. Vordergründig kann man natürlich argumentieren das in einem bestimmten
Bereich kein operativer Gewinn erwirtschaftet wurde, aber oft ist es tatsächlich so das gewisse Sparten quersubventionieren, zumindest nimmt man das in Kauf um einen neuen Markt zu besetzen, Markanteile zu halten oder auszubauen, weil es Teil einer längerfristigen STrategie ist, etc.

Trotzdem ist Sony in dieser Generation bisher nicht gut weggekommen und hat hohe Verluste in der Sparte eingefahren. Microsoft allerdings auch, alleine durch die Rückstellungen für erweiterte RROD Garantien hat der Konzern Milliardenverluste hinnehmen müssen. Der Preiskampf und der HDDVD Untergang haben auch ziemliche Gelder verschlungen.

Einzig Nintendo hat es meiner Meinung nach richtig gemacht und von Anfang an konsequent einen anderen Weg eingeschlagen, was ein wirtschaftliches Risiko war. Die Wii und die Motion Controller hätten auch durchaus floppen können. So aber haben sie von Day One verdient und immense Umsätze gefahren, außerdem haben sie sich dezent aus dem Konsolenkampf im "HD" Bereich rausgezogen. Wie es langfristig aussieht, nachdem das Alleinstellungsmerkmal Motion Controll nicht mehr zieht, wird man sehen.

Wie immer gilt .. abgerechnet wird am Schluß ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
@Dese

Mach Dich mal locker ;)

Mich würde eher interessieren woher du die Quartalsberichte von MS & Sony hast, ich würde mir die nämlich auch gerne mal anschauen .. finde aber auf den offiziellen Seiten nichts. Vielleicht übersehe ich die auch.
entshculdige, aber nach dem man mich beleidigt hat und mir auch noch dinge in den mund legt, fällt es mir nciht eifnach gleich wieder lockre zu werden.

die berichte sind auf der sony-page zu finden, bzw. zu ergooglen. die sidn öffentlich zugäönglich. ich hatte sogar mal vor einem halben jahr diese in einem anderen thread verlinkt, da sie tatsählcih nicht ganz so einfach zu finden sind. google spukt einem ersmtal tonnen von links in denen diese nur erwähnt werden.

müsst mich da jetzt mal selber wieder durchschlagen. aber das sind öffentlich zugängliche pdfs. sowohl die jahresabschlussberichte als auch dei quartalsberichte.

Ich bin selber seit langem im Finanzbereich in einem großen IT Unternehmen tätig und grundsätzlich kann man das nicht so isoliert sehen. Vordergründig kann man natürlich argumentieren das in einem bestimmten
Bereich kein operativer Gewinn erwirtschaftet wurde, aber oft ist es tatsächlich so das gewisse Sparten quersubventionieren, zumindest nimmt man das in Kauf um einen neuen Markt zu besetzen, Markanteile zu halten oder auszubauen, weil es Teil einer längerfristigen STrategie ist, etc.
unbestreitbar und hab ich auch nie was anderes behauptet. aber die von sony als "games" bezeichnete sparte umfasst ein serh grosses geschäftsfeld das unabhängig von den übrigen feldern darsteht. natürlich gibt es berührungspuntke und natürlich zählt für sony am ende die summe.

aber die gamesparte bei sony, hauptsächlich durch die konsolen dominiert ist dennoch direkt mit den konkurenten in diesem bereich vergleichbar. die umkosten die sony mit der bluray bei der ps3 hatte sind natürlcih bei einer neuen tehcnologie hoch. doch diese sind weder maßgebend für deren verlust in dieser sparte gewesen noch war sony der einige wettbewerber in der games-sparte mit ähnlichen nachteilen.

Trotzdem ist Sony in dieser Generation bisher nicht gut weggekommen und hat hohe Verluste in der Sparte eingefahren. Microsoft allerdings auch, alleine durch die Rückstellungen für erweiterte RROD Garantien hat der Konzern Milliardenverluste hinnehmen müssen. Der Preiskampf und der HDDVD Untergang haben auch ziemliche Gelder verschlungen.
ja genau, hab ich ebenfalls nichts anderes behauptet. ms hat selbst sich acuh nicht mir ruhm bekleckert. dennoch haben sie im verlgeich zu sony die games-sparte lukrativer gestalltet.

ms hat zudem das grosse pech gehabt, das rennen hddvd vs bluraydvd zu verlieren und stehen trotz eines austerbenden hddvd-laufwerks in ihrer konsole immerhin etwas besser da, in dieser sparte.

noch etwas: die sony games sparte beinhaltet auch die ps2 etc! und sie ist dennoch insgesammt bisher ein verlustgeschäft. es geht hier um die gesamte GAMES sparte von sony, nicht nur ps3!

p.s. aber danke an dir. man muss mir nicht gleich "keine ahnung vor werfen" wenn man mich kritisieren will oder nicht ganz meiner meinung ist. aber wundern bracuhen sich anderen dann auch nicht, wenn ich meinen ton ihnen anpasse.

EDIT: nachtrag: sony hat sehr teure hardware verbaut (und nciht nur das bluraylaufwerk) aber auch hohe lizenzkosten verkauft. für die entwickler war die ps3 etwas weniger attraktiv und für die kunden auf grund der Wii ebenfalls. alles in allem hat sich sony da etwas verkalkuliert und mit den höheren hardwarekosten de kürzeren von allen drei konkurenten gezogen.

wenigstens hatten sie das glück die bluray zu etablieren, was natürlich für sony insgesamt imens wichtig ist. aber das die gamesparte so schlecht darsteht beruht auch auf fehlern, die sie gemacht haben. das hätte man viel besser machen können und das haben diesmal andere auch besser gemacht, bluray-laufwerk hin oder her. das gleiche handycap hatte ms auch, sogar schlimmer, da nach dem sieg der bluray dank fehlender massenproduktion der hddvd die produktionskosten für diese laufwerke nicht gesunken sind, im vergleich zur bluray.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top