Plötzliche Systemabstürze seit dem Wechsel auf 2 4K Monitore

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Hallo Leute, ich habe ein merkwürdiges Problem: Seit ich mir 2 LG 27ud58p gekauft habe und auch benutze, stürzt mein Rechner immer wieder zufällig und nicht reproduzierbar ab. D.H. Rechner geht aus, Bild auf dem Monitor zerreißt, danach meistens ein Neustart und kein Eintrag in der Ereignisanzeige. System ist das aus der Signatur. Hab schon eine andere Grafikkarte ausprobiert (r9 380x), exakt das gleiche Problem. Mit meinem alten FHD-Monitor läufts einwandfrei. Klar, riecht nach den Monitoren, aber wieso sollte deswegen die Kiste ausgehen?
Das Netzteil sollte es eigentlich nicht sein oder? Hab leider gerade kaum Testhardware da :(
 

Anhänge

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.286
Monitore sind Anzeigegeräte und selbst wenn die nicht korrekt funktionieren stürzt ein PC nicht ab.

Kann am RAM/VRAM liegen oder am Treiber für die Grafikkarte.

Sowie Netzteil was sporadisch nicht die passende Leistung liefert.
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Treiber sind uptodate, die 590 SE nagelneu und die 380X lief auch immer tadellos. Wenn ich auf dem System Furmark und Prime laufen lasse läuft es. Wenn ich bf5 zocke kann ich mir sicher sein, dass es irgendwann im laufe der nächsten Stunden abstürzt. Gerne auch einfach im Idle. Das ist das, was ich nicht checke.
Würde beim Ram nicht ein Bluescreen kommen?
Ich nutze auf jeden Fall Freesync, nicht, dass das evtl. reinspielt.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.286
bei RAM sollte ein Bluescreen kommen ... beim VRAM aber nicht unbedingt.

dann kann es echt sein das das Netzteil nicht die Spannung sauber genug liefert und dann das System einfriert.
Der Selbstschutz vom Netzteil aber noch nicht ausgelöst hat.

Laut Tests ist es eigentlich gut genug auch für 400+ Watt ... aber du belastest es auch sicher stark mit der Grafikkarte und dem ganzen Rest drann ... alleine CPU und Grafikkarte können gut 350+ Watt ziehen unter voller Belastung und das passiert bei BF 5 schonmal ...

Prime only und Furmark only sind dann auch kein Problem.

Wohl auch zusammen nicht da die Leistungsaufnahme konstanter ist als in einem Spiel ...

In der letzten Zeit liest man das öfters das Netzteile ihre Spannung nicht immer gut aufrechterhalten bei stark schwankender Stromaufnahme der Geräte.
 
Zuletzt bearbeitet:

heimomat

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
512
Mit welchen Kabeln sind die angeschlossen, Displayport oder HDMI und mit welchen Versionen von den jeweiligen Kabeln? Ein bekannter hatte etwas ähnliches und da hat ein günstiges DP Kabel zu abstürzen geführt, iregendwas mit der Stromversorgungsleitung im Kabel selbst.
 

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.104
das Netzteil lief davor ja aber auch und soviel mehr Strom nimmt die graka bei 2er monitorbetrieb nun auch nicht. ich würde eher auf den grakatreiber bzw evtl irgend eine Einstellung darin , als Fehlerursache vermuten. mir fällt ein, wo hast du die monitore am Strom angeschlossen? billige steckerleiste? die könnten auch das problem sein, vorallem wenn an einer steckerleiste viele stromfresser angeschlossen sind, z.b. pc, 2 monitore, soundsystem etc etc....
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Also ich hab jetzt doch etwas im Ereignisprotokoll gefunden (nachdem jetzt noch 20min Prime und Furmark ohne Probleme liefen). Nur leider findet Tante Google nichts sinnvolles dazu:


- <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
- <System>
<Provider Name="EventLog" />
<EventID Qualifiers="32768">6008</EventID>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Keywords>0x80000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2019-01-04T00:27:22.957062300Z" />
<EventRecordID>29464</EventRecordID>
<Channel>System</Channel>
<Computer>DESKTOP-DEJNEQ9</Computer>
<Security />
</System>
- <EventData>
<Data>22:59:05</Data>
<Data>‎03.‎01.‎2019</Data>
<Data />
<Data />
<Data>4811</Data>
<Data />
<Data />
<Binary>E30701000400030016003B0005005700E30701000400030015003B0005005700600900003C000000010000006009000001000000B00400000100000000000000</Binary>
</EventData>
</Event>


Monitore und Rechner sind eigentlich an ner guten Steckdosenleiste angeschlossen. Strommessgerät sagt, bei Volllast inkl. Monitore 440W. Irgendwie riecht das nach ner Neuistallation...
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.791
Event ID 6008 ist meist nach einem unterwartetem Shutdown.

Taucht irgendwann nach dem Neustart im Eventlog auf.

BFF
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Event ID 6008 ist meist nach einem unterwartetem Shutdown.

Taucht irgendwann nach dem Neustart im Eventlog auf.

BFF
Mit dem Qualifier geht häufig Richtung Treiber, laut Internet. Aber was soll das mit den monitoren zu tun haben? Das Problem hab ich nur, wenn die beiden dran angeschlossen sind.

Ich glaube ich baue morgen mal alles auseinander und lasse es ohne Gehäuse laufen, nicht, dass es Hitzestau ist, der aufgrund der höheren GPU-Last im idle ensteht (DAN-Case ist dafür anfällig)
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.791
Was das mit den Monitoren zu tun hat, keine Ahnung.

Ich hab nur geschrieben, wann ich diese Event ID am meistens im Eventlog finde.
Und da Du schreibst :

stürzt mein Rechner immer wieder zufällig und nicht reproduzierbar ab
lag es fuer mich nahe das dieses Event bei Dir auch davon kommt. :D

Was macht die Kiste eigentlich wenn Du nur einen 4K anschliesst?
Und auf blauen Dunst, wuerde ich die Monitore von der Steckdosenleiste nehmen und mal an einem anderen Stromkreis unterbringen.

Fuer mich sieht es so aus, Deinem Konstrukt unerwartet die Stroemlinge unterm Hintern weg gezogen werden. Und das nicht per Netzteil sondern davor.

BFF
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.286
Fuer mich sieht es so aus, Deinem Konstrukt unerwartet die Stroemlinge unterm Hintern weg gezogen werden. Und das nicht per Netzteil sondern davor.

BFF
Nein das kann es nicht sein ... sonst würde ja alles abrauchen ...

Am Ende schmiert der PC ab ... jede Steckdose wird ja mit 16 Ampere gesichert und das bei 240 Volt ergo 3840 Watt ...

Die Lastschwankung passiert im Netztweil wenn und dann macht der PC die Grätsche.
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.250
Treiber sind uptodate, die 590 SE nagelneu und die 380X lief auch immer tadellos. Wenn ich auf dem System Furmark und Prime laufen lasse läuft es. Wenn ich bf5 zocke kann ich mir sicher sein, dass es irgendwann im laufe der nächsten Stunden abstürzt. Gerne auch einfach im Idle. Das ist das, was ich nicht checke.
Würde beim Ram nicht ein Bluescreen kommen?
Ich nutze auf jeden Fall Freesync, nicht, dass das evtl. reinspielt.
Also ob neueste Treiber oder nicht, ich würde das ganze auf jeden Fall als ein Software-Problem sehen. Ob es jetzt die Treiber der Grafikkarten-Hersteller sind, ist dabei aber nicht sicher. Auch Windows kann daran Schuld sein. Über ähnliche Probleme hatte ich irgendwo schon mal was gelesen. Weis nur nicht mehr wo. Da gab es auch ein paar Lösungsansätze, die den Usern teilweise auch geholfen haben.
Wenn ich das finden sollte, werde ich das hier posten.
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Also ein kleines Update: Das zerrissene Bild des Monitors kommt vom Freesync, das war beim 2. Monitor einfach aus. Inzwischen kann ich die Abstürze reproduzieren. Sobald man Battlefield gespielt hat (einige andere Spiele ebenso) und danach ein Video schaut (Youtube, Facebook oä) dauert es nur noch Minuten bis die Kiste ausgeht.
Habe mal alles außerhalb des Gehäuses aufgebaut, da gab es keinen Absturz. Gab es danach aber stundenlang im Gehäuse auch nicht (nach stundenlangem zocken). Ich denke ich werde das System mal komplett neu aufsetzen, ein Hardwaredefekt scheint es mit weniger zu sein.
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
Update: Bluescreen mit Bad Pool Caller -> Treiber oder Hardware
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.791
Schau im Memorydump nach wer der Ausloeser war.

1547849949810.png


BFF
 

DAASSI

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
wollte ich auch, aber leider hat die Kiste keins geschrieben. Hab jetzt nochmal extra auf Kernelspeicherabbild (vorher: automatisch) umgestellt und warte jetzt mal.

System ist natürlich nicht übertaktet.
 
Top