News PNY Quadro FX 4800 und FX 5800 verfügbar

MoD85

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
590
ich glaube die Tabelle ist falsch..., bitte überarbeiten^^

Edit: "Für den höheren Preis der FX5800 erhält der Kunde 240 statt 192 Shader-Einheiten (1D) und einen mit vier Gigabyte fast drei Mal so großen Grafikspeicher sowie höhere GPU-, Shader- und Speichertaktraten."

also Speichertakt und Menge vertauscht :)

Edit: Zum Beitrag unten, naja, ich glaub 2GB Ram wären für Nvidia Karten gar nicht mal so verkehrt....

Viele Anwender im Professionellen bereich werden die 4GB Karte der 1,5GB Karte vorziehen da dies mehr Spielraum für die Zukunft lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pantherfibel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
510
In der Tabelle wurde die Speichermenge vertauscht. Ansonsten schicke Dinger, wann wohl Gamerkarten so viel VRAM haben? *träum*

MfG Pantherfibel

PS.: Bevor jemand fragt wie schnell... Die Karten sind nicht zum spielen gedacht!!!
 

m-sharingan

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.335
EDIT: @pantherfibel...dein post war noch nicht da als ich meins gepostet hab^^

aber spielen kann man sicherlich damit auch;)
 
Zuletzt bearbeitet:

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Natürlich kann man damit spielen. Ist aber nicht dafür gedacht. Der hohe Preis kommt durch die Treiber unterstützung und den sonstigen support zustande. Ist eben für den Profi-Arbeitsbereich gedacht.

@m-sharingan: die Karten sind nicht schneller als eine GTX260/280. Darauf kommts hier aber auch nicht an.

Und jetzt kommen bestimmt die ganzen posts à la "boah, ist die teuer, die kann doch nix" ;).
 
O

Oktanius

Gast
Solche karten sind für CAD gedacht.... richtig? Aber wieso kann man diese nicht zum spielen gebrauchen?

EDIT: War zu langsam beim schreiben.... post #5 hat die frage soeben beantwortet ^^
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Klar kannst du die genauso zum Spielen gebrauchen. Nur wäre die Preis-Leistung eben etwas.. niedrig.
 

fated!

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
877
Mit den Karten würd ich gern mal CAD Anwendungen laufen haben, das wäre schon...
Und nicht das rumgurken auf den Desktop-Karten ohne den ganzen Quadro/FirePro Features :(
 

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
Manche wissenschaftliche CUDA-Anwendungen sind ganz froh über die 4 GiB Grafikspeicher.
 

m-sharingan

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.335
hmm ich würde mal ProEngineer drauf laufen lassen^^
 

GeneralHanno

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
Wenn man sich die Verbrauchsdaten anschaut, kann man vermuten, dass dort schon der G200B (auch GT206 genannt) verbaut wird. Fertigung in 55nm
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
69.871
Wir haben hier in unseren Echtzeit 3D-Rechnern QuadroFX 4600.
Das wichtige für uns daran ist die Genlock-Fähigkeit und die SDI-Anschlüsse (soweit wie ich das mitbekommen habe).

Aber ganz ehrlich.. ich frag mich auch wie einen 4GB-VRAM-Karte in GTA4 abgeht^^.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.157
bei cad sind auch 4gb problemlos zu füllen. ;) die objekte werden immer komplexer. besonders interessant sind solche karten in der autoindustrie für crash-test-simulationen. hierfür kann man nicht genug rechenleistung haben...

was mich etwas stutzig macht, ist der geringe speichertakt.
 
Zuletzt bearbeitet:

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Wieso gibt es die weißen Gehäuse nicht für die normalen Karten? Sehen doch viel besser aus, als die Schwarzen Cases. Zumindest außergewöhnlicher :D
 

Gnarr

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
208
Zum Thema Spielen mit CAD-Karten: Ich habe immer gedacht die können nur OpenGL. Ist das nicht so, wenn ihr sagt, mann könnte auch normal damit spielen?
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.640
bei cad sind auch 4gb problemlos zu füllen. ;) die objekte werden immer komplexer. besonders interessant sind solche karten in der autoindustrie für crash-test-simulationen. hierfür kann man nicht genug rechenleistung haben...

was mich etwas stutzig macht, ist der geringe speichertakt.
Zum einen benötigst du keine Extremwerte, da es (wie bei Spielen) durchaus Anwendungen gibt die auf einer FX570 genauso schnell laufen wie auf einer FX3700.
Wenns CPU-limitiert ist, hilft die Graka auch nix mehr; da reicht an sich die Existenz einer CAD-Karte.

Zum anderen musst du den 24/7 Betrieb garantieren, da reizt du die Hardware mal lieber bewusst nich ganz aus.


Solche karten sind für CAD gedacht.... richtig? Aber wieso kann man diese nicht zum spielen gebrauchen?
CAD-Karten waren bis DX9c tatsächlich mit Spielen schlecht bedient, da die Treiber nicht auf Spiele optimiert waren.
Grob gesagt lag die Leistung einer CAD-Karte in Spielen eine Klasse drunter, eine FX1500/3500 (79GS) lieferte das einer 76GT.
Seitdem aber mit der GF8-Serie die Unified Shader Einzug gehalten haben, sind die Spieleleistungen nahezu identisch. Eine FX3700 drückt dementsprechend ähnliches wie eine 88GTS.

Zitat von Gnarr:
Ich habe immer gedacht die können nur OpenGL
Alle Karten können OpenGL und Direct 3D, allerdings besitzen die CAD-Karten erweiterte Befehlssätze in den Treibern die Aktionen zulassen die sonst nicht vorhanden wären.
 
Zuletzt bearbeitet:

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.477
4GB ram ist schon sehr ordentlich:D
 
Top