[Postfix] Kann keine e-Mail versenden

mariozankl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.062
Hallo,

Ich habe heute auf meinem Ubuntu Root Postfix mit mailx und SmartHost installiert. Leider kann ich damit keine e-mails versenden.

Immer wenn eine e-mail verschickt werden soll erscheinen folgende Einträge im LOG.

Feb 17 18:06:22 H4S55 postfix/pickup[24682]: F30F311609B: uid=33 from=<www-data>
Feb 17 18:06:22 H4S55 postfix/cleanup[25822]: F30F311609B: message-id=<20130217170622.F30F311609B@MEINEDOMAIN.de>
Feb 17 18:06:23 H4S55 postfix/qmgr[24683]: F30F311609B: from=<info@MEINEDOMAIN.de>, size=531, nrcpt=1 (queue active)
Feb 17 18:06:23 H4S55 postfix/smtp[25824]: F30F311609B: host mx01.gmx.net[213.165.67.97] refused to talk to me: 554-gmx.net (mxgmx110) Nemesis ESMTP Service not available 554-No SMTP service 554 invalid DNS PTR resource record
Feb 17 18:06:23 H4S55 postfix/smtp[25824]: F30F311609B: to=<EMPFÄNGER@gmx.at>, relay=mx00.gmx.net[213.165.67.114]:25, delay=0.06, delays=0.01/0.01/0.05/0, dsn=4.0.0, status=deferred (host mx00.gmx.net[213.165.67.114] refused to talk to me: 554-gmx.net (mxgmx013) Nemesis ESMTP Service not available 554-No SMTP service 554 invalid DNS PTR resource record)
Kann mir jemand sagen woran das liegt?

Der Mailserver soll verwendet werden um automatisch generierte e-mails von DZCP und WLBB zu versenden.

mfg.
mariozankl
 

Tenthar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
55
Von der Meldung her würde ich sagen der entfernte Server weist deine Mails zurück, weil der Reverse Lookup auf deine IP fehlschlägt und das damit danach aussieht als käme die Mail nicht von einem richtigen Mailserver. PTR = PTR Resource Record vom Reverse DNS. Hast du deine A, MX, rDNS usw Einträge von deiner Domain sauber gemacht? Ist das überhaupt eine "richtige" Domain, also zB eine cctld?
 
Zuletzt bearbeitet:

mariozankl

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.062
Hi,

Stimmt es hat nur der RDNS-Eintrag gefehlt.

Da ich selber keinen Zugriff darauf habe und der Support katastrophal langsam war habe ich 2 Wochen warten müssen bis es funktioniert.
Aber jetzt läuft es.

Danke für die Hilfe.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Die logische Konsequenz aus katastrophalem Support ist eigentlich immer, sich einen anderen Anbieter zu suchen.
 

mariozankl

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.062
Eigentlich finde ich den Support dort echt klasse, meist hat man schon 30 Minuten nach dem eröffnen eines Tickets eine Antwort bzw. eine Lösung (sogar an Wochenenden und zu unmöglichen Uhrzeiten). Aber diesmal wurde das Ticket an eine andere Abteilung weitergeleitet und scheinbar erstmal links liegen gelassen.
 

LoRDxRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.208
Da dieser Thread noch nicht all zu alt ist, erlaube ich mir mal, ihn auszugraben:

Ich habe die selben Fehlermeldungen bei GMX und mir scheint, dass es ebenfalls an fehlenden rDNS Records scheitert. Die Frage die sich mir nun stellt ist, wie diese nun exakt aussehen müssen

Ich habe folgende (betreffende) Forward Einträge:
mail - A - 78.104.176.29
mail - MX10 - 78.104.176.29
Muss der Reverse Eintrag dann tatsächlich einfach umgedreht werden? Also:
oder braucht es die komplette Domain? Also:
Braucht es noch zusätzlich (oder ausschließlich?!) einen Reverse MX10-Eintrag? Also
78.104.176.29 - MX10 - mail.pfeilheim4-6.at
Bitte entschuldigt die sicher ziemlich banalen Fragen, aber ich weiß es ganz einfach nicht :/

Im Anhang findet ihr einen Screenshot von meinem Hoster. Mir wäre sehr geholfen, wenn mir jemand sagen kann, wie das nun exakt aussehen soll.

Danke im Vorhinein!

LG
 

Anhänge

Top