PowerPoint: Wie kann ich die Grösse eines Rechtecks dynamisch verändern?

Master_Andy

Banned
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
176
Hallo,

ich möchte in meiner Präsentation einen "Inhaltsleitfaden" in Form einer ständig sichtbaren Agenda am unteren Rand. Das jeweilige Thema wird durch ein farbiges Rechteck verdeutlicht.
Da jetzt natürlich nicht alle Wörter der Agenda gleich lang sind und das Rechteck somit nicht immer gleich gross sein darf, stellt sich die Frage, wie ich so ein Rechteck dynamisch an die Grösse des Wortes in der Agenda anpassen kann? Das Rechteck wandert während der Präsentation von links nach rechts.

Hier noch ein Beispiel zum besseren Verständnis:


Wie kann ich da z.B. das Rechteck so verkleinern, dass es zu "Ende" passt?
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Erste Wegzweigung ist die Menge der Folien. Bei sehr sehr vielen Folien
sind eigene Master für die einzelnen Bereiche sinnvoll. Bei ich sag mal
so 5 Folien pro Bereich kann es auch im Inhaltsbereich gemacht werden.
Chance eins: Du legst ein Rechteck hinter die Teile und kopierst das
danach halt immer. PPT ist Copy&Paste Land, das merkt sich Positionen.
Chance zwei: Du benutzt die Füllfarbe der Textfelder dafür. Auch da
wird es sicherlich C&P Aktionen geben.

Animieren würde ich da auch gar nichts, das ist ein Aufmerksamkeitshascher.
Mach das statisch und nicht zu wichtig. Die Leute sollen nicht da
unten festhängen und den Rest ignorieren.
 

Master_Andy

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
176
Sorry, aber mit deiner Ausfertigung kann ich mal gar nichts anfangen.

Ich bräuchte halt konkrete Tipps, wie man in PP Grafiken gezielt verkleinern kann.
Ergänzung ()

Schade, dass dazu keiner was weiss?
 

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.917
Ergänzung vom 05.04.2011 20:27 Uhr: Schade, dass dazu keiner was weiss?
Wollen wir tauschen? Du gehst arbeiten und ich feier ab? :D

Ich bräuchte halt konkrete Tipps, wie man in PP Grafiken gezielt verkleinern kann.
Rechteck anklicken und an den Anfasser ziehen?!

Sorry, aber mit deiner Ausfertigung kann ich mal gar nichts anfangen.
Hm ja, ich war davon ausgegangen, dass du grundlegend mit dem Programm umgehen kannst und die Frage sich auf die technisch einfache und sinnvolle Art und Weise bezieht.
Das wird nämlich direkt als nächste Frage kommen, würd ich fastn Fuffi drauf wetten. :evillol:
 

Master_Andy

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
176
Wenn ich 100% mit PP umgehen könnte, dann würde ich net hier fragen.
Aber anscheinend gibt es für mein Problem nicht wirklich was, habe ja schon einige Zeit gegooglet und nichts brauchbares gefunden ...
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.941
Wozu denn großartig "dynamisch" verändern? Lass dir diesen unnötigen Stress sein und mach - wie schon gesagt - für die paar Bereiche eigene Masterfolien. Das Rechteck passt du pro Master einmalig an und legst es halt hinter die Schrift.

Wichtig ist halt was die Zuschauer sehen. Die werden nicht vollkommen von deinen Skills mit PP geflasht werden sondern gucken vllt. ein mal kurz dahin und das wars. Den Unterschied zwischen einem "dynamischen" und statischen Rechteck zu erkennen interessiert keinen Schwanz.

Aber das hier versteh ich auch nicht:
Ich bräuchte halt konkrete Tipps, wie man in PP Grafiken gezielt verkleinern kann.
Die Grafik anklicken und die Eckpunkte ziehen. Alt gedrückt halten um wirklich pixelgenau die Größe anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top