PPPoE-Fehler Zeitüberschreitung, keine DSL-Sync ...

elTeC

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
238
Guten Morgen an alle,

werde jetzt mal kurz mein Problem beschreiben. Habe schon seit längerer Zeit (~fast ein Jahr, vllt. auch schon länger) das Problem, dass ich in unregelmäßigen Zeitabständen Verbindungsabbrüche habe. Das hat mich damals allerdings nicht weiter gestört, da ich nicht soviel im Netz war und auch nicht so heftig am zocken, surfen, downloaden etc. ... Im Laufe der Zeit verändert man sich aber :p und nun geht mir das Problem langsam echt auf den Sack, da man nicht mal ordentlich chillen kann beim zocken, da man durch die Verbindungsabbrüche aus dem Game herausgeworfen wird, ähnlich ist es bei downloads, die dann unvollständig sind oder halt beim surfen, chatten etc.

hier mal meine häusliche Verkabelung:


5 Rechner per Kabel am Switch, davon 4x Win XP und 1x Vista
3 Rechner per WLan direkt zum Router
1 XBOX per Kabel zum Switch
1 Wii per WLan zum Router

der Switch ist ein standard 8port 100mb switch von Netgear

als Router verwende ich einen Speedport W701v mit integrierten Modem

der Aufbau sieht dann so aus:

Rechner --> Switch --> Router --> Splitter --> ...

mein Internet bekomme ich von der Telekom (Call und Comfort Plus 16000 ...)

die log-datei aus dem Router sieht ungefähr wie folgt aus:


datum//uhrzeit// DSL ist nicht verfügbar
datum//uhrzeit// DSL-Synchronisierung ist fehlgeschlagen
datum//uhrzeit// Internetverbindung wurde getrennt
datum//uhrzeit// PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.


--> die genauere log-datei mit zeit und datum kann ich leider erst heut Nachmittag/Abend posten wenn ich wieder Zuhause bin ...

auffällig ist allerdings, dass diese Verbindungsabbrüche zum einen, wie schon gesagt, in ganz unterschiedlichen Zeitabständen auftreten und zweitens meist nur für wenige Sekunden andauern, was allerdings schon reicht um meine Nerven etc. zu stapazieren :mad:


--> und jetzt komm ich mal zu den Lösungsversuchen und unendlichen Gesprächen mit der Telekom die ich schon versucht bzw. gemacht habe

angefangen hat das ganze dann mit ein paar Anrufen beim Kundendienst, hab denen dann nach ein paar Weiterleitungen mein Problem beschrieben und dann wurde die Leitung gemessen und noch ein paar andere Sachen durchgeführt, wobei dann herauskam das alles in Ordnung sei ...

allerdings blieb das Problem bestehen!

nochmal angerufen und einen tipp bezüglich der Firmware des Router bekommen und diese dann aktualisiert, leider auch ohne Erfolg!

habe dann natürlich weiter dort angerufen und die Leute ein wenig genervt, bis sich dann mal einer entschlossen hat, einen Techniker in unsere Straße zu schicken der sich mal den Verteiler (großer weißer Kasten) anguckt. Das geschah dann auch relativ zügig, der Techniker kam dann auch noch kurz an meine Haustür und meinte er habe nichts gefunden ... deswegen habe ich ihm alles noch einmal ganz genau erzählt und erläutert und habe dann mit ihm ausgemacht die Leitung nochmal zu messen und auf einen neuen Port zu schalten! gemacht, getan aber keine Änderungen ... die Verbindungsabbrüche blieben bestehen

... hatte dann allmählich auch keine Lust mehr immer dort anzurufen und hab das erstmal irgendwie verdrängt und mich erst später wieder darum gekümmert! Habe dann nochmals bei der Telekom angerufen und dann meinte eine nette Dame, nachdem ich ihr wieder alles geschildert hatte, dass es nur noch am Splitter bzw. Router liegen kann, worauf mir dann natürlich ein neuer Splitter zugeschickt wurde ... leider ohne Erfolg! Habe mich darauf hin nochmals gemeldet und gesagt, dass es trotz neuem Splitter nicht funktioniert und gerne einen anderen Router haben möchte, und sah dann alt aus, da mein Vertrag schon über 2 Jahre alt ist und somit die Garantie des Speedports schon abgelaufen sei ... na toll hab ich gedacht, und sowas als Azubi bei der Telekom -.-

--> naja hab dann mal im Bekanntenkreis ein wenig rumgefragt und mit ein paar externe Modems und Router geborgt, um diese dann auch nach und nach zu testen. Dazu ist allerdings zu sagen, dass die Geräte zum einen schon relativ alt waren und die meisten ASDL+ nicht unterstützten ... Zudem kam das Problem auf, dass kein Modem Sync bekam, als ich es mit dem Splitter verbunden habe, worauf hin ich auch die Router nicht testen konnte ... das kam mir schon relativ seltsam vor ... ?!

Am Montag(25.05.09) habe ich mir dann den Speedport W501v von meinem Onkel geliehen und verbaut, da der ebenfalls ein integriertes Modum besitzt und war eigentlich schon total froh das das Problem nun gelöst sei. Als ich dann aber am nächsten Tag in die log des 501v schaute --> das gleiche Problem ... PPPoE-Fehler Zeitüberschreitung, keine DSL-Sync ...


joar und nun bin ich hier bei euch und hoffe ihr könnt mir vielleicht irgendwie weiterhelfen ?! bin für alle Antworten dankbar :D und sorry wegen dem langen Text, aber ich musste es ja halbwegs genau beschreiben!!!

Gruß elTeC
 

awo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.206
hi

meiner meinung nach hört sich das so an als würde deine leitung die Geschwindigkeit nicht schaffen lass dich doch testweise mal runtersetzen von der Geschwindigkeit und schau dann obs besser wird!


mfg

awo
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
Ich habe die gleiche Vermutung wie awo.
Ist das bei euch ne Wohnung oder lebst du in einem Haus? Vielleicht ist die Leitung zu alt. Und wenn mehrere bei euch im Internet sind, schaft es die Leitung nicht mehr.

Gruß Andy
 

elTeC

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
238
@ awo, gut dann werde ich nochmal bei der Telekom anrufen und denen das mal vorschlagen!

@andy4, wir wohnen in einem einfamilienhaus, was schon etwas älter ist, allerding habe ich zusammen mit meinem Vater (Elektromonteur) das Haus komplett neu verkabelt und dabei schon alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen ...

--> um nochmal auf die Geschwindigkeit zurückzukommen, bei uns im Ort gibt es sowieso recht große Schwankungen, ich wohne am Rand des Ortes und habe dort 16000 ... wenn man dann aber in das Centrum bzw. die Wohnparks guckt, gibt es sort nur 3000 ... naja wer weiß vllt liegt es auch nur daran, das bei mir in der Nähe ein altes Lager des Telekom ist ;)
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
Das wäre auf jeden Fall ein Ansatz. Ich denke hier liegt die Ursache. Lasst euch runterstufen und es sollte funktionieren.
bei uns im Ort gibt es sowieso recht große Schwankungen, ich wohne am Rand des Ortes und habe dort 16000 ... wenn man dann aber in das Centrum bzw. die Wohnparks guckt, gibt es sort nur 3000
Dann muss hier einfach das Problem liegen. Wenn sonst alle mit 3000er runsurfen. Vor allem, weil du am Ende wohnst.

Hier bei mir ist das üprigens auch so: Wir bekommen maximal eine 2000er Leitung. Eine Straße weiter unten ist 16000 möglich.


Gruß Andy
 

elTeC

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
238
... naja ich wills nicht hoffen, denn so weit ich weiß hat mein nachbar den gleichen tarif wie ich und keine Probleme, kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass er selten im Netz ist und sich nicht die log-datei ansieht.

wie würde es denn dann aussehen mit dem tarif, bzw mit der bezahlung, sicherlich bin ich mir bewusst, das ich "bis zu" 16000 erhalte, wäre doch dann aber doof für 16000 den Betrag zu zahlen, wenn es den für 3000 oder so billiger gibt ?!


was mich auch noch ein wenig verwundert sind dann aber die guten Werte, die nach laut einiger Tests erziele mit der aktuellen Leitung ...

im Normalfall liegt der Downstream zwischen 13-15500 und der Upstream relativ gut bei ~1000 ...

zudem wird mir ja auch beim dsl-verfügbarkeitscheck 16000 angezeigt :freak:
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
Ist das Tageszeit abhängig? Wenn du zum Beispiel nachts surfst und einen Dowload am Laufen hast, kommt es auch vor --> seltener?

Wenn du runtergestuft wirst, bleibt ihr trotz dem im 16000er Vertrag. Leider ist das so.

Gruß Andy
 

elTeC

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
238
mhh also wie gesagt, müsste jetzt nochmal in den router gucken um die genauen zeiten herauszubekommen, aber normaler weise passiert das eigentlich im unterschiedlich, in der log-datei von gestern konnte man sehen, dass es gegen 06:30 passiert ist, dann nochmal gegen 11 und dann halt später nochmal um 15Uhr bzw 17uhr und halt am Abend auch schon mal ...

hatte auch schon mal überlegt, ob es vllt mit der Nutzung der Leitung(en) im Ort oder so zu tun hat, aber ich würde mal spontan behaupten, dass in meinem näheren Wohnumfeld eher wenige Leute DSL haben ... ;)
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.948
06:30 passiert ist, dann nochmal gegen 11 und dann halt später nochmal um 15Uhr bzw 17uhr und halt am Abend auch schon mal ...

Das sind eigentlich schon Zeiten, wo wehsentlich mehr gesurft wird. Ich denke hier liegt das Problem. Also lasst euch mal runterstufen. Ihr könnt es ja in kleine Schritten versuchen. 12000 --> 8000 usw.

Gruß Andy
 

awo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.206
ich meine das wenn würklich nur 3000 stabil laufen sollte das du dann weniger bezahlst da das "bis zu" auch eine grenze hat!


mfg

awo
 
Top