Pro-Ject USB Box

B

Barnburner

Gast
Hat jemand diesen D/A-Wandler? Lohnt sich die Investition von 100€ gegenüber Onboard-Sound?
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.730
Ich habe zwar nicht die Pro-Ject USB Box sondern den Musical Fidelity - V-DAC II aber bei mir hat sich das definitiv gelohnt. Voraussetzung ist aber das die nachfolgende Elektronik (Kopfhörerverstärker, Kopfhörer und/oder Anlage)entsprechend gut ist.
Ich gehe davon aus das vermutlich jeder DAC besser ist wie der Onboard-Sound.
Als Player nutze ich unter Windows den Foobar2000 mit WASAPI und unter dem Mac Audirvana.
 
B

Barnburner

Gast
Wie läuft das denn mit WASAPI? Muss ich das installieren oder aktivieren? Läuft das auch mit iTunes oder sollte ich dann auf jeden Fall foobar2000 verwenden? Und von ASIO habe ich auch was gelesen...
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
B

Barnburner

Gast
Ich habe hier nen Teufel Motiv 2.
Hab gerade mal ein bisschen rumprobiert. Zwischen ner Mp3 320 kbit/s (und auch ein bisschen weniger) und ner Apple Lossless-Datei habe ich keinen Unterschied gehört. Eigentlich sollte man ja schon nen Unterschied hören, oder? Jetzt frage ich mich, woran das liegt. An der Software (iTunes)? An der Soundkarte? An den Lautsprechern?
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.720
Hrm... das ist von Person zu Person unterschiedlich, ob man einen Unterschied hören kann.
Allerdings wäre ich bei einem Motiv 2 nicht sonderlich zuversichtlich, einen Unterschied hören zu können. Beispielsweise ist es mir nicht möglich, bei meinem Beyerdynamic DT880 einen Unterschied im ABX-Test zu erkennen ab etwa 250 mp3 (Preset V1) und unkomprimierter wav herauszuhören.
 
B

Barnburner

Gast
Meine Überlegung ist halt, wie sehr ich den Klang mit einer USB-Box verbessern kann. Mit der unkomprimierten Audio-Datei (oder vllt auch schon mit einer 256 kbit/s Mp3 nach deiner Aussage) schließe ich ja nur die Daten-Quelle als schwächstes Glied in meiner Kette aus. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, ob sich durch eine andere Soundkarte wie der USB-Box was verbessern lässt oder ob meine Lautsprecher das schwächste Glied sind, was ich aber noch nicht glaube.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Zwischen ner Mp3 320 kbit/s (und auch ein bisschen weniger) und ner Apple Lossless-Datei habe ich keinen Unterschied gehört. Eigentlich sollte man ja schon nen Unterschied hören, oder?
Nein das ist wenn dann nur Einbildung. Viele Leute behaupten es zu können, aber die sind einfach nur dumm genug ihrer Wahrnehmung zu glauben ;)

In Bildtests versagen dann immer zufällig die Leute mit "Goldohren" ;)

90% des Klangs machen immer die Boxen aus. Wenn du dich also steigern willst, dann hol dir bessere Boxen
 
Top