[Problem] ASUS GF GTX 260 TOP Furmark und Windows 7 Temperatur/ Lüfter Problem?

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.949
Huhu Community,


habe ein Problem mit meiner GTX260 TOP von ASUS (216 Shader). Unter XP funktionierte die Karte immer Perfekt ebenso bei Linux (mal abgesehen von den üblichen Treiber probs. ;) ) Also habe nun seit ein paar Monaten Win 7 drauf, welches an sich auch problemlos funzt. Allerdings scheint es mir so als würde der GeForce Treiber die Lüfterdrehzahlen nicht regeln, sprich 2D=3D. Zur Folge hats natürlich das sich jedes Game über kurz oder lang komplett abschießt, also kein Bluescreen, Bildschirm aus oder irgendein Farbton über den kompletten Bildschirm wird angezeigt, nichts geht mehr. Stelle ich beim RivaTuner die Lüfterdrehzahl auf 55% reichts eigentlich für alle Spiele aus das Sys schiesst sich nichtmehr ab.

Ich also auch mal Furmark installiert, stelle ich im Riva keine Drehzahl von Hand ein hängt er sich bereits im Stability Test auf. Interessant ist aber die Tatsache das dies bereits bei 80° passiert! Ich dachte die Grakas halten normal mehr? 90-100 sollten doch eigentlich bei jeder Karte im Bereich des möglichen sein? Mit eingestelltem Lüfter (selbst bei 80 -90% Drehzahl) kommt die Graka nicht durch den Benchmark Test (AA AUS!!!) Auflösung 1280*1024. Die Karte schiesst sich ebenfalls bei ca. 80° ab.

Zuerst war natürlich mein Verdacht das Windows die Lüfter einfach nicht korrekt ansteuert dann kam aber das Phänomen mit dieser 80° Grenze auf. Dachte ich mir: Ok, vllt liest Windows die Temperaturen nicht korrekt aus (würde ja auch die niedrigen Drehzahlen erklären...) Jedoch kann ich, wenn Furmark 80° anzeigt, die Hand noch auf die Rückseite der Graka legen. Ist zwar sehr heiß und geht nicht allzu lange, aber ich verbrenne mir nicht die Finger wie bei 100° der Fall wäre.

Also lange Rede, kurzer Sinn: Irgenjemand ne Idee ?? :)

Das Board ist ein MSI K9N SLI Platinum (Nforce 750a, DualCore Cell), CPU: AMD X2 6000+ 3,1 GHz. Arbeitsspeicher 2x OCZ CL4 800, einmal Elixier CL5 800 MHz. Dementsprechend alle auf CL5 Timings...

Grüße


Kleiner Nachtrag:


Also mit 80% Lüfterdrehzahl übersteht sie zumindest den Benchmark Test mit 2x MSAA

http://img33.imageshack.us/img33/1828/win7gfgtx.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tylsen

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
147
Habe das gleiche Problem.

Allerdings hab ich eine XFX GF260 XXX, stelle auch immer manuell die Drehzahl hoch.

Abhilfe scheint es ja im Moment nicht zu geben. :(
 

stormical

Newbie
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1
Habe genau das gleiche Problem mit Furmark oder mit Spielen. Bei 80° ist vorbei! Hoffe das es irgendwie Hilfe gibt.
Meine Konfiguration ist:

Mainboard: XFX nForce 780i SLI
Grafikkarte: XFX GTX-260 Black Edition
CPU: Intel Core 2 Duo E8500
Ram: 3x 2GB Kingston KVR800D2N5/2G
Betriebssystem: WIndows 7
 

YaMamma

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
21
Hab das gleiche Problem,

seit ein paar Tagen hab ich Win 7 64 Bit drauf. Seit dem wird der Lüfter im Spiel nicht mehr hochgeregelt und ich bekomme irgendwann pixelfehler. Hatte vorher die Win 7 64 Bit Testversion drauf und damit funzte alles einwandfrei. Gibts hierzu schon ne Lösung?
 

YaMamma

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
21
Problem hat sich erledigt. Hatte den neusten Nvidia Treiber drauf und mit dem hat es nicht funktioniert. Hab mir den von der Herstellerseite (Gigabyte GTX 260 SOC) runtergeladen (191.07) und die Lüftersteuerung arbeitet wieder einwandfrei.
 

Sun_set_1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.949
Problem hat sich bei mir soweit auch erledigt, bis auf in L4D2 oder L4D, irgendwas blockiert und der Rechner stürzt nach längeren Sessions ab. Allerdings ohne das die Graka in den kritischen Bereich kommt, abhilfe schafft bei mir runtertakten der Graka auf unter 600 MHz Core Frequenz.
 
Top