Problem mit E-Bay Verkäufer

xtreme2004

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
937
Hallo,

habe bei Ebay einen Computer gekauft für 38€ +9€ Versand war wirklich ein Schnäppchen :)
Habe das Geld direkt per Paypal überwiesen.
Nach ca. einer Woche fragte ich nach wo das Paket nun bliebe.
Daraufhin antwortet der Verkäufer:
Hallo.Sorry,dass ich mich jetzt erst melde.Aber mit dem Paket gibt es ein Problem.Gestern hat mich meine Postfiliale kontaktiert,weil der Empfänger nicht mehr lesbar war.Das Paket hätte einen Wasserschaden.Leider konnte ich das heute noch nicht begutachten.Aber der Fairness halber biete ich Ihnen an von dem Kauf zurückzutreten.
MfG xxx
Habe ein paar nachforschungen angestellt und gesehen das der Verkäufer den Computer in einem Forum ( nicht diesem ;) ) verkaufen wollte für 99€.

Da mir das alles sehr komisch vorkommt habe ich ihn gebeten mir die Sendungs-ID zukommen zu lassen.

Nach 3 Tagen warten hat er mir das Geld überwiesen und meint

Nachricht vom Händler: Es tatsächlich ein Wasserschaden.Der PC ist im inneren feucht.Ich habe keinen Funktionstest gemacht.Weil das sicher schief geht.Sorry aber da kann man nix machen.Sowas passiert.
Da das für mich aber alles komisch klang habe ich ihn wieder nach der Sendungs-ID gefragt,
jetzt behauptet er das er alle unterlagen also Versand-ID Kassenzettel etc bei der Post gelassen hat und ich froh sein könnte das er mir das Geld überweist.

Darauf lasse ich mich aber nicht ein weil ich will den Schnäppchen PC :cool_alt:

Habe schon rausgefunden das nach §447 bei Privatverkäufern das Risiko beim Käufer liegt.
Allerdings nicht wenn der Verkäufer versichert verschickt und es nicht nachweisen kann.

Wie sollte man weiter vorgehen ?
 

Bennsen90

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.277
Sag ihm einfach du willst den PC auch mit "Wasserschaden" zu dem Preis haben und gut is^^

Kenn mich da bei eBay zwar net so aus wie die dass dann da regeln...aber ich denke mal, dass du durch den Kauf auch eben das Recht hast dann die gekaufte Ware zu bekommen.

Wenn du Pech hast verursacht er noch absichtlich aus Rache nen Wasserschaden und du stehst dann da vor deinem Schnäppchen PC xD Oder er hat wirklich einen Wasserschaden...das ist dann eben dein Risiko bei dem ganzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
Ebay Melden und zum Anwalt aber ob sich da ein Anwalt lohnt bezweilfe ich mal.
 

mr-ajax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
455
ich denke, da wirst du Pech haben.
Das kannst Du dem nie nachweisen und wirst wohl nach nem neuen Schnäppchen suchen müssen.
 

xtreme2004

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
937
@trekschaf

Habe es schon Paypal gemeldet aber die brauchen mindestens ne Woche.

@cracyyo

Hat er mir auch angeboten aber glaube er übergießt dann wirklich den Computer mit Wasser und dann habe ich auch nix davon :rolleyes:

@mr-ajax

ist aber nicht er in der Beweispflicht?
 

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437

mr-ajax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
455
Interessehalber...
gib mal bitte den Link zu dem ebay Artikel.
 
C

crazybratwurst

Gast
imho hast du das Recht auf die Lieferung der gekauften Ware und selbst wenn sie dann als Wasserschaden ankommt, bekommst du von der Post dein Geld zurück, da es ja versicherter Versand war und die Post das ganze verbockt hat.
 

mr-ajax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
455
wenn er Dir angeboten hat den PC mit Wasserschaden zu nehmen - scheints doch zu stimmen ! ?
 

Bennsen90

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.277
Muss nicht sein, dass es dann stimmt...denn wer würde denn dann einen PC mit Wasserschaden noch nehmen? xD

Aber das mit dem versicherten Versand ist ne Gute Idee, dann müssten dir die das Ding ersetzen.
 

klamost

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
247
Hallo

Bei diesem geringen Streitwert wirst Du keinen Anwalt finden, der Deine Sache vertritt.

Mitteilung an den Verkäufer: Ich würde den PC auch mit Wasserschaden kaufen! ...ist auch keine Lösung. Wenn er tatsächlich einen Wasserschaden hat .... oder der Verkäufer im letzten Moment bösartig reagiert und den Wasserschaden künstlich herbeiführt, bist Du der Gelackmeierte.

Nimm das Geld und hake die Sache ab, schreibe eine negative oder kritische Bemerkung im Ebay.

Ein Schaden ist Dir ja nicht entstanden.

Gruß Klaus
 

mr-ajax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
455
ich sehe das auch so wie "klamost"
 
A

AMD User

Gast
wenn du über anwalt das regelst wird das zu teuer.und wie schon gesagt,dann übergiesst er halt den pc und du hast kaputten pc den er dir geschrieben hat und du gehst leer aus.
 

mr-ajax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
455
Angenommen ich wäre der Verkäufer und es stimmt so wie ich (als Vrekäufer) es sage, dann würde ich mich über eine neg. Bewertung aber sicher aufregen. Hab ja angeboten den PC mit Wasserschaden zu nehmen oder das Geld zurück.

Wo ist der Link zu der Auktion?
würde gerne den Verkäufer in meine "nicht dort kaufen Liste" aufnehmen !
 

JahCS

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
151
Falls der Verkäufer wie schon vom Threadersteller gefordert nicht mit der Sendungs-ID rausrückt, ist er selbst Schuld, wenn er eine negative Bewertung kassiert...
 

tifa

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.270
Ja wenn man etwas beim post abgibt gibt es auch Trackingnummer
abedr ich glaube eher der Verkäufer wills ned hergeben,
deswegen ganze geschichte mit Wasserschaden.

Seit wann hat DHL kein Dach, wo ist die Postfillaile das will ich wissen :D

Ich wüsch dir viel Glück
 

Papa Baer

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.808
rein rechtlich, wenn es stimmt was der verkäufer da sagt, muss die post für den schaden aufkommen. das heißt: sie müssen dir einen gleichwertigen ersetzen, und nicht den kaufpreis.
wie du das jetzt handhaben willst, ist deine sache. ich würde auf mein recht pochen, wenn sich der verkäufer quer stellt, und dir nicht den pc liefert, so wie du ihn ersteigert hast. dazu ist er verpflichtet, und hat sich somit um den schadenersatz bei der post zu kümmern. ich würde auf rückzahlung des geldes verzichten, und den pc einfordern.
 

ViperTr99

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
368
Antworte in dem Forum wo er den PC für 99.- anbietet, aber unter anderem Namen.
Wenn's nicht so weit weg ist fahr hin zum Abholen und biete ihm 38.- an wie bei ebay und klär die Sache auf. Wenn er damit nicht einverstanden ist ANZEIGE wegen Betrugs.
Nimm mind. 1 Zeugen mit, besser 2 vielleicht sogar die Polizei :-). Hebe alle eBay Sachen diesbezüglich auf und nimm die Unterlagen mit.

Wenn Du ihn nicht abholen kannst, und du ihn aber im Forum kaufst, frag ihn mal ob der PC zufällig einen Wasserschaden hat. :-)

Die 1. Variente finde ich ziemlich geil. Nimm vielleicht auch ein Kamerateam von EXTRA mit. :evillol:
 

cr@zy

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.766
Bin ich der Einzige der diese Nachricht komisch findet?

Hallo.Sorry,dass ich mich jetzt erst melde.Aber mit dem Paket gibt es ein Problem.Gestern hat mich meine Postfiliale kontaktiert,weil der Empfänger nicht mehr lesbar war.Das Paket hätte einen Wasserschaden.Leider konnte ich das heute noch nicht begutachten.Aber der Fairness halber biete ich Ihnen an von dem Kauf zurückzutreten.
MfG xxx
Das Paket hat nen Wasserschaden? Ok.
Der Empfänger ist nicht mehr lesbar? Ok.

Aber bitte wie kann die Filiale den Absender kontaktieren? Der dürfte doch dann eigentlich auch nicht mehr lesbar gewesen sein? Und selbst wenn nur die Empfängeradresse nicht mehr lesbar gewesen ist - dann dürfte der "Wasserschaden" wohl nicht so groß gewesen sein.
Zumal der PC wohl nicht gleich kaputt geht weil ein bisschen Wasser an das Paket gekommen ist?!?




cya
cr@zy
 
Top