Problem mit Lian Li PC-X2000FB ?

Dadoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
400
Hallo ihr Lieben ,

die Zustände die ich da mit meinem Übergangsgehäuse habe sind kaum tragbar! Also muss ein neues her, da das jetzige extrem laut ist und beschi**en kühlt ( was vll. ersteres resultiert!). Kein Airflow ,weil mir der Platz an der Rückwand zu Verlegung der Kabl dort fehtl, keine Lüfter an der Front, nur ein Provisorischer und deshalb die Not-Luftzufuhr unter der Grafikkarte , welche ebenfalls eine große Lärmquelle ist.

Ich hab wieder einmal etwas Geld übrig und suche mir gerade ein schönes Zuhause für mein System. Wie mein Vorgänger (1-2 Threads weiter unten) ist es für mich seeeehr teuer gewesen und da ich das Kühlen unter Wasser noch nie mit einem anderen System probiert habe , ist mir das Risiko einen Erstversuch bei diesem hier zu wagen zu groß , also bleibt die Luft! (Noctuna - DH 14)

Nach langem Suchen und Forschen wanke ich zwischen Cosmos II und dem Lian Li PC-X2000FB , jene stellen einen würdigen Gegenwert in Verarbeitung und Aussehen des restlichen Systems sowie noch weitere Aufrüstungsmöglichkeiten dar.

Da man von Lian Li FAST nur gutes hört , wäre mir der geringe Aufpreis die ganze Geschichte Wert wenn da nicht ein Haken wäre:

Ich nutze die Gainward Phantom 580 GTX mit ihrem guten Kühlsystem was sich aber nicht mit dem Schnellfixier-System , welches fast überall heutzutage verbaut ist verträgt , da die karte nicht gut gehalten wird.

Wie auf dem Fotos zu sehen , hab ich die Klemme hier einfach rausgeschraubt ( unter Einfluss von viel Gewalt) , was ich aber bei einem 400€ teurem Gehäuse sicherlich nicht einsehe.

Deshalb meine Frage:

Kennt einer angemessene Alternativen mit guter Kühlung ohne zu großen Lärm der vor allem durch die stark angeregte GPU bei Vollast entseht und alternative Halterungen hat ?

Da ich 2x SSD´s und sonst nur externe Festplatten nutze muss es also lieber gedämmte Wände als gepufferte Festplattenkäfige haben.

Und eines vorab : BITTE ich will nicht BITTE Basten BITTE!

Ich hätte es gerne leiser, ich muss den Nachbarn nicht atmen hören =)..

Vielen lieben Dank für eure Mühe







 
Zuletzt bearbeitet:

HL2Striker

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
699
Wenn du schon richtig investieren willst, dann nimm das Lian Li.

Der Coolermaster Cosmos II ist zwar funktionell gesehen gut ausgebaut, aber meiner Meinung nach in sachen verwendeten Materialien ne Katastrophe. So teuer und immer noch Kunststoffteile dabei, die wirklich nicht sein müssten. Ich bin absolut keine Freund von Kunststoffen, wenn das Gehäuse schon so teuer ist und was herhalten /- geben soll. Da wäre sowas für mich inakzeptabel.

Außerdem solltest du beim Lian Li Gehäuse dieses Schnellbefestigungssystem abschrauben und die Grafikkarte so normal befestigen können.
 

Dadoo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
400
Hallo,

danke für deine schnelle Antwort !
Das hab ich mir eben auch gedacht. Ich hoffe einfach nur , dass die Halterung für GraKas mit Überlänge nicht mit den Stromanschlüssen dieser Kollidieren.
Lässt sich zwar abschrauben, aber das wäre dann wieder ein Feature welche ich entfernen müsste..

Gibt es denn kein vergleichbares Gehäuse , mit sehr guten Airflow , Lüftersteuerung und halbwegs Dämmung , dass mit der Qualität mithalten kann ?
Noch dazu schiebe ich Panik , dass mein Netzteilstromversorgung zu kurz ist und ich mit den Anschlüssen nicht hinkomme.
 

HL2Striker

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
699
Das mit dem Abschrauben wäre jetzt eigentlich ein kleiner Preis den du in Kauf nehmen müsstes, im Gegensatz dazu, dass du dann ein passendes Gehäuse hättest.

Das mit den Kabeln ist im Vorraus immer schwer zu sagen. Manchmal siehts so aus als ob es passen würde und wenn alles vor einem liegt fehlen doch 1 oder 2 cm oder eben halt andersrum.

Ich würde da banal sagen, erstmal so probieren und wenns nicht passt kann man sich zum Beispiel Verlängerungen für die besagten Stromkabel nachkaufen (Silverstone, Lian Li, Bitfenix und NZXT bieten da solche Lösungen an). Wobei es aber auch drauf ankommt, wie du die Kabel dann letztendlich verlegen wirst.

Vergleichbare Gehäuse gibs schon, nur sind die eben nicht in allen Merkmalen ähnlich / gleich.

Bsp. Silverstone SST-TJ11B-W

Unterschiede (im Groben):

- größere Abmaßen
- 90° Bauweise (Mainboard)
- Anschlüsse zeigen eben alle nach oben hinaus (welche aber durch ne Blende abgedeckt werden / Kabel wander also nichts des so trotz nach hinten hinaus geleitet)
- keine Lüftersteuerung
- Fenster auf der andere Seite (wenns wichtig sein sollte)
- der PREIS (ca. 500+ €)

Gut:

- gute Kühlung allgemein
- Hot Swap
- Air Penetraitor Lüfter (meiner Meinung nach nicht verkehrt und gut zu gebrauchen und würden für deine Graka ne gute Unterstützung)
- fast kein Kunststoff verwendet (glaube bis jetzt nur die HDD Halterungen ind Kunststoff gesehen zu haben)
 

Dadoo

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
400
Das gefällt mir leider von Design her nicht! Ist ja Geschmackssache.. und ich mein 550€ für einen Kompromiss.. ich weiß nicht ;-)!

Ich werde vermutlich das LianLi nehmen , nur gutes zu lesen und Kabel hab ich auch hochwertige schwarze gefunden ! Da ich ja nicht zisch festplatten habe , bleibt auch das Kabelgewirr an der Rückseite aus , was mir das ganze schön halten sollte.

Das hält dann hoffentlich ein paar Jahre das Gehäuse !

Weißt du zufällig noch ob die orig Lüfter was taugen ? Bei 400€ kann man das hoffentlich erwarten =)...

MfG
Ergänzung ()

Jemand Erfahrung mit dem Gehäuse ?
 

HL2Striker

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
699
Ich denke mal das die auf 5V nicht so laut sind und dementsprechend erträglich sind. Bei 12V wahrscheinlich auch noch, aber eben halt lauter. Soweit ich das weis, sind das nur LianLi Standard Lüfter, also nix besonderes.

Würde da welche von Cougar oder BeQuit nehmen.
 
Top