Problematischer GTX 1060 Einbau

Cocii

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
30
Hallo zusammen,

es war mal wieder an der Zeit mir ein komplett neues Desktop System zu bestellen.
Leider stoße ich beim Einbau auf folgende zwei Probleme und hoffe Ihr könnt mir helfen:

Problem 1: Der GTX 1060 (Nvidia Founders Edition) 6 PIN PCIe Anschluss stimmt leider nicht mit dem 6 Pin Adapter meines CoolerMaster G750M überein. Ich bin jetzt nicht der erfahrenste Bastler und ich frage mich wie das kommt. Desweiteren habe ich bereits Angst das die Kontakte im Stromanschluss der Graka gelitten haben? Siehe Bilder...

Problem 2: Ich verbaue ein MSI Z170A M5 in einem Zallmann Z11 Plus Mid Tower Gehäuse, auf das Mainboard wollte ich dann die GTX 1060 setzen und am Gehäuse verschrauben (vorher Länge gecheckt ob Graka passt), leider passt die Vorbohrung im Gehäuse nicht mit den Verschraubungsmöglichkeiten der Graka überein :-/ Wobei doch beides ATX ist und das Standart ist oder nicht?

Ich bräuchte bitte einfach ein paar Tipps und Tricks, ob ich einen Adapter o.Ä.brauche bzw. wie ich die Graka am Gehäuse befestigen kann...Vielleicht wirft der Eine oder Andere noch einen Blick auf die Pins der Graka, ob da schon erkennbar etwas defekt ist?














Ich danke Euch! Schönes Restwochenende!
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.650
Der PCIe stimmt ist ein 6+2 kann man also für 6 pin und 8 pin verwenden.
Bei dir nutzt du dann natürlich nur den 6pin.

Wenn die GPU gerade im Slot sitzt dann passt es auch mit der Verschraubung.

Abstandshalter sind aber schon verbaut fürs Mainboard?
 

Turian

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
51
Ok habs jetzt gesehen, leicht Komisch die Sache.
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur aufgrund mangelnder Konzentration durch Kinderserienintro-dauerbeschallung. -_-)

Triztan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
61
Ich erkenne da sehr wohl eine Abweichung an der Nvidia Karte, jedoch sollte das passen.
Weiß jemand warum die den Anschluss anders als herkömmliche 6 Pin Anschlüsse gemacht haben?

Ist das Gehäuse vielleicht leicht verbogen, Transportschaden?
 

xerex.exe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
428
Der Idiotenschutz ist in der unteren reihe anders wenn ich das richtig sehe ...
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Tja, die Trottel bei NVidia (oder wo auch immer die fertigen lassen), haben einen falschen Anschluss an der Karte verbaut!

Sofort reklamieren diesen Schrott.

Oder evtl. hat dir der Hänlder auch irgendeinen China Nachbau der Karte angedreht. Wäre nicht das erste Mal, dass sowas vorkommt.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.014
Wenn ich das richtig sehe ist der PCIe Anschluss an der Karte falsch herum.
Die halte Nase wird von der Kühler Abdeckung verdeckt. So kannst du natürlich den Stecker nicht anschließen, da die Nase am Kabel mit der Abdeckung an der Karte kollidiert.
So wie ich das sehe hast du 3 Möglichkeiten.

1. Nase beim Kabel abbrechen und anschließen
2. Die Karte aufschrauben und den Anschluss in die richtige Richtung drehen
3. Die Karte umtauschen


@Morrich

Sehr gut gewählte Ausdrucksweise, meinen tiefsten Respekt dafür.
Nvidia baut die Karten nicht selbst, die lassen wie alle fertigen, da kann es schon mal passieren dass da was nicht passt. Ist ärgerlich, sollte nicht vorkommen, passiert aber.
Wenn du genau hinsiehst ist der Stecker nicht falsch, er sitzt nur in der falschen Richtung. Wäre kein Problem, wenn die Kühlerabdeckung nicht im Weg wäre.

Also bitte das nächste mal etwas zivilisierter ausdrücken, ich weiß im Netz fühlt man sich wie der King wenn ungestraft beleidigen kann aber es führt zu nichts und lässt Rückschlüsse auf die eigen Persönlichkeit und die Defizite im Sozialen Angelegenheiten zu.
Kurz um, man könnte meine du bist ein Assi (ich mag dieses Wort nicht aber hier wäre es nicht so verkehrt).
 
Zuletzt bearbeitet:

gandoranier

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
113
Also, so wie ich das sehe, ist der PCIe Anschluss an der Grafikkarte genau so, wie er sein sollte. Es sieht ganz genau so aus, wie auf den Fotos der Founder's Edition hier aus dem CB-Test:
https://pics.computerbase.de/7/3/2/8/9/6-1080.1939703858.jpg

Das Netzteil scheint dazu ja auch zu passen. Deswegen verstehe ich nicht, warum es Probleme beim anschließen gibt. Die Grafikkarte deswegen umzutauschen, scheint mir aber auf jeden Fall nicht zielführend.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Wenn du genau hinsiehst ist der Stecker nicht falsch, er sitzt nur in der falschen Richtung. Wäre kein Problem, wenn die Kühlerabdeckung nicht im Weg wäre.
Falsch.

Der Anschluss an der Karte ist der falsche. Das ist nämlich einer, den man sonst an modularen Netzteilen findet. Dort kommt die GEGENSEITE des entsprechenden PCIe Kabels rein.

Der Fertiger der Karte hat hier schlicht Mist gebaut und die falsche Steckerbuchse montiert.

Um das mal zu verdeutlichen:
Ein richtiger PCIe Stecker hat 4 "runde" und 2 "eckige" Pins.
In der Anordnung rund/rund/eckig/ (erste Reihe) und /eckig/rund/rund (zweite Reihe)

NVidia verbaut hier aber (oder lässt verbauen) eine Buchse mit 3 "eckigen" und 3 "runden" Pins.


Im Übrigen ist es mir reichlich egal, ob du mich für einen Assi hälst, oder nicht. Fakt ist, NVidia bzw. der Fertiger hat/haben hier absoluten Mist gebaut und der Müll ist sogar durch die QA gekommen!
Also bleibe ich dabei, dass das einfach Trottel sind.
Ergänzung ()

Also, so wie ich das sehe, ist der PCIe Anschluss an der Grafikkarte genau so, wie er sein sollte. Es sieht ganz genau so aus, wie auf den Fotos der Founder's Edition hier aus dem CB-Test:
https://pics.computerbase.de/7/3/2/8/9/6-1080.1939703858.jpg
Und jetzt schaust du dir bitte in der Galerie nochmal genau die Anschlüsse der Custom Karten an. Dann wird dir auffallen, dass die anders sind, als die der "Founders Edition". NVidia hat hier sagenhaften Mist gebaut!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobi...:D

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
174
Das liegt wahrscheinlich daran, dass Nvidia bei der GTX 1060 Founders eine Kabelverlängerung unter dem Kühler einsetzt damit der Stromstecker nicht mittig auf dem PCB sitzt, was das Kabelmanagement beeinflussen würde sondern der 6-Pin Stecker am Ende der
Karte seinen Platz findet. Wahrscheinlich haben die irgendwie die Kabelverlängerung genau verkehrt herum eingebaut.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Das liegt wahrscheinlich daran, dass Nvidia bei der GTX 1060 Founders eine Kabelverlängerung unter dem Kühler einsetzt damit der Stromstecker nicht mittig auf dem PCB sitzt, was das Kabelmanagement beeinflussen würde sondern der 6-Pin Stecker am Ende der
Karte seinen Platz findet. Wahrscheinlich haben die irgendwie die Kabelverlängerung genau verkehrt herum eingebaut.
DAS könnte eine Erklärung sein.

Wie gesagt, sofort reklamieren das Ding. Natürlich mit dem entsprechenden Hinweis auf den falschen PCIe Anschluss.

Interessant aber auch, dass das keinem der "Journalisten" aufgefallen ist.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.014
DAS könnte eine Erklärung sein.

Wie gesagt, sofort reklamieren das Ding. Natürlich mit dem entsprechenden Hinweis auf den falschen PCIe Anschluss.

Interessant aber auch, dass das keinem der "Journalisten" aufgefallen ist.
Du widersprichst dir hier selbst.
Er ist wie ich und schon andere angedeutet haben einfach falsch herum eingebaut. Die Haltenase ist hinter der Kühlerabdeckung, sollte nicht passieren, kann aber passieren da immer noch Menschen die Endkontrolle machen und teilweise Bauteile montieren oder wie in dem Fall löten bzw. zusammenbauen.

Und es ist sonst noch keinen aufgefallen, weil das hier ein seltener Fall ist.
99,9% der Karten haben diesen Fehler nicht, sonst hätte es schon eine Rückrufaktion gegeben.
 

Nolag

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
725
Ich kann dort kein Problem erkennen. Alle Abbildungen einer GTX 1060, die ich finden konnte zeigen den Anschluß so wie er auch an dieser Karte ist. Die Abweichung ist zu erkennen, verhindert aber das korrekte Einstecken des Steckers nicht.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Du widersprichst dir hier selbst.
Er ist wie ich und schon andere angedeutet haben einfach falsch herum eingebaut. Die Haltenase ist hinter der Kühlerabdeckung
Nein, ich widerspreche mir NICHT selbst. Offenbar haben sie die Kabelverlängerung falsch eingebaut. Aber nicht indem sie einfach nur die Buchse falsch herum gedreht haben, sondern die falsche Buchse verbaut haben!

Meine Fresse, schaut euch doch die verdammte Buchse mal genau an! Und dann vergleicht das mit einem herkämmlichen PCIe Anschluss an einem Netzteil!

Da sind die falschen PIN Anschlüsse dran! Das ist doch nun wirklich nicht so schwer zu erkennen, oder? Der TE hat es doch mit seinen Bildern schon deutlich belegt.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Dass es schlicht nicht so gedacht ist und somit auch nicht "Norm konform"?

Dass AMD mit der RX480 die PCIe Spezifikationen verletzt hat, hat für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Aber wenn NVidia einfach mal die völlig falschen Anschlussbuchsen verbaut (verbauen lässt), dann ist das kein Problem?
 

Cocii

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
30
Guten Abend,
woooow! Vielen Dank für die vielen Antworten! Es ist in der Tat so, dass sich der PCIe einen kleines bisschen reinstecken lässt, aber es dann einfach nicht abschließend eingeklemmt werden kann. Ich rufe Montag mal bei Nvidia an und erläutere den Fall, mal gucken was die sagen....wenn ich nun eine neue Karte bekommen sollte, stellt sich mir jedoch immer noch die Frage der Verschraubung am Gehäuse...habe ich ein falsches Gehäuse? Das ist doch im Normalfall alles genormt und da passt irgendwie (Loch auf Loch) nicht

Edit: Anbei nochmal Bilder zum Vergleich

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagesru8gd0ef6.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/image1bwmpg2u0s.jpg


http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagevrg129j8f3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobi...:D

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
174
Das ist schon ein wenig komisch das die Grafikkarte nicht mit dem Löchern für die Schrauben vom Gehäuse abschließt.
Hast du die Möglichkeit das Gehäuse zurückzuschicken ? Falls ja, dann würde ich mir ein anderes für den gleichen Preis aussuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cocii

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
30
Ich denke leider nein, weil ich die Abdeckungen zum Einsetzen der Graka am Gehäuse abgemacht hab.
 

Tobi...:D

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
174
Ah, das sind diese zum rausbrechen wa ? Das ist natürlich ungünstig...
Ergänzung ()

Was mir bei deinem Gehäuseproblem auffällt, das die Grafikkarte meiner Meinung nach schief hängt. Wenn du sie nach oben drückst müsste sie doch eigentlich passen oder sehe ich das falsch ? Weil die Kerben an der Grafikkarte mit dem Schraubenloch oben drüber übereinstimmen. Also oben beim ersten Slotblech müsstest du sie doch eigentlich festschrauben können😉
Ergänzung ()

Könntest du vielleicht noch ein Bild machen bei dem man die Grafikkarte ganz "eingebaut" sieht ? Dann kann man sich ein besseres Bild von der Situation machen :)
 
Top