Probleme bei Installation - Rechner startet erst gar nicht

PEPITO82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
32
Hallo zusammen,

ich habe heute einen Sempron 3200+ AM2, ASRock AM2NF6G-VSTA Mainboard, 512 MB DDR2-667 (Corsair Value Ram) und Scythe Ninja Plus passiv Kühler in ein Chieftec Gehäuse verbaut. Als Netzteil dient ein Amacrox Calmer.

Der Einbau hat soweit geklappt. Festplatte ist derzeit noch keine angeschlossen.

Problem ist, dass wenn ich auf den Einschaltknopf drücke, nur ein kurzes "Fiepen" zu hören ist und sich weiter nichts tut. Gut, da es ja alles passiv gekühlt ist, sollten auch keine Geräusche zu hören sein, aber es wird einfach auch kein Bios am Bildschirm angezeigt.

Hat jemand eine Ahnung, was das Problem sein könnte?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe,

Peter
 

frischensbub

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
54
Schau mal nach ob du alles wirklich richtig montiert hast und vor allem ob der Kühler richtig sitzt und ob dein Mainboard auch ja keinen Kontakt zum Gehäuse hat.
Oder versuch mal anderen Ram wenn du die Möglichkeit dazu hast.
 

Brennwiesel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.511
ggf. ist die Lüferüberwachung im BIOS aktiviert, wenn das so ist, startet das Board nicht, da ja kein Lüfter angeschlossen.

Hast du auch wirklich alle Kabel (Stromversorgung inkl. 4pol. Stecker)?

Graka braucht ggf. auch noch Strom? Angeschlossen?
 

PEPITO82

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
32
Ich habe die Kabel soweit richtig angeschlossen. Das mit der Lüfterüberwachung wäre noch ein Punkt. Das kann ich natürlich nicht deaktivieren, wenn ich einen passiven Kühler habe.

Alternative wäre evtl. den aktiven Kühler von AMD pro Forma anzuschließen.

Grafikkarte ist onboard.

Das Problem ist halt, dass sich wirklich gar nichts tut. Nicht einmal das Bios startet und gibt evtl. Warnsignale.
 
Top