Probleme mit dem offenen Port 5190 (Aol)

paokara

Captain
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
3.319
Hallo,


Ich habe ein Problem mit dem Port 5190. Ich habe mal mit nmap -p 1-10000 192.168.1.1 die Ports meines Routers gescannt und habe gemerkt, dass der oben genannte Port gar nicht offen sein sollte.

Nach bisschen "gegoogle" bin ich auf folgende Seite gestossen:

http://www.it-academy.cc/article/607/Trojanerports.html

Zusätzlich habe ich noch heruasgefunden, dass dieser Port für den AIM Messenger von Aol ist. Ich nutze aber gar nicht diesen Messenger.

Auch als ich ein bisschen Online spielen wollte hatte ich einen Ping von 125 ms. Ich besitze einen Linksys WAG54GS Router, an welchem ein Swich angeschlossen ist.


Meine Frage:

Wie kann ich diesen Port schliessen? Beim Router selber habe ich nämlich gar keine Ports geöffnet?


Ich nutze zusätzlich noch XAMPP (für ein bisschen PHP) stellt das vielleicht eine Sicherheitslücke dar?



Danke für eure Antworten und Gruss


wasdenn


Auszug aus der Linux-Konsole:

Starting Nmap 4.11 ( http://www.insecure.org/nmap/ ) at 2007-08-26 16:21 CEST
Interesting ports on 192.168.1.1:
Not shown: 9994 closed ports
PORT STATE SERVICE
80/tcp open http
1863/tcp open unknown
1864/tcp open unknown
4443/tcp open unknown
5190/tcp open aol
5566/tcp open unknown


Wieso ist der http Port offen? Wie kann ich diese Ports wieder schliessen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hat niemand ne Idee, wie ich das Problem lösen könnte. Ich habe mal meinen Router zurückgesetzt, jedoch ohne Erfolg.

Auf meinem Server (siehe Sig.) läuft kein Dienst, der den Internetanschluss auslasten könnte (nur File- und Printserver).



Gruss


EDIT

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, den Upload meiner Hosts zu kontrollieren. Ich habe bei allen einen Virenscann durchgeführt, jedoch ohne Erfolg. Zusätzlich habe ich Firewalls deaktiviert und den Router resetet.

Könnte es irgend ein Trojaner sein? Wenn ja wie bekomme ich den weg?


Gruss


Habt ihr wirklich keine Idee? Bin ratlos. Keine Ahnung an was es liegen könnte. Bitte helft mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben