Probleme mit GF7900 GS, agp karte

tekknotubbie

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1
guten tag,
vieleicht kann mir hier ja jemand helfen.
ein freund von mir hat sich noch einmal eine neue agp karte für sein altes system gekauft, vorher war eine gf 5900xt im rechner.
nun hat er das problem das selbst spiele wie call of duty 1 ruckeln, die vorher mit der alten karte einwandfrei liefen. bei CoD2 führt spielen nach kürzester zeit zu einem absturz des ganzen systems, ebenso bei CoD4. in niedrigsten einstellungen ist CoD4 kurze zeit spielbar, stürzt aber dann gnadenlos ebenfalls ab.
wechselt er auf die 5900xt zurück, laufen alle spiele, mit ausnahme CoD4 = technisch nicht möglich, perfekt. die 7900gs ist schon die dritten neue nvidiakarte die er ausprobiert hatte, davor waren es zwei 7600gs, beide hat er umgetauscht.

sein system ist ein p4-prescott mit 3.4ghz,
asus mainboard P4P-800E Deluxe
2 gb ram
optische laufwerke: pioneer
Hd 2x seagates a 40gb im raidverbund
350 watt netzteil
OS: windows xp home, jetzt win Xp Pro


da mein kumpel keinen guten draht zu rechnern hat, hat er mich gebeten sein system mal platt zu machen und von grund auf neu aufzusetzen. da sein altes XP home nach 5(!!) jahren ein paar macken hatte, sich nichtmal mehr auf SP2 updaten ließ, habe ich einen softwarefehler vermuted.
ich hab das system dann plattgemacht, alles formatiert. ach ja, mainboard bios wurde vor nem halbem jahr wegen aufrüstung von einem p4 2.0 ghz auf den prescott 3.4 ghz neu geflasht, ist also auf dem neuestem stand.
ich hab ihm XP Pro mit Sp2 integriert installiert, neueste chipsatztreiber drauf,
neuste grafiktreiber und halt den standartkram wie brennsoftware, virenschutz.dann CoD4 installiert und wieder die gleichen probleme. da er den rechner noch 2 jahre halten wollte
ist er natürlich ein wenig entäuscht.
die frage ist wo denn der fehler liegen könnte?
software seitig schließ ichs jetzt aus, hardwareseitig weiß ich nicht.
hatte bis letzten sommer fast ein identisches system, allerdings mit ner gf6800gt
und nem 380w netzteil - lief bombenfest "rocksolid" würde der ami sagen:-)
ist auch nicht das erste system das ich aufsetze , hatte nie probleme, lief immer alles wie es sollte.
alles andere an der kiste von meinem kumpel läuft auch gut, er macht mit der kiste harddiskrecording, cubase und so zeug, das kann einen rechner auch mindestens genauso stressen wie hardcore zocken - nix, die kiste ist bis zum erbrechen stabil gelaufen.

das einzige was mir jetzt als verdachtsmoment einfällt ist das netzteil.
könnten 350w für einen prescott und ne 7900gs zu schwach auf der brust sein?

also, für eine helfende hand wäre ich sehr dankbar.
mir gehen nämlich so langsam die ideen aus woran es liegen könnte.
 

Towely91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
274
64 oder 32 bit?
neusten treiber von nvidia.de runtergeladen und installiert & vorher den alten treiber runtergeworfen?
hast du mal mit everest geguckt ob die grafikkarte mit den richtigen takten angezeigt wird?
ich weiß nicht wieviel das restliche system vom netzteil braucht aber den wert für die graka kannst du dir hier schonmal raussuchen :
https://www.computerbase.de/2006-09/test-xfx-geforce-7900-gs-480m-extreme/21/
aber in der regel sollte es schon 400watt sein aber du kannst auch mal hier : https://www.computerbase.de/forum/threads/reicht-dieses-netzteil-fuer-eine-geforce-7900gs.301156/ nachsehn und dann dementsprechend entscheiden ob du genug ampere und so hast... kenn mich da weniger aus :rolleyes:
mehr fällt mir grad nicht ein .. sry :>
 
Top