Probleme mit Netzwerkdrucker und Benutzer Authentifizierung (nicht das übliche Prob.)

Black.--.Hawk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
313
Hallo CB-Gemiende,
ich hoffe ihr könnte mir hier helfen.

Ich habe ein großes Problem mit meinem Netzwerkdrucker.
Kurz zum System:
OS-Server: Win XP Prof SP2
OS-Clients: Win XP Prof SP2/3, Win XP x64 SP2
Drucker: HP Deskjet USB
Ich habe den Netzwerkzugriff auf "Klassisch" gestellt, Gastkonto ist deaktiviert!

Zu meinem Problem:
Der Drucker hängt via USB an meinem Home-Server.
Die Clients besitzen alles Win XP mit mindestens SP2.
Wenn ich den Drucker an einem Client verbinden will habe ich den "net use LPT1 \\server\printer passwd/user:usr /persistant:yes" Befehl benutzt, damit konnte ich den Drucker verbinden und das Drucken funktioniert auch.
Nach einem reboot funktioniert es leider nicht mehr, erst dann wieder, wenn ich mich beim Server angemeldet habe(mit usr und passwd)
Da aber nicht nur mein Client sondern auch andere Clients Drucken sollen, diese aber keinen Zugang zu meinen Daten auf dem Server haben dürfen, weiß ich nicht wie ich das lösen kann, dass andere Clients trotzdem Drucken können.
Ich hoffe Ihr versteht mein Problem und könnt mir Helfen?!

Viele Grüß und Danke im Voraus!
Black
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
"net use LPT1 \\server\printer passwd/user:usr /persistant:yes"
Black
Ich weiß gar nicht, was das für eine Befehl ist und kenne mich damit auch nicht aus ! LTP1 ist aber auf jeden Fall ein Parallelanschluß, während der USB-Anschluss Deines Druckers ein serieller ist ! Mehr kann ich Dir dazu aber auch nicht sagen.

Habe aber selbst ein Netzwerk mit 12 Rechnern und mehreren Druckern installiert unter WIN XP / XP prof ! Da habe ich nie Probleme gehabt mit der Druckerzuordnung; wenn Du auf den Clients in der Systemsteuerung nach Netzwerkdruckern suchst, sollte Dein Drucker am Server auch problemlos gefunden und auf dem jeweiligen Client installiert werden können; das erfolgt ja alles eigentlich automatisch unter XP !

Dann brauchst Du nur noch auf dem Server den Netzwerkzugriff auf Deinen Drucker freizugeben; Deine Festplatte oder Deine Unterdateien gibts DU dagegen eben nicht frei !!! Dann kann von überall auf den Drucker zugegriffen werden, aber auf Deinen Rechner nicht !


Alternativ kannst Du den Drucker ja auch im Netzwerk installieren, es gibt Router, die so was vorsehen oder es gibt auch Drucker, die Du direkt ans Netzwerk anschließen kannst, und die nicht an einem Rechner angeschlossen werden müssen; letzteres hat auch den Vorteil, dass jeder im Netz drucken kann, auch wenn Dein "Server" nicht eingeschaltet ist !
 

Heuriger

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.201
1. Ist das kein Netzwerkdrucker, sondern ein ganz normaler Drucker mit USB-Anschluss.
Netzwerkdrucker hätten einen Netzwerkanschluss (LAN) und diesen könnte man dann ganz einfach mit einer IP erreichen.
Wie ist denn die genaue Bezeichnung von dem Drucker?

Wenn der Drucker am Server hängt, kannst du ihn auch einfach per Freigaben hinzufügen (wie mein Vorredner bereits erwähnt hat).
Der Server muss aber immer an sein, wenn du drucken willst!

Gruß
 

Black.--.Hawk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
313
Hi,
also es hat sich geklärt... nur so ich bin kein anfänger und das man den drucker über freigaben freigeben kann, ist mir schon klar! es ging hauptsächlich um die Zugriffsrechte auf die festplatten...
trotzdem danke an euch!
Gruß
Black
 
Top