Probleme mit searchindexer.exe unter win7

safeload

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
230
Hallo,
ich habe vorhin die Windows Suchindizierung in den Laufwerkseigenschaften sowie über Deaktivierung von Windows Search in den Diensten abgestellt.
Allerdings habe ich noch eine zweite searchindexer.exe Datei, welche nach wie vor gestartet wird und im Taskmanager als searchindexer.exe *32 erscheint.

Der Pfad dieser 2. searchindexer.exe datei lautet
C:\Users\Master\AppData\Roaming\Microsoft\SystemCertificates\My\Updater\searchindexer.exe

Ist die Existenz einer zweiten searchindexer.exe korrekt oder stellt diese ein Sicherheitsrisiko dar?
 

safeload

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
230
Wie wäre es, wenn Du mich mit sinnfreien Fragen verschonst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.781
Er hat aber Recht, Google kennt die Antwort.
 

safeload

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
230
Davon hast Du Dich überzeugt? Dann weisst Du sicher wie Sie lautet.
Ich habe nach meiner Recherche nur einen Beitrag gefunden, der eine 2. "searchindexer.exe *32" auf gleichem Pfad zum Inhalt hatte.
Leider war dieser Beitrag auf französisch.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Ich weiß ja nicht wie du suchst bzw. wonach, aber ich bekomme da zig Ergebnisse und das in allen möglichen Sprachen.

Aber auch egal. Für meine Begriffe hat eine solche Datei dort absolut nichts zu suchen, auch nicht irgendwo anders, außer im Systemverzeichnis (system32, SysWOW64).

Du solltest wohl mal dein system gründlich abscannen, Malwarebytes Antimalware wäre schon mal ein guter Anfang. Oder hijack this und hier automatisch auswerten lassen.
 

safeload

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
230
OK. Danke für Deine Antwort.
Ich habe mittlerweile ein altes Image wiederhergestellt und seit dem ist die searchindexer.exe nur noch 1x im Systemverzeichnis vertreten.
Es hat sich also höchstwahrscheinlich um Malware gehandelt.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Wenn eigentliche Systemdateien auch außerhalb des Systemverzeichnisses anzutreffen sind, vorallem im Userordner, dann ist das eigentlich imemr höchstverdächtig, das kommt natürlich auch daher das normale Programme nur dort Schreibrechte haben und sich deswegen auch dort einnisten.
Es ist natürlich nicht immer gleich Malware oder was auch immer, aber, eben wie gesagt, würden da bei mir sämtliche Alarmglocken schrillen.
 
Top