Problemlösung für DSL Anschluss/Telefonie Zeitverzögerung beim Umzug

spr

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
Hallo,

sorry ich wusste nicht in welche Kategorie ich das Thema sonst hätte schreiben können.

Folgendes Problem: Eine kleine Firma zieht um in einen kleinen Neubau, bei dem der Anschluss von der Telekom erst gelegt werden muss. Nun hängt das auch am Bauherrn etc. und der Anschluss verzögert sich nun um einige Wochen, was für die Firma unmöglich ist. Sie braucht Telefonie und Internet.
Sie hat derzeit 1und1 Internet/VoiP mit einer normalen Fritzbox. (ISDN Telefonen etc.)
Nun läuft das Ganze natürlich über Bauherr, dann Telekom und dann 1und1. Würde mich also nicht wundern wenn es sich noch weiter hinauszögert.

Ich wollte nach Tips fragen für eine temporäre Übergangslösung.
Wie zB. die Rufnummern von 1und1 auf eine temporäre Internettelefonnr. umzuleiten und diese Nummer über VoiP über 3G/4G (wobei hier wieder das Problem ist, das die meisten Anbieter keine VoiP erlauben) laufen lassen, sowie auch das Internet. Ansonsten fällt mir noch Satelliten Internet ein.

Bin für jeden Tip dankbar. An den Grundvorraussetzungen mit 1und1 etc. kann ich leider nichts ändern.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.418
1und1 anrufen.

1und1 bietet zB bei Neukunden UMTS Sticks an, bis die richtige Leitung geschaltet wurde.

Die 1und1 FritzBoxen können idR mit einem UMTS Stick versehen werden. So würde alles beim alten bleiben. Hardware, Telefonie, Internet. Nur, das eben das INet nicht via DSL ankommt, sondern via UMTS. Das wäre wohl die beste Übergangslösung.
 

spr

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
ja das habe ich mir auch eben gedacht, und rufe gerade bei 1und1 an. Die Frage ist ob auch Telefonie sauber läuft über UMTS, bzw. ob das überhaupt erlaubt ist.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.418
Sicher geht das und ist das erlaubt. Genau dafür bietet 1und1 die Sticks an. Um eben DSL Schaltungstermine zu überbrücken.

Der Telefonie ists egal, woher der Internetzugang kommt. Wenn das Netz nicht gerade absolut mies ist, dort wo die FritzBox steht, so ist das kein Problem.
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
dann nutzt die Firma wohl nen Privatkundentarif und keinen Geschäftskundentarif ? den die sind sehr schnell in der Problemlösung (kommen sonst ja für den entstanden Schaden auf ;p)... das typische GeizistGeil Versagen!

Würde ich dringend mal überdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

spr

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
Gut der Stick hätte mir sofort zugeschickt werden können, im Grunde auch mit keinen Kosten und keiner Vertragslaufzeit.
ABER, der Mitarbeiter sagte es ist keine Telefonie möglich (zumindest nicht über 1und1 mit dem Stick und den aktuellen Nummern). Oder meinst du das geht wirklich über den UMTS Stick, und die Fritzbox registiert auch über den Stick die Nummern bei 1und1?
Also brauche ich dafür wohl eine andere Lösung.
Also UMTS über 1und1 und darauf eine Möglichkeit temporär zu telefonieren. Da fehlt mir leider die Erfahrung mit Anbietern für SIP Nummern (wäre dann SIP oder?). Und dann braucht man glaube ich auch noch ein relativ teures SIP Telefon oder IP Telefon.

@Luxuspur: brauchst mir nicht zu sagen. Ist aber leider der Stand der Dinge.
Und direkt auf Telekom Business zu wechseln würde auch nicht gehen, weil die keine IP Telefonie anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.418
Der IP Telefonie von 1und1 ist es egal, woher der Netzzugang kommt. Wenn die Nummern in der FritzBox eingerichtet sind, dann funktionieren sie auch mit dem UMTS Stick.

Ich nutze einer meiner 1und1 VoIP Nummern auch im Smartphone. Und bin damit überall auf dem Handy via Festnetz erreichbar.

Das geht natürlich nur, wenn die Telefonie vorher auch wirklich VoIP war. Und keine Festnetztelefonie.

Ergänzung:

Du verstehst Da wohl grundsätzlich was falsch, was VoIP und SIP angeht. Sicher kannst Du Dir im Zweifel auch bei zB SipGate eine VoIP Nummer holen. Und diese mit ganz gewöhnlichen Festnetztelefonen nutzen. Das macht alles die FritzBox. VoIP Nummern in der FB einrichten und sie dann mit gewöhnlichen Telefonen nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

spr

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
Gut dann werde ich, falls die Leitung nicht steht bis zum Termin, vorher noch den 1und1 Stick bestellen. Dann testen ob sich die Nummern registrieren und Telefonie geht. Wenn nicht dann Rufnummern weiterleiten auf Handys.

Danke!
 
Top