Q6600 bei 82C° wegen Lüfterausfall- was kaputt?

XxXPC-FreakXxX

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
979
Hallo,
ich habe eben mit erschrecken festgestellt, dass meine CPU 82C° hatte.
Es war ein Kabel in meinen Lüfter gekommen. Sie stand geschätzte 5 mins unter den Temps, da sie, wenn es länger gewsen wäre, eigentlich höher hätte sein müssen..
Lange rede kurzer Sinn, kann meine CPU nen Schaden davon getragen haben?
Pls helft mir :)

LG und vielen Dank!
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.741
Geht der PC noch ? Nein normal taket die Cpu runter oder der PC geht ganz aus.
 

G1N0R0G

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
800
geht der pc an??
wenn ja was für ein takt hat er??

wenn alles gleich is.. und er hoch und runter taktet und die Volt zahl normal is unter 1,3v so ca is alles ok ^^
 
1

1668mib

Gast
Wenn es Kerntemperatur war unbedenklich.

bevor es zu nem Schaden kommt dürfte vorher noch der PC abschmieren...

Und normal gibt's auch nen Not-Aus bei heutigen Prozessoren.
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.777
Der hat ne Schutzschaltung! Falls er zu heiss geworden wäre, dann wär die Kiste einfach ausgegangen. Kannst ihn trotzdem mal mit Prime belasten und gucken was passiert. Normalerweise sollte aber alles in Ordnung sein.
 

Mr.Blade

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
706
Hi,

wenn's nur fünf Minuten in diesem Temperaturbereich gewesen sind, wird wohl nichts passiert sein. Zur Sicherheit halt mal Prime95 durchlaufen lassen, kann mir aber kaum vorstellen, dass die CPU irgendwelchen Schaden genommen hat. :)

Gruß
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.318
Nein.
CPUs sind auf diese Weise quasi unzerstörbar.
 

Einstein1994

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
248
nein sollte eigentlich nicht! mein kollege hat einen e4400 und der wird unter last bis zu 76°c heiß (wärmeleitpaste vergessen) und ich hab ihn schon darauf angesprochen er meint hauptsache es läuft. läuft seit 2008 so meint er. wundert mich dass die elektromigration noch nicht zugeschlagen hat bei ihm, aber das zeigt was die allles abkönnen, echt der hammer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
198
Bei mit war mal mehrere Tage ein Kabel im Lüfter dann lief der Prozzi eben passiv :king:

Allgemein hält Hardware viel mehr aus als man denkt!
 

XxXPC-FreakXxX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
979
Also, er taktet noch hoch und runter.
Normalerweise, ist es nicht sclimm, wenn was im Lüfter wäre, da mein Mugen2 ihn bei 2,4 GZz semi passiv kühlen könnte.
Bei 3GHz und 1,475V schafft er es leider nicht mehr..^^

Dann lasse ich mal Prime drüber laufen und mal gucken..
habe mir jez ein Temp-Appleet für die g15 geholt, damit sollte es nicht mehr passieren..
Dann sage ich schonmal Danke soweit :9

LG
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Wenn du Vorsichtig sein willst, dann guck mal ins BIOS.
Dort solltest du Einstellungen für max Temps finden.
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.318
Er hat ganz sicher nichts.
Meine CPU wird dauerhaft (fast)so warm bei Spielen, weil mir sonst der Lüfter zu laut ist.
Erst bei 100 Grad schlägt die Notabschaltung zu.

Wann kam der Q8200 auf den Markt?
So lange hält er es schon aus, moderat übertaktet.
 

BL@CKM@N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
509
Hast du den Intel Standart Lüfter drauf oder wieso wurde das Ding gleich so heiß? Kann mir garnicht vorstellen das eine fehlende Belüftung gleich für so hohe Werte sorgt. Mit meinem EKL Brocken erreiche ich selbst unter Last max. 45 - 47 °C. Kann mir garnicht vorstellen das überhaupt 75 °C drin wären, wenn das Teil steht... Denn eine Gehäuselüftung gibt es ja auch noch?!
 
Werbebanner
Top