QNAP TS-412 NAS Datensicherung neu aufsetzen - einige Probleme!

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
196
Hallo,

habe vor langer Zeit eine Datensicherung für mein QNAP TS-412 NAS eingerichtet und zwar die EXTERNAL BACKUP-Variante, bei welcher eine externe USB-Festplatte an mein NAS angeschlossen ist.

Habe einige Optionen versucht, jedoch gab es wie ich jetzt feststellen musste ein ziemliches Durcheinander, da wenn ich z.B. einen Ordern in meinem NAS umbenannt habe, er den alten im Backup-Ordner nicht gelöscht hat sondern diesen beibehalten hat und einen neuen zusätzlich mit dem neuen Namen erstellt hat. Weiß jemand, welche Option ich verwenden muss, damit das nicht passiert und der USBDisk1 Backup-Ordner 1zu1 die Form meiner Daten auf dem NAS hat?

Den Inhalt des benannten Backup-Ordners wollte ich jetzt manuell löschen, um nochma von neuem Anzufangen. Das Problem ist, das einige Dateien nicht gelöscht werden können, da der "Quelldateiname zu lang für das Dateisystem" ist. Vorgeschlagen wird mir, dass ich die Datei umbennen oder verschieben soll, aber beides geht nicht, da dann genau die selbe Fehlermeldung kommt...:freak: Was nun?

Danke und VG!
 

PichlAlex

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
141
Hi!

warum er die ordner nicht löschen kann kann ich dir nicht sagen, aber ich kann dir helfen den ordner zu löschen:

mittels ssh (PuTTy) am nas mit User admin anmelden (selbes Pass wie bei webadmin)
cd /share/<freigabename>/ordner
ls -ltr (prüfen ob du im richtigen verzeichnis bist
rm -R . (und löschen)

achtung, all deine Eingaben müssen von der Groß/Kleinschreibung genau so sein wie von mir beschrieben!

jetzt sollte der ordner gelöscht sein.
 

JuranWiesbaden

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
196
Ok, habs jetzt hinbekommen :D

Jetzt möchte ich die Sicherung aber wieder neu einrichten. Habe 3 Synchronisationsregeln zur Auswahl:

Unbenannt.png

Welche verhindert, dass er eine alte Datei/ Ordner behält, nachdem ich diese umbenannt habe oder generell die Ordnerstruktur verändert habe? Ich möchte, dass die Sicherung zu jederzeit 1zu1 mit meinem NAS übereinstimmt (daher habe ich eine Seite vorher den Reproduktionsplan "Echtzeit" gewählt) und in einem halben Jahr nicht wieder die Platte voll haben...

Danke und VG!
 

PichlAlex

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
141
Hi!

prinzipiell kenn ich mich mit Qnap NAS Systemen aus - hab eins, nutze aber eigene Scripts für die Backups - und kenn mich mit den onboard Backupfunktionalitäten nicht aus.

daher mal meine Interpretationen zu deinen Infos:
Der Reproduktionsplan "Echtzeit" lässt darauf schließen dass immer sofort alles auf die Externe repliziert wird - hier würde ich erwarten dass die externe immer genau den Zustand hat wie auch das Nas selbst. Welche Optionen du auf dem Screenshot anhaken sollst könntest du über die blauen I herausfinden.... prinzipiel klingt aber der erste (ausgegraute) Punkt richtig. Kann sein dass der erste Punkt mit "Echtzeit" nicht möglich ist -> siehe QNAP Doku rechts oben in der Adminkonsole

sg
Alex
 

duAffentier

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.776
Hallo!
Eine Frage zu dem NAS. Wenn ich einige Ordner darauf habe, die ich auf eine externe HDD(USB) sicher will, gibt es dazu ein Programm oder wie wird diese Aufgabe geklärt?
 

PichlAlex

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
141
Hallo!
Eine Frage zu dem NAS. Wenn ich einige Ordner darauf habe, die ich auf eine externe HDD(USB) sicher will, gibt es dazu ein Programm oder wie wird diese Aufgabe geklärt?
Hi!

wenn du die Externe direkt an das NAS anschließt findest du in der Administrationskonsole unter "Sicherung -> Externer Datenträger" genau dafür die Lösung.

Wenn du auf eine an deinem PC angeschlossene Externe sichern willst gibt es hunderte Tools wie zB AllSync, Robocopy usw die dir dabei helfen

Grüße
Alex
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.998
Zuletzt bearbeitet:
Top