RAID 0 - Functional Raid wiederherstellen

Steelnight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
294
Hallo sehr geehrte CB-Community,

wie ich mir vorstellen kann werden bestimmt einige die Augen verleiern und sagen :"Da ist der nächste der sein Raid 0 zerschossen hat, kein Backup hat und seine Daten wiederhaben will." Bei mir ist es eine etwas andere Situation ;).
Ich habe meinen Computer heute früh eingeschaltet und nach dem Laden des Desktop gab es einen Bluescreen und einen Neustart, anschließend kam die Meldung "Es wurde kein Bootmedium gefunden".
Das Problem ist, das ich mir nicht erklären kann, wieso mein Windows 7 nicht startet. Das Raid 0 wird als "Functional" angezeigt, d.h. beide Platten werden erkannt. Es gibt keine mechanischen Schäden, also kein klackern oder sonstige ungewöhnliche Geräusche. Vor ungefähr 2 Wochen hatte ich mit Raid CrystalDiskInfo die SMART-Werte ausgelesen und alles war in Ordnung.
Mein erster Schritt war es, mir einen Systemwiederherstellungs-USB-Stick zu basteln. Das ungewöhnliche war jedoch, dass die anschließend gestartete Systemreparatur mein RAID 0 nicht erkannte, auch nicht nach dem Laden der passenden Treiber, die ich vorsichtshalber mit auf den Stick lud. So konnte ich die MBR nicht wiederherstellen oder sonstige Versuche unternehmen alte Sicherungen zurückzuspielen.

Mein letztes Backup ist vom 02.02.13, d.h. noch relativ frisch, jedoch gibt es zumindest im Moment keine Möglichkeit mit dem USB-Stick dieses wiederherzustellen. Ich benötige den Computer allerdings ziemlich dringend :(.
Ich hoffe es hat jemand noch einen guten Tipp oder ein Programm mit dem ich noch etwas ausrichten kann, ohne gleich neue Festplatten zu kaufen.

Relevante Systemdaten:
Motherboard : ASUS M4A78-E
Raid-Controller : Der "normale" auf dem Motherboard
Festplatten : 2* WD1500ADFS-00SLR5, per SataII angeschlossen​

Ich bedanke mich schoneinmal im Voraus für eure Antworten :).
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
du mußt auch die Raid Treiber im Recovery Stick mit einbinden

wozu brauchst su überhaupt ein Raid0?
 

Mydgard

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.312
Und neue HDDs musst Du sicher nicht kaufen, kannst sie ja auch normal benutzen, nur dann sind halt die Daten futsch.

Und genau: Raid 0 ist in Zeiten von günstigen SSDs nicht mehr wirklich sinnvoll für Privat-Nutzer.
 

Steelnight

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
294
du mußt auch die Raid Treiber im Recovery Stick mit einbinden

wozu brauchst su überhaupt ein Raid0?
Wie binde ich die Treiber mit ein ?

Das war bei der Einrichtung ehrlich gesagt der Bequemlichkeit geschuldet, damit ich eine einzige Systempartition mit 300GB habe und nicht eine Systempartition und eine extra 150GB ;).

Und neue HDDs musst Du sicher nicht kaufen, kannst sie ja auch normal benutzen, nur dann sind halt die Daten futsch.

Und genau: Raid 0 ist in Zeiten von günstigen SSDs nicht mehr wirklich sinnvoll für Privat-Nutzer.
Ja, das ist zwar keine Katastrophe, da ich ein Backup besitze, aber ich würde natürlich gern die Daten weiter nutzen. Ein Problem ist jedoch das die Belegung der Daten die 150GB überschreiten, d.h. ich kann das Backup nicht auf eine einzelnde HDD zurückspielen.
 
Top