Mainboard defekt - Raid wiederherstellen

clecksi

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
132
Hey Leute...

Mein Mainboard (ASUS P5N-E SLI) ist gerade aus irgendwelchen Gründen eingegangen und nun sind natürlich die Daten von den Raid 1 - Festplatten auch futsch.

Gibt es eine Möglichkeit die Daten wiederherzustellen, außer das gleiche Mainboard wieder zu beschaffen?
 
wenn du die HDDs gespiegelt hast (Raid1) sind deine Daten ja nicht weg
 
Raid 1 braucht keine wiederherstellung da die daten auf beide platten gespiegelt sind.
die platten sind einzeln lauffähig. bei raid 0 (2 platten zu einer großen mit mehr geschwindigkeit) hats du ein problem.

mfg gamer
 
sry... wichtiges Detail vertauscht, es handelt sich um Raid0! :freak:
 
Je nach dem, was für ein Raid-Controller da drinsteckte wird der Raid Verbund automatisch auch bei anderen Mainboards erkannt. Ich selbst habe einen ICH10R für den Raid0 laufen, und selbst nachdem die Platten einmal ausgebaut, umgesteckt und das BIOS recovert wurde liefen die Platten nach dem anstecken wieder ganz normal im Raid0.

Das einzige was du also versuchen kannst, ist die Festplatten an einem anderen Mainboard anzustecken, in den Raid Modus zu wechseln (statt Ahci oder IDE) und zu hoffen, das sie wieder funktionieren. Ich glaube nicht, dass eine anderweitige wiederherstellung ohne weiteres Möglich ist. Rein technisch zwar möglich, aber es gibt so weit ich weiß keine Software die das kann.
 
trotzdem sollte man von Raid0 immer ein Backup machen
 
Die Optionen in diesem Falle sind:
- ein Board mit NVIDIA SLI 650i oder höher, womit das ursprüngliche RAID0 erkannt werden sollte
- an jedem anderen Board mit RAID-Rekonstruktionssoftware die Daten auf eine weitere Platte retten
- an jedem anderen Board mit z.B. Intel ICH10R/PCH RAID Controller das RAID0 in Handarbeit neu definieren und reaktivieren (siehe Datenrettungsforum)
 
Zurück
Top