Test Raijintek Orcus 240 im Test: Mit Pumpe am Schlauch und bunten Lichtspielen

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.828
#1
tl;dr: Raijintek geht mit der Kompaktwasserkühlung Orcus einen neuen Weg: Die Pumpe wird am Schlauch befestigt, wodurch sie vom Gehäuse entkoppelt wird. Damit ist die Kompaktwasserkühlung für einen leisen Betrieb prädestiniert. In der Theorie. Denn die bunt leuchtenden Lüfter stören das Konzept mit lauten Lagern.

Zum Test: Raijintek Orcus 240 im Test: Mit Pumpe am Schlauch und bunten Lichtspielen
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.571
#2
Ich baue mir eine WaKü lieber selber ;)
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.416
#3
Ich bin von dem AIO Müll weg, War mir einfach zu laut und für meine OC Geschichten reicht eine LuKü. Mit dem Noctua NH-D15 lache ich heute über die überteuerten AIO Wakü Krüppellösungen. Gabs bei Ebay im offiziellen Noctua Shop für 50 Euro.
 

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.514
#5
Hätten sie sich das Bling-Bling gespart und lieber vernünftige Lüfter genommen, wäre es aktuell eine der besten OIA WaKü!

greetz
hroessler
 

xdave78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.190
#6
Hab ne X62, die sieht geiler und hochwertiger aus und scheint ja auch (legt man den Kraken X52 zugrunde) besser seine Arbeit zu verrichten.
Und wirklich viel mehr kostet es auch nicht.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.459
#7
Und ichnhabe eine fractal Design s36 Celsius und bin auch sehr zufrieden , praktisch nicht hörbar und ein nettes gimik mit dem kleinen Lüfter pcb direkt am Radiator so das man von der Pumpe nur ein Kabel an das mainboard stecken muss , warum machen das andere nicht auch so ?
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.196
#9
Ich bin von dem AIO Müll weg, War mir einfach zu laut und für meine OC Geschichten reicht eine LuKü. Mit dem Noctua NH-D15 lache ich heute über die überteuerten AIO Wakü Krüppellösungen. Gabs bei Ebay im offiziellen Noctua Shop für 50 Euro.

Dann musst du eben etwas richtiges Kaufen. Meine Corsair H90 AIO ist absolut leise. Ich habe den Stock Kühler gegen ein Silentwing ausgetauscht seither ist die Kühlung inclusive Pumpe nicht warnehmbar.

Back to Topic

Die Orcus 240 ist ja mal so was von hässlig, geht garnicht :D
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
221
#10
@MXE - der größte Vorteil der AiO ist doch wohl der gewonnene Platz aufm Mainboard. Keine Probleme beim montieren vom RAM und trotzdem nicht die kosten einer vollständigen WaKü, bei der der Wechsel von Hardware immer zur Mammut-Aufgabe wird.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.161
#11
Die leichte Nachfüllbarkeit und passende Kühlflüssigkeit finde ich klasse, die meisten AiOs sind ja teuere Wegwerfartikel (Corsair, Kraken, Antec, Arctic), die ein Nachfüllen/Weiterverwenden bauartbedingt nicht vorsehen, bzw. durch verkleben der Schläuche und unübliche Anschlüsse zusätzlich erschweren.
Ich hoffe die anderen Hersteller ziehen da nach.

Ein Core Modell ohne Serienlüfter ist ziemlich genial, davon sollten sich Gehäusehersteller mal ne Scheibe abschneiden.

Edit: Geht natürlich nichts über Custom, aber wenn es mal was Kompaktes sein muss, auf jeden Fall einen Blick wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
251
#12
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.882
#13
Dafür hängt ein riesiger Klopper von Kühler mitten auf dem Board im Weg.
Mit einer AIO hat man ein viel freieres Arbeitsumfeld um die CPU, kommt besser an alles mögliche da ran.
Weiterhin kann man bei den AIO halt 2 bis 4 Lüfter nach eigener Wahl verbauen, was man auch sollte.
Und ich kann immer noch mehr entkoppeln, wenn ich Gummi-Shrouds zwischen Case und Radiator und/oder zwischen Radiator und Lüfter baue. Bei den einfachen 120/140mm Radiatoren kann man sogar noch mit einem Adapter die Lüftergröße ändern.
Und wenn eine ordentliche Pumpe verbaut wurde und/oder wie hier entkoppelt verbaut wurde, dann kriegt man die AIO-Lösungen auch sehr leise. Und besser als die hässlichen Metallklumpen Luftkühler sehen die dann auch noch aus.
Nie wieder Luftkühlungsschrott. Höchstens um nen schnellen Euro beim Altmetallhöker zu verdienen.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
798
#14
Wie lange hält eigentlich das "Kühlwasser" in eine AiO Wasserkühlung? Wird die Flüssigkeit mit der Zeit nicht zu einer Pilzsuppe?
Bei der hier getesteten kann man das Wasser ja wechseln, was gut ist. Oder doch überflüssig?
 

Hejo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
663
#15
Es gibt nur zwei Gründe für eine AIO:

1. Platz am Mainboard
2. sicherer Transport des Rechners

genau die zwei Dinge leistet ein NH-D15 nicht, was er besser oder gleich gut macht ist aber die Lautstärke und die Kühlleistung.
 

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.718
#17
wenn nur die sache mit dem wasserwechsel bzw pumpe putzen usw nicht wäre..

was P/L angeht finde ich die Fractal s24 mit 2x 120er silent wings 3 high speed im pwm mode immer noch am besten. die orginal lüfter taugen leider nix!

optisch isses natürlich die Kraken x62 welche relativ gute leise lüfter hat obwohl ich da auch auf besagte be quiet lüfter wechseln würde. hier dann als 140er.

leider ist die silent loop (bzw die pumpe) in der aktuellen version tierisch wartungsintensiv bzw anfällig. taug also auch nix, mh..

seit dem ich die silent wings (in normal und high speed) nun schon mehrfach bei verwanten und bekannten verbaut hatte hab ich mir anfang diesen monats selber 4 davon reingeklemmt.

mein i5 schafft nun seine 5 ghz mit 1.328v bei rund 74 grad @ 27.9 small fft's. natürlich mit gebrüll der lüfter allerdings ohne das geklehe beim wasserwechsel.

ich finde wenn der airflow stimmt brauch man nach wie vor keine wakü. ich baue zwar gerne aber wenns dann fertig is solltes so gut wie keine arbeit mehr machen.

ich will dann einfach nur noch benutzen..
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.459
#18
So genannte pilssuppe wird es wohl nicht werden , aio Hersteller sind ja nicht dumm und kippen blankes Wasser bzw normales Leitungswasser in ihre Anlagen , auch ist es ein geschlossenes System wo keine Luft rankommt , auch haben einige aios relative lange Garantie fractal gibt zb 5 Jahre

Vor allem kann ich sagen der immer gerne große Tower kühler benutzt hat bei asus sind die schon eine Qual da der erste pcie Slot sehr dicht am Sockel ist und man immer Probleme hat den Verschluss zu öffnen weil man nicht rankommt wenn ich mir das mit der aio anschau hat man in diesem Bereich viel Platz und ich kann meine graka leichter ausbauen
 

estros

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.083
#20
Muss man wirklich Wasser nachkippen? Ich denke eher, man kann wegen der Optik buntes Wasser nehmen. Damit macht das Fenster auch einen Sinn.

Meine Corsair läuft seit 8 Jahren und da gibts keinerlei Anzeichen von Luft im System.
 
Top