Ram DDR3 2133 / 2400 -> ASRock Z77E-ITX i 5 3570K @ 4,3-4,5

Don't overkill

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
36
Hallo Computerbaser,

da ich mir neuen Ram kaufen muss und in diversen Tests gelesen habe, dass ab 1600 Takt nicht mehr viel spürbar passiert dachte ich eigentlich ich schieß mich auf diesen Takt ein.

Wie sieht es aber da aus mit OC wenn ich den i5 3570K per Multi auf 4,3-4,5 bringe (nutze das System nur zum Gamen nich schlimm wenns also immer mit dem Takt läuft) geht das mit 1600 er passt sich der Ramtakt dann automatisch an oder wie läuft das?

In anderen Tests habe ich aber nun gesehen das bis 2400 Ram bis zu 8Fps gut gemacht werden können und das kann ja zwischen gerade so spielbar und unspielbar später mal entscheiden... desweiteren kanns ja nich verkehrt sein in die Zukunft zu investieren^^


http://www.caseking.de/shop/catalog...ce-Series-DDR3-2133-CL10-16GB-Kit::20664.html

http://www.caseking.de/shop/catalog...ce-Series-DDR3-2400-CL10-16GB-Kit::20666.html

haben 1,5 V SPannung entsprechne damit der Ivy norm

Der 2400 hat aber die schlechteren Latenzen als der 2133... würde daher auch weils bei dem Unterschied zu 2,133->2400 nur um 2 FPS ging zu dem 2133 tendieren...


Allein nur so hätte ich mich auch für den 1600 entschieden da ich aber Oc'en möchte und Ramdisks nutze erhoffe ich da noch das letzte Quentchen rauszukitzeln...(bzw. der ram wird ja dann für Ewigkeiten von Gamingpc zu Gamingpc vererbt^^)

Welche vorteile haben denn die hohen Ramfequenzen beim OCen?
 

kibotu83

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.698
der Ivy unterstützt doch nur 1600er Ram, also dort einfach den billigsten kaufen. Bei dem K Model oced du über den Multiplikator.
 
P

Peiper

Gast
Du kannst die einfach auf 2400MHz stellen da der Takt ja unterstützt wird.
Mit dem Übertakten des Prozessors hat das nichts zu tun.

Nur sind 80-90€ Aufpreis deutlich zuviel für ein paar Bildchen mehr.
Die wären das schnellste was man kaufen solte.
http://geizhals.at/de/?cmp=810279&cmp=734632&cmp=808526&cmp=819498#xf_top

Ansonsten reicht ein 1600MHz CL9.
Die kosten allerdings auch nur ein paar Euro weniger.

Dafür kaufst du besser eine schnellere Grafikkarte.

ja dann für Ewigkeiten von Gamingpc zu Gamingpc vererbt
Bis du wieder einen Prozessor brauchst, also in ~3 Jahren gibt es schon DDR4 und du mußt den alten verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.047
Mir fällt jetzt nur die Printausgabe von PCGH ein wo auch so was getestet wird.
Und was heißt 8FPS? 8 mehr von 8 wäre eine erhebliche Steigerung - 8 mehr bei 400FPS wohl kaum spürbar.
Eins sollte dir aber klar sein, die Spiele die davon profitieren kannst an den Fingern einer Hand abzählen - bei den meisten bringt es so gut wie nix.

Dann doch eher so - hat man wenigstens keine Probleme mit dem Kühler: http://geizhals.at/de/862502
 
Zuletzt bearbeitet:
Top