Rechner bootet neu

Packy

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2007
Beiträge
425
Hallo,

habe hier einen Rechner der immer wieder beim Booten automatisch neustartet!
Habe eine Neue Festplatte inkl neuem Netzteil getestet und WinXP Home neuinstalliert.
Doch nach dem ersten Neustart nachdem Windows ordnungsgemäß installiert wurde, startet der Rechner vor dem Erscheinen des Bootlogos automatisch neu.

Man kann nun jedes Mal auswählen, ob abgesicherter Modus, normale Konfiguration, etc...
habs alles schon durchgetestet.

Habe Windows nun ein zweites Mal neu installiert, und schon wieder das Selbe.
Lüfter sind alle sauber und drehen sich.


Was kann es noch sein?
Habe leider keine andere kompatible Hardware hier zum Testen.
RAM ist ok, jedenfalls ists ihm egal, welcher von den beiden drin steckt. Alle Bänke durch... nix. Rechner lief vorher ansonsten immer, an Hardware wurde nichts geändert.
Habe auch ein BIOS Update gemacht.

WinXP Home
Msi K8T Neo2 mit AMD Athlon64 3000+
2x512MB Ram
ATI 9600XT AGP
 
Hallo,

bei dem MB handelt es sich sicherlich um eines mit dem "Promise" SATA-Kontroller - an diesem sind die Festplatte(n) angeschlossen -

von MSI den Treiber laden - auf Diskette entpacken - und diesen mit "F6" bei der INST von WIN installieren - jetzt sollte WIN starten -

den Chipsatztreiber von VIA nicht vergessen -

EDIT : Wichtig ist bei beiden Treibern die Datei "Txtsetup.oem" die unbedingt mitkopiert werden muß !
 
Zuletzt bearbeitet:
Alternativ kannst du auch von Modus von den SATA Ports von AHCI oder Raid auf IDE umstellen.
 
Mein Bruder hatte ein ähnliches Problem. Die umstellung auf IDE hat dann geholfen.
 
Ok, läuft nun alles wieder soweit.
Defekt war eigentlich nichts, habe das Board aus und wieder eingebaut, denke dass da irgendwo Staub zwischen war.

Was mache ich denn, wenn das Board eine neue 1TB Samsung SATA nicht erkennt?
Im BIOS (das Aktuellste jetzt) ists auf SATA anstatt RAID gestellt. Es ist also aktiviert.
Er sucht beim POST ungefähr zwei Minuten, aber erkennt die Platte nicht richtig.
Man kann die Platte ja auch jumpern, kann ich damit was erreichen?
Auf dem Platten Label steht dazu nichts.


Hoffe nicht, dass die Platte zu groß ist - sollte doch eigentlich kein Thema sein?!
 
Auf der FP ist rechts vom SATA-Kabel die Möglichkeit, auf die beiden rechten Pins einen Jumper zu setzen = SATA_I ( jetzt ohne Jumper SATA_II ) die Größe der Platte wird erkannt -
 
Ok, habe dazu auch das auf der Samsung Page gefunden
http://www.samsung.com/global/business/hdd/faqView.do?b2b_bbs_msg_id=121&orderNum=7

Habe alle Jumper Settings durch. Wird trotzdem nicht erkannt.
Schalte ich SATA aus, läuft der POST durch. Schalte ichs auf SATA hängt er und sucht. Bei RAID läuft er auch durch. Platte wird nicht gefunden.

Falls es hilft, auf dem Board ist ein Promise 20579 fürs SATA zuständig.
 
Warum nimmst Du nicht den VIA-Controller

( Serial ATA/150 controller integrated by VIA VT8237 - Up to 150MB/s transfer rate )

EDIT : zu beiden ( VIA und Promise ) Kontroller braucht Du jeweils den Treiber Auf Diskette / Stick
die Datei "textsetup.oem" MUSS mit auf Disk / Stick kopiert werden
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiß nicht, auf dem Board sind nur 2 SATA Ports (Farbe Orange), zwei weitere sind nicht eingelötet.
Und da beim POST immer der Promise Screen kommt, gehe ich davon aus, dass der VIA VT8237 bei diesem Board ungenutzt ist.
Ergänzung ()

Habe mal testweise eine CD mit SATA Treiber mit nlite erstellt. Erfolglos.
 
Setz das BIOS mal auf default -

unter "Integrated Peripherals" / "On-Chip SATA IDE Controller" auf "enabled" = VIA_SATA-Controller - hier die SATA-Platte(n) anschließen -

unter "OnBoard PCI Controller" / "20579 SATA Controller" auf "SATA" setzen = Promise_SATA-Controller - oder hier die Platte anschließen - die sitzen unterhalb des Promise - IDE - Anschlusses ( optional )


EDIT : MS-6702E / das ist Dein Mainboard von MSI ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Die beiden oberen SATA-Anschlüsse sind aber die von VIA -

setz das BIOS auf "default" ( kannste im BIOS machen ) und stell

"On-Chip SATA IDE Controller" auf enabled = VIA-SATA Controller

oder Onboard "20579 SATA Controller" auf "SATA" setzen - bzw. "disabled" weil nicht vorhanden !

EDIT : SATA_1 / SATA_2 beachten -
 
Zuletzt bearbeitet:
hab alles versucht und gebe nun auf.
Habe mit dem Besitzer gesprochen, werden nun alles austauschen.
Neues Board, CPU, Ram.... dann wird das Thema Festplatte auch vom Tisch sein.

Danke aber trotzdem, Hanne, für deine Hilfe.
 
Zurück
Oben