Registery-Script auf anderen PC übetragbar?

Amskirber

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2015
Beiträge
471
Hallo,

ansich würde ich sagen: Ja - aber man weiss ja nie und daher frage ich doch mal vorsichtshalber nach:

Ich habe Windows 10 64bit. Dort habe ich ein paar Registery-Einträge geändert und diese für spätere Neu-Installaitionen exportert und in eine Datei zusammenkopiert (Es handelt sich dabei vorallem darum, dass ich die Ordner aus "Dieser PC" entfernt habe und so nur noch die Laufwerke sehe).

Nun bat mich ein Freund, ob ich ihm bei seiner Installtion von Win10 helfen kann. Klar mach ich. Er hat allerdings 32bit. Wenn er nun die Ordner ebenfalls nicht haben will, kann ich dann meine 64bit-Skript-Version auf seinen Computer einfach ausführen oder gibt das Probleme wegen anderer Rechner und andere bit-Version?

Danke
 
1. Warum nimmt er 32 Bit ? Wir haben das Jahr 2017 und es gibt bis auf wenige veraltete Spezialsoftware gibt es absolut keinen Grund für 32 Bit - wenn er mal den Ram aufrüstet muss er direkt Windows als 64 Bit neuinstallieren damit es Sinn ergibt :freak:

2. Ob deine "Scripte" angepasst werden müssten musst du selber herausfinden. Wir haben keine Glaskugel
 
Zurück
Oben