Reicht das Notebook mit gt540m (2 GB) zum Gaming?

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
631
#1
Hallo Leute,

ich bin schon lange auf der Suche nach einem günstigen Notebook zum spielen für unterwegs und glaube, nun etwas passendes gefunden zu haben:

http://www.redcoon.de/B319648-Acer-AS-5755G-2434G50Miks-Black_Notebooks

Meine Frage: reicht dieses Notebook für Spiele wie zb das kommende Fußball Manager 12, Battlefield 3 oder Sykrim aus? Es muss nicht umbedingt mit maximalen details spielbar sein aber zumindest so, das es schon gut aussieht oder ist die gt540m hierfür zu schwach?

Um die Spiele in vernünftiger Qualität zu zocken, habe ich übrigens meinen PC.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
689
#2
Das ist schwer zu sagen, vor allem weil alle drei genannten Spiele noch nicht veröffentlicht sind und man somit noch nicht mit Sicherheit sagen kann welche Hardware für welche Einstellungen benötigt wird.

Allerdings würd ich sagen, dass BF3 und Skyrim auf niedrigsten Details vielleicht gerade so flüssig laufen. Die Auflösung des Notebooks liegt ja auch "nur" bei 1366x768.

Wenn du aber von der Grafikpracht was erleben willst, ist ein Notebook generell nichts für dich.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.515
#4
Solange du keinen ext. Monitor mit hoher Auflösung dranhängst sollte das genügen. Die graka ist zwar nicht sonderlich doll, aber wohl ausreichend. Bei den Notebooks sind leider die Taktraten oft sehr unterschiedlich und die bekommt man meistens auch nicht so leicht raus.

Ähnlicher Preis, aber schlechtere CPU bei guter Grafik: http://www.heise.de/preisvergleich/621235
Ergänzung ()

@topag: Das sind Desktop Grakas....
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
253
#5
Solange du keinen ext. Monitor mit hoher Auflösung dranhängst sollte das genügen. Die graka ist zwar nicht sonderlich doll, aber wohl ausreichend. Bei den Notebooks sind leider die Taktraten oft sehr unterschiedlich und die bekommt man meistens auch nicht so leicht raus.

Ähnlicher Preis, aber schlechtere CPU bei guter Grafik: http://www.heise.de/preisvergleich/621235
Ergänzung ()

@topag: Das sind Desktop Grakas....

Das weis ich selber! Die "mobile" Versionen sind noch ein Stück langsamer
 

Suprimos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
424
#6
battlefield 3 lässt sich mit einer gt 540 m spielen, das habe ich bereits in dell foren gelesen...
ich habe gerade einen asus mit i5 und gt 540m mit 2gb für meine freundin besorgt...
heroes of might and magic 6 mit max details flüssig spielbar...

hier ein test mit einigen benchmarks:
http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-540M.41714.0.html
 

Diablo87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
631
#8
Hmm laut dem link von notebookcheck sieht die Leistung doch garnicht sooo schlecht aus, dafür das ich sowieso nur 15" habe muss sie ja nicht alzu hohe Auflösungen darstellen.

Achso und wie sieht es aus mit OC bei notebookgrafikkarten? geht sowas wie beim Desktop-PC oder sollte man da eher die finger weg lassen?

Sollte ich die funtkion "Optimus" ausschalten bzw. HT und Turbo beim Prozessor? Hab beim Desktop dies ausgeschalten, weil ich dadurch beim zocken leichtes plus machen konnte (gab hier auch mal ein Test darüber) oder ist das mit der neuen generation verbessert worden?
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.515
#9
@topag: Klar, aber man kann es nicht vergleichen, da man ja nicht bsw. sagen kann, die mobile Varianten sind je 30% langsamer o.ä. Deswegen brignt so eine Liste recht wenig.

Ausserdem scheint Acer kräftig zu sparen und verwendet DDR3 statt GDDR5 RAM! Und dann auch noch 2048MB.... Das verheißt nichts gutes. Wahrscheinlrich sind die Taktraten deswegen auch recht niedrig angesetzt.

Die lt. Achterbahnpilot vglb. GT430 und GT440 sind ja wohl leider ziemlich Mist....
 
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.848
#10
Der Chipsatz reicht definitiv nicht zum spielen

siehe hier !

wo soll denn da die gt540m sein?sehe die nicht :rolleyes:

wenn du nach der gt520 gehst dann solltest du bedenken das die mobile gt520 nur 48 (pipelines)@740 / 600MHz hat während die mobile gt540 96 (pipelines)@672MHz bietet.

ausserdem ist der ram takt bei der gt520m nur auf 600mhz ;)

back to topic:
ich habe selber ein notebook mit der gt540m und einem core i5 2,53-2,80ghz und konnte bisher alles ohne probleme am laptop zocken.zuletzt habe ich mir rage gekauft was ohne probleme läuft.

ich denke mit reduzierten details sollte bis weit ins nächste jahr jedes spiel ohne probleme spielbar sein.

mein tip wenn du dir ein notebook mit gt 540m kaufst : übertakte die karte,habe meine auf 740/950mhz getaktet läuft seit dem ersten tag vor 7 monaten so absolut stabil.

3dmark boost von 8000 auf 9400 habe ich auch bekommen,und in spiele flutscht auch alles ;)
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
13.690
#11
Leute... es geht hier um ein günstiges Gamingnotebook... Da wird NIE GDDR5 VRAM auf den Grafikkarten verbaut (ausser bei den neuen HP Pavilion DV6, dazu mehr weiter unten). Das Gerät hat eine perfekte Leistung für den Preis ! Die GT540M gehört zu den schnellsten Karten in der Preisklasse und kann die WXGA Auflösung problemlos mit maximalen Details gefeuert, vorallem mit dem Core i5-2.

Mensch, ich spiele noch mit nem Core2Duo P8600 (2x2.4Ghz) und einer Mobility Radeon HD4670 GDDR3 aktuelle Spiele auf mittleren bis maximalen Details...

Die GT540M reicht locker aus für aktuelle Spiele, wenn auch nicht immer in DX11, aber dennoch sehen die Spiele mehr als gut aus. Man darf nicht vergessen, das es nur um eine Auflösung von 1366x768 geht !

Alternativ kannst du dir ja mal das HP Pavilion dv6-6002eg (LH770EA) ab €555,-- anschauen, es besitzt zwar ein langsamere CPU, daber dafür eine bei weitem schnellere Grafikkarte samt GDDR5 VRAM! Wenn Gaming ehr ein Schwerpunkt für das Gerät sein soll, sollte man ehr auf eine schnellere Grafikkarte setzen, denn die CPU kann man später immernoch nachrüsten (80-120Euro für einen i5-2). Der i3-2 steckt aber auch noch locker fast jeden Core2Duo in die Tasche und kann mit einem Core i5-2 recht gut mithalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
842
#12
Die CPU ist hier eher Nebensache, beim Notebook limitiert in der Regel die GPU vor der CPU. Spar dir das Geld für den i5 und hol dir lieber die 6770M, ich hab das selbe Book (nur mit dem ''unnötigen'' i5) und das Teil geht (grafikmäßig) ab. Crysis 2 läuft in mittleren Details absolut flüssig, GTA 4 funzt auf hoch und Trackmania Nations forever läuft auf höchsten Details mit AA.
Die CPU Auslastung liegt beim Spielen maximal bei 75%... also nehm das HP Book, das ist von der Qualität her wohl eh vor dem Acer ;)
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
13.690
#14
Hier streitet sich doch niemand :) Die Liste ist zeigt leider nur Durchschnittswerte von sämmtlichen getesteten Geräten von Notebookcheck. Da die Hersteller die Karten leider unterschiedlich takten und unterschiedliche Speicherarten verbauen, sollte man nicht zu genau auf die Liste schauen.

z.B. ist eine HD6850 aus einem Acer Aspire 7750G gut 20% langsamer wie eine HD6850 aus einem HP Envry 17, da HP GDDR5 Speicher einsetzt, Acer aber, wie immer, GDDR3.
 

Diablo87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
631
#15
Ok danke euch erstmal für die guten Antworten, ich werd mir den HP mal ansehen und mich zwischen den beiden entscheiden. Wobei ich denke mal eher zum Acer tendiere. Werde dann berichten sobald er angekommen ist :)
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
13.690
#16
Das Acer bekommt keine Empfehlung von mir, die Grafikkarte bremst das komplette System leider sehr aus, gerade was Gaming angeht.
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
735
#17
Wenn die Karte GDDR5 hat kannst du mit der kleinen Auflösung des Displays DX10 Spiele flüssig zocken !

Ich würde mir aber ein Notebook mit der GT 555 + Display mit geringer Auflösung also kein Full HD suchen.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
684
#18
Wenn man Gelegentlich spielt, reicht dir ein GT540M locker. Ich bin angenehm überrascht von der Leistung dieser GPU. Da ich nur zwischen durch mal eine kleine Runde daddel ( AC, Anno1404, CoH oder ähnliches). Man kann sogar AC Revelations fast auf Max flüssig spielen. Da ich nur ein Core i3 2310M habe denke ich mal wird die GPU nicht zu 100% genutzt.
 
Top