Review Powercolor X1950pro AGP vs. X850XT PE

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
So...Firingsquad hat endlich ein Review gebracht, was die letzten Aufrüstzweifler zu einer Meinung kommen lässt ..egal welche Richtung.

http://firingsquad.com/hardware/powercolor_radeon_x1950_pro_agp_review/default.asp

Getestet wurde die X1950 pro AGP von Powercolor mit einem A64 4200+. Aber viel wichtiger...eine 6800Ultra und eine X850XT PE waren mit dabei.

Nun kann sich jeder selbst ein Bild machen, ob ein aufrüsten von diesen Karten aus noch Sinn macht.

Beachtet dabei, dass eure CPU schon vergleichbar sein sollte, denn weniger CPU Leistung verringert wahrscheinlich auch die Abstände zwischen X1950pro und X850.

Die Powercolor trudelt hoffentlich morgen oder am Samstag bei mir ein :D. 190 Euro bei K&M.
 
Netter Test.

Ich denke dieser Test sollte nun die letzten Zweifler überzeugen können.

Ich bin froh schon im Besitz dieser Karte zu sein, denn etwas schnelleres gibt es derzeit nicht für AGP.

PS: Übrigens die Gerüchte darüber das die Gecube X1950Pro nicht übertaktbar sind stimmen definitiv nicht. Mit ATI Tool liess sich die Karte ohne Probleme übertakten, wobei ich die Übertaktung gleich wieder zurück setzte da mir die momentane Leistung völlig reicht:D
 
Sehr guter Vergleich. Ich würde mal sagen für neuere Games lohnt es sich sicherlich von den besagten Karten auf eine X1950Pro aufzurüsten.

mFg tAk
 
Zitat von Foxman:
PS: Übrigens die Gerüchte darüber das die Gecube X1950Pro nicht übertaktbar sind stimmen definitiv nicht. Mit ATI Tool liess sich die Karte ohne Probleme übertakten,
Hmm...ich glaub das betraf anfangs viele 1950pro, da kein externes Tool sie erkannte.

Also ich glaub 620/780 kannste gefahrlos einstellen.

Ich hab nun schon mehrere Reviews gelesen, wo das Overdrive im CCC diese Werte automatisch einstellt, wenn man davon, also vom Overdrive, Gebrauch macht. Und das ist ja schließlich von der Garantie abgedeckt. Wenn man böse ist ;) könnte man sagen, ATI hat die Takte absichtlich bisschen niedriger gelassen, um noch Spielraum für Übertaktungen zu lassen, denn allzuviel geht mit der 1950pro darüber nicht.

Deswegen hab ich auch von der HIS Abstand genommen, die ich erst wollte. Einerseits ist die Powercolor 50 Euro billiger und genau so leise (wahrscheinlich noch leiser, da sich der Silencer der HIS meist nicht mit Tools regulieren lässt) und zweitens ist angesichts der schon fast standardmäßigen Overdrive Übertaktung die HIS mit werksseitigen 620/740 alles andere als ne aussergewöhnliche Karte.
 
Hi die Powercolor ist nicht von Werk aus übertaktet richtig?Mann muss sie also selber übertakten?Merkst du denn einen Unterschied zum normalen Takt?
 
Die Powercolor hat anscheinend Normaltakte. "Merken" tut man den Unterschied nicht wirklich. 81 fps oder 87 fps fallen optisch nicht auf, aber messbar ist es. Wenn aber ATI ohnehin ne Reserve vorsieht, spricht nix dagegen, sie gleich erstmal auf 620/780 hochzudrehen.
 
"Overdrive" ist die offizielle Übertaktungsmöglichkeit im ATI Treiber.
 
Werbebanner
Zurück
Top