News Roccat Owl Eye: Drei neue Mäuse schauen mit Eulenaugen-Sensor

whesker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
403
#21
Leider waren meine Roccat Mäuse und Tastaturen sehr schnell defekt,
hat jemand änliche Erfahrungen mit Roccat gemacht ?
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
#22
Zwar kann der 3361 12000 DPI aber kein Mensch braucht sowas.
Jedes mal die gleiche Diskussion bei diesem Sensor :D.
Und wieder die gleiche Antwort: doch ich brauche/will das.
Aktuell benutze ich zwar noch einen 1920*1080 Monitor mit 4000dpi (auf dem Desktop, nicht in Spielen), aber schon beim Upgrade auf 3840*2160 werden da 8000dpi benötigt um das ganze nativ bei der gleichen Geschwindigkeit zu halten.
Bei 5120*2880 brauche ich dann schon ~10700dpi und schon sind 12000dpi gerade noch ausreichend für mich...
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.975
#23
Ich bin mit meiner XTD immer noch sehr zufrieden, auch wenn sich die Beschichtung leider mittlerweile an einigen Stellen löst :(
Daher bin ich jetzt auf die Kone EMP gespannt: wenn sie preislich attraktiv wird und die "verbesserte Gehäusebeschichtung" tatsächlich einen Unterschied macht, würde ich wohl auch eine neue Maus kaufen^^
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
285
#25
DPI sind wirklich mehr oder minder unwichtig allerdings nicht die restlichen Sensoreigenenschaften. Höhere DPI Zahlen kommen ja mit neuen Sensoren die auch weitere technische Verbesserungen haben. Der "Vorgänger" 3360 ist halt ein top-sensor zum zocken, auch so was die direkte Bewegung angeht und ohne Beschleunigung etc. Das merkt man schon wenn man das mal direkt vergleicht...
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.335
#26
Werkele auch gerade mit einer Roccat Kone Pure Black Edition. Das Mausrad ist aber gegenüber dem Rad der Logitech MX518 extrem laut.
Ansonsten ein richtiger "Handschmeichler.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.234
#27
Natürlich ist nur die optische Version der XTD zu empfehlen. Der Lasersensor dagegen ist fehlerbehaftet und ungenau.

http://www.pro-gamer-gear.de/maus-sensor/

"Nur zum Vergleich – hier sind die Daten eines recht verbreiteten Laser-Sensor, den wir nicht empfehlen würden:
Sensor Avago ADNS-9800
- Mionix Avior 8200
- Roccat Kone XTD"
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.059
#28
Ich finde die Form der XTD auch genial. Zum zocken nutze ich seit eineinhalb Jahren die Optical, und in der Firma seit einem halben Jahr die Laser. Für das CAD-Programm sind die vielen Tasten wirklich ein Segen.

Alle Tasten fuktuonieren prima, auch sonst finden sich noch keine Abnutzungserscheinungen.

Wegen dem hohen Preis: Sind doch regelmäßig bei Amazon im Angebot.
 

Etymotic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
462
#29
Was für ein selten dämliches Marketing Gesülze! Das kann man ja kaum noch ertragen. Von wegen neuer Eulen Sensor :D
Das ist nix anderes als der Pixart 3361 Sensor, wie er auch in anderen Mäusen verwendet wird.

Anhang 599787 betrachten
Mein Reden! Das Sahnehäubchen auf der Suppe möchte ich euch nicht vorenthalten:

VON DER NATUR INSPIRIERT,
VON ROCCAT® ENTWICKELT!
Eulen sind herausragende Jäger, die von ihrer Beute sehr gefürchtet werden. Ihr legendäres Sehvermögen hat ROCCAT® inspiriert, am Owl-Eye Sensor zu arbeiten. Ihr ausgezeichnetes Sehvermögen ermöglicht Eulen, ihre Umgebung blitzschnell und mit tödlicher Präzision zu analysieren und wahrzunehmen. Owl-Eye imitiert diese schonungslose Präzision und bietet Gamern dadurch eine natürliche Erweiterung ihres Körpers für ein einzigartiges, authentisches Erlebnis, das von Intuition und Effektivität geprägt ist.
Das ist doch genau der richtige Sensor für Fraktion Mausbeschleunigung - Ein Teufelswerk! :evillol:
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.030
#31
Für das CAD-Programm sind die vielen Tasten wirklich ein Segen.
Mach Hauptsächlich CAD und bin mir auch am Überlegen ob ich mir die XDT für meinen Arbeitsplatz zulege, weil meine aktuelle Maus die Logitech MX Performance nach mehr als 4 Jahren doch schon sehr fertig aussieht und so wie es aussieht es nicht mehr lange mitmacht! Außerdem merkt man doch schon das der Logitech auf einem 4K Monitoren (habe seit kurzem 2x27“Monitore stehen und sind manchmal immer noch zu klein :D) die DPI fehlen um präzise damit arbeiten zu können!
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.059
#32
Mach es ;)
Ich hab mir z.B. die STRG-Taste auf die hintere Seitentaste gelegt, und die wichtigsten Befehle erreiche ich mit EasyShift über die vordere Seitentaste. Somit kann ich 90% der Zeit einhändig arbeiten :)
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3
#34
Die Kone 1.0 habe ich sofort gekauft und es ist die einzige Maus, die ich in meinem ganzen Leben WEGGESCHMISSEN habe - weil kaputt. Jede andere Maus ist noch irgendwo im Betrieb oder liegt in der Ecke (so alte COM Dinger) - geht aber noch. Selbst die, die 20 Jahre alt sind.

Roccat ist für mich gestorben.

PS: weggeschmissen, nach 2x umtauschen. Also insgesamt 3 tote Nager von Roccat.
 

Ctrl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.001
#35
Hühnerauge sei wachsam :D
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.141
#36
Naja ich konnt mich mit der Kone Reihe nie anfreunden. Hatte mal ne Kone XTD, die war einfach zu klobig und generell zu fett zum Ballern.
Dazu die nervtötende Kante rechts wo das Blut im kleinen Finger abhackt und die Daumenmulde die absolut unnatürlich ist und mehr Anstrengung für den Daumen ist, weil man mit ner lockeren Haltung sonst aufm Pad schleift etc..

Ganz Nett so für langweilige Mobas, aber ordentlich Flickshots und co kann man mit so Klumpen einfach vergessen, da kommt höchstens eine Handgelenkentzündung.

Finde mit der Kova 2016 ham se was richtig gutes gebracht, nicht ganz ausgereift aber eben auch nicht der 0815 Kram den eh bessere Hersteller schon bedienen.
Schön Symmetrisch, viele schnell erreichbare Tasten, toller Grip und für alle Griffarten geeignet. Lediglich die Schlitze L. und R. könnten Jemanden stören, mich jucken die nit.


Allerdings isses echt blöd wie alle mit irgendwelchen imaginären Sensoren werben, der Sensor muss nur optisch sein, bis 2000 DPI können, keinen Müll (Angle Snapping / Acceleration) haben und fertig.

Nutzt eh keiner so hohe Werte, außer die wo nix treffen :D :rolleyes:
 

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
751
#37
Guten Tag,

ich benutze Roccat Mausprodukte seit der ersten Kone.
Dazu mus jedoch auch im Vorfeld erwähnt sein, dass ich kein sehr exzesiever Spieler bin und auch wenig an den Händen transpiriere.

Derzeit nutze ich die XTD seit ungefähr vier Jahren (praktisch ca 3 Jahre), zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine Probleme aufgetreten, weder auf Hard noch auf Software Ebene.

Die erste Kone war ihrer Zeit wirklich nicht das gelbe vom Ei, doch die Formgebung wusste bereits für mich zu überzeugen.
Das hat sich auch bei der Kone+ und Kone XTD nicht geändert.

Das bekannte Doppelklick Verhalten ging auber auch an mir nicht vorrüber, sodass sich in meinem Umfeld mindestens ein bekanntes Ereigniss in Zusammenhang mit dem Mausprodukt und dem "Problem" ereignete.
Mehrere Schichten Schlaglack auf den Tasterzapfen und die Geschichte war wieder vom Tisch, da die beanstandete Fläche wieder deutlich ebener war.

Die Software ist gut wenngleich nicht perfekt, ich hatte bisher keine größeren Probleme damit.
Sehr gut finde ich das die Software auf anfderen Systemen nicht notwendig ist da die Profiele auf dem Gerät selbst gespeichert werden und abrufbar sind auch ohne Software auf anderen Systemen.

Im Gegensatz zu einem anderen bekannten Peripherieanbieter mit Onlinezwang...
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.030
#38
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
188
#39
...ABER der Treiber (mag zwar gut durch dacht sein), hat bei beiden Mäusen die ich habe, irgendwann rumgezickt und ich konnte manchmal nicht mehr klicken, oder es wurden die Spracheingabe geöffnet (:freak::freak::freak:) oder ich konnte keine Profile mehr laden. Wirklich seltsame Sachen, die nicht reproduzierbar waren
Da kann ich nur zustimmen, erstmal sollte Roccat seine Treiber fixen :D...
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.659
#40
stimmt.. es ist viel wichtiger wie gut die Maus in der Hand liegt.
 
Top