Notiz ROG Strix Riser Cable: Erstes Riser-Kabel von Asus ist flexibel und geschirmt

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.030
Für Desktop-Gehäuse mit einem Einbauplatz für senkrecht angeordnete Grafikkarten hat Asus mit dem ROG Strix Riser Cable ein erstes Zubehör im Portfolio. Der Hersteller verspricht bei dem flexiblen und 240 mm langem Riser-Kabel eine effiziente Schirmung gegen eingestreute Interferenzen für eine saubere Signalqualität.

Zur Notiz: ROG Strix Riser Cable: Erstes Riser-Kabel von Asus ist flexibel und geschirmt
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.989
Gestern nach einem guten gesucht, mal schauen was es taugt.
 

kalleberlin

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
851
Wäre nice wenn Ihr dazu ein Update bringen könntet, sobald das ganze mit Preis erschienen ist. Klingt interessant!
 

PrinceCharming

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
906

KlaasKersting

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.987
Vertical GPU ist zumindest thermisch Schwachsinn. Man verschenkt hier locker 5° C unter Luft, dazu hat man mehr Hantier mit dem Case. Unter Wasser ist es natürlich egal.

Wer jetzt nicht unbedingt ein Showcase bauen möchte, sollte sich das sparen.
 

TheDarkness

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.327
Zumindest das ROG Logo müsste viel auffälliger sein wenn schon kein RGB vorhanden ist.
Sonst sehe ich keinen Grund das zu kaufen anstatt von nem beliebigem anderen Hersteller. (Wird ja voraussichtlich den üblichen ROG Aufpreis haben)

Und ja ich kenn die üblichen Gamer Bling Bling Kommentare. Nur ROG bedient halt genau diese Zielgruppe, jetzt plötzlich auf dezent zu machen wird sich (meiner Meinung nach) nicht auszahlen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.314
Die viel wichtigere Frage beantwortet der Text leider nicht: Endlich (funktionierende) PCIe 4.0 Riser oder doch wieder nur PCIe 3.0!?

Vertical GPU ist zumindest thermisch Schwachsinn.
Das ist pauschal falsch. Hängt ganz stark vom Gehäuse ab.

Zumindest das ROG Logo müsste viel auffälliger sein wenn schon kein RGB vorhanden ist.
Der Sinn des ganzen ist ja gerade, dass Kabel nicht zu sehen...
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
894
Kann nur aus eigener Erfahrung berichten : Hab in meinen beiden Rechnern ein "billiges" Riserkabel von Amazon verbaut ( irgendeine China Marke ).

Habe NULL Probleme damit, weder einen Leistungsverlust, Bildaussetzer oder sonst was.

Aus eigener Erfahrung sage ich daher, das es irgendwie genauso mit sauteuren HDMI Kabeln ist. Sofern es der gleiche Standard ist, gibt es keinen Unterschied. Wie auch bei digitaler Übertragung.

LinusTechtips hat mal in nem YT Video zig Riserkabel zu paar Metern Wegstrecke zuzammen gekettet, mit dem Ergebnis, das es keine Leistungs oder Bildaussetzer gibt.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.031
Sieht schon Schick aus!
Glaube aber an +59€ UVP
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.742
Da gibts schon Unterschiede, meistens wegen der schlechten Schirmung.
Dafür sind die Riserkabel kurz, differentielle Signalübertragung ("symmetrisch") und miteinander verdrillte Adernpaare. Da braucht es keine Schirmung und die Gesamtschirmung gegen äußere Einflüsse (und damit nichts nach außen dringt) übernimmt ein in der EU legal(!) betriebenes Gehäuse (wozu Gehäuse mit (Plexi-)Glas ohne schirmende Metallisierung nicht gehören).
 

Kerash

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
127
Soweit ich das auf der Asus-Seite sehe wieder nur PCI-E 3.0 und damit zwar für den Moment noch interessant, aber langfristig eher wieder nichts. Vor allem mit noch unbekanntem Einführungstermin (=vermutlich nicht in den nächsten Wochen) in meinen Augen eher ein Rohrkrepierer.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.013
Die Idee ist doch ziemlich nett, auch wenn sie nicht die ersten sind, die "normalen" Riserkabel sind ja extrem hässlich.
Riserkabel ist nicht gleich Riserkabel, da hatte ich schon einige Probleme mit billigen Versionen.
Wird sich vermutlich, weil optisch ähnlich und auch im "Premium" Segment angesiedelt, am Phanteks Riserkabel (ca. 38,- €) oder darüber orientieren, daher sind 50-60,- € realistisch.

Kennt eigentlich irgendwer ein gutes Riser-Kabel für M.2?
Bevor du solche Stunts versuchst, kannst du besser eine passende PCIe Steckkarte nehmen.
 

CrustiCroc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
894
Da gibts schon Unterschiede, meistens wegen der schlechten Schirmung.
Glaub ich nicht. Schirmung mag bei analogen Quellen wichtig sein, wie bei alten Koax Kabeln etc.

An meinem 4K Oled hängt ein billiges China HDMI Kabel, welches aus dem AV Receiver kommt.
Jedes andere Kabel ist ein "billiges" mitgeliefertes Kabel der Zuspielgeräte wie PS4 Pro, Wohnzimmer PC, Apple TV 4K und was weiss ich alles....

Da gibts und gab es nie Probleme.

Wie beschrieben, völlig simple und billige HDMI Austtattung.
Kannst mir nicht erzählen, das 150€ Öhlbach Kabel "besser" wären, oder das etwas anders wäre. Never ever.
 

Leitzz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
135
Ich erinnere mich gerne an mein erstes eGPU Setup zurück. x220 mit PCIe-Adapter im Expresscard-Slot. Da ging das PCIe Signal über ein 0815 miniHDMI Kabel von Ebay - bei einer Länge von 5m. Ohne Einbußen :D
 
Top