Router meldet ungültige Mac Adresse

iceview

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
639
Hallo zusammen,

ich wollte heute in meinem Router (Netgear DGN 2000B) eine zusätzliche Mac von einem iPhone hinterlegen.

Der Router lässt dies nicht zu und meldet "ungültige Mac". Die WLAN-Adresse des iPhones stimmt allerdings.

Wenn ich nun hergehe und die Konfigurationsdatei des Routers sicher, dann ist Netgear so "geschickt" und lässt dort ein Öffnen unverschlüsselt mit einem Editor zu. Wenn ich dann die MAC als Zeile mit Bezeichnung zu den anderen zugelassenen Geräten hinzufüge und dann die Config wieder einspiele geht alles.

Hat jemand eine Idee warum er die Mac via Webinterface nicht annimmt?

Danke!
 

3murmeln

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
738
Es gibt einige Programme, bei denen dürfen legale MAC-Adressen nur mit dem Wert "00" anfangen - was aber leider eine kleine Fehlinterpretation des Standards ist.
 

iceview

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
639
Okay, dann bleibt also nur der "Workaround" über die Config Datei.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.930
...oder du lässt den MAC-Filter gleich sein und setzt auf ein gescheites WPA2-Passwort. Wer durch WPA2 kommt, lässt sich von MAC-Filtern nicht aufhalten.

Äpfel und Birnen: Wer ein Atomwaffenlager gestürmt bekommt, wird nicht vom Vorhängeschloss am Passwortsafe aufgehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

iceview

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
639
WPA2 war so oder so aktiv, den MAC Filter habe ich jetzt via Config Datei bearbeitet. Ich hab keine andere Möglichkeit gefunden.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.930
Also hast du dir Mühe für netto nahezu nichts gemacht ^^
 

iceview

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
639
Naja wieder was gelernt und ne MAC fürs Gewissen eingetragen ;-)
 
Top