News Rundenbasiertes „ArmA Tactics“ für Nvidias „Project Shield“

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Die tschechische Spieleschmiede Bohemia Interactive arbeitet an einem rundenbasierten Strategie-Ableger der Militär-Shooter-Serie „ArmA“. Wie das Unternehmen mitteilt, soll „ArmA Tactics“ als exklusiver Launch-Titel für Nvidias Tegra 4 respektive die darauf basierende Handheld-Konsole „Project Shield“ erscheinen.

Zur News: Rundenbasiertes „ArmA Tactics“ für Nvidias „Project Shield“
 

P20

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
202
Lieber wäre mir ArmA3 etwas schneller.
Ob NVPS aber so der Hit wird bezweifle ich etwas. Ist doch wirklich nur noch für Nerds, alle anderen zocken auf ihrem Smartphone.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Also ein UFO mit NRA-Werbung?
 

MadManniMan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
262
Hm ... erinnert mich irgendwie an das 10 Jahre alte Silent Storm. Was ein großartiges Spiel war! Aber: 10 Jahre alt.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.537
Ist das jetzt eigentlich für NV "Project Shield" oder allgemein für alle Smartphone und tablets mit Tegra 4 ?
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Laut Pressetext allgemein für Tegra 4 (an anderer Stelle steht nur Tegra-Devices), aber speziell als Launch-Titel für die Nvidia-Konsole.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.040
Haha und am Ende wird es für iOS und Android kommen und sieht auf den richtig dicken PowerVR GPUs mit mehr FPS deutlich besser aus und bekommt sogar noch AA und AF, weil die Tegra GPU gegen PowerVR einfach kein Land sieht :lol:

Das war doch schon bei anderen Games aus der "Tegra Zone" so. Außer natürlich man greift wieder zu irgendwelchen proprietären Features.
 

Fehlermeldung

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.928
Ist eigentlich bekannt wie schnell die GPU im Tegra 4 im Vergleich zur z.B. Adreno 320 ist?
 

Amok-Sepp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
466
Haha und am Ende wird es für iOS und Android kommen und sieht auf den richtig dicken PowerVR GPUs mit mehr FPS deutlich besser aus und bekommt sogar noch AA und AF, weil die Tegra GPU gegen PowerVR einfach kein Land sieht :lol:
Tegra 4 ist schneller und ist dabei kleiner, als Apples SoC.

Tegra 4 = 74.8 GFLOPS
Apple A6X = 71.6 GFLOPS

- http://www.anandtech.com/show/6666/the-tegra-4-gpu-nvidia-claims-better-performance-than-ipad-4
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.040
Aber ich bezog mich eher auf die "nächste Generation".

Tegra IV ist -vermutlich- (bei Apple weiß man es ja nicht so ganz) der erste Quadcore A15 SoC auf dem Markt. Also sollte man wohl auch mit späteren A15 Quadcores samt einer GPU aus der "A15 Ära" vergleichen. Ich denke beim Apple A7 wars das schon wieder für den Tegra.
Dafür, dass das Teil von einem Grafikhersteller entwickelt wird, war die GPU Leistung von Tegra bisher nämlich sehr enttäuschend (okay bei Tegra IV hat man aber scheinbar eher auf High End als den vorherigen möglichst billigen Marktüberflutungskram gesetzt).
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
Juhuu! Rundenbasierte ArmA-Strategie für's iPad von BI ... Wenn das mal nichts ist. Mal sehen ob die wieder die Wegfindung verhauen :D
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Aber ich bezog mich eher auf die "nächste Generation".

Tegra IV ist -vermutlich- (bei Apple weiß man es ja nicht so ganz) der erste Quadcore A15 SoC auf dem Markt. Also sollte man wohl auch mit späteren A15 Quadcores samt einer GPU aus der "A15 Ära" vergleichen. Ich denke beim Apple A7 wars das schon wieder für den Tegra.
Dafür, dass das Teil von einem Grafikhersteller entwickelt wird, war die GPU Leistung von Tegra bisher nämlich sehr enttäuschend (okay bei Tegra IV hat man aber scheinbar eher auf High End als den vorherigen möglichst billigen Marktüberflutungskram gesetzt).
Ist halt die Frage auf was man Wert legt!
Ich bin sicher wenn Nvidia will könnten sie es auf Fermin Methode ala brute force machen und hätten den schnellsten GPU part nur die Frage ist was es bringt? Der Verbrauch steigt in schwindelerregende höhen, Details werden auf den kleinen Displays eh keine wahr genommen, AA/AF wofür wenn man kaum zwischen 720p und 480p unterscheiden kann? Bei einem Smartphone oder Tablet SoC geht es eben nicht wie bei einem Grafikchip rein um Grafik/Verbrauch. Die wenigsten Leute werden überhaupt heute einen Unterschied merken wenn du ihnen mehrere Geräte mit unterschiedlichem SoC zum Vergleich gibst. Gaming ist zwar ein bedeutender Punkt für die meisten Leute auf ihren mobile devices aber da geht es nicht um games ala Infinity Blade sondern eher um games ala Solitaire, Mahjong und co..... Dafür reicht auch ein Tegra 1 mehr als aus und wird das auch in Zukunft tun, sehe daher wenig Sinn für Nvidia sich darauf zu konzentrieren. Sie sollen ihren Weg lieber weitergehen, der Erfolg gibt ihnen ja auch Recht und sich weiterhin auf "first to market" und "billig" konzentieren!
 

Thomson1981

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.248
Kennt noch Jemand die THQ Spiele Full Spectrum Warrior und Full Spectrum Warrior Ten Hammers,welche von den Pandemic Studios entwickwelt wurden und 2004-2006 erschienen sind ? Dieses neue ArmA Tactics sieht sowohl optisch wie auch spielerisch fast genauso aus. Echtzeitstrategie trifft 3.Person Shooter sozusagen.

Full Spectrum Warrior war einzigartig zu seiner Zeit und ein verdammt gutes Spiel.
Da es aber sauschwer war,sprach es nur eine sehr kleine Zielgruppe von Hardcore Zockern an.

Ich liebte die Full Spectrum Warrior Reihe aber über alles und hab das jahrelang immer mit Kumpels im LAN oder online gespielt.
Das Spiel machte damals einfach alles richtig:Hammer Grafik für 2004,sehr gute und lange Kampagne,die man auch im Coop Modus spielen konnte,sehr gute Story,super Gameplay und ein sehr fordernder Schwieriegkeitsgrad liesen einen nahezu in dem Spiel versinken und es machte selbst nach mehrmaligen durchspielen noch Spaß.

Und da ich auch ArmA über alles liebe und Bohemia sowieso immer spielerisch sehr hochwertige Spiele macht,werde ich mir das Spiel sicherlich auch kaufen.

Bin mal gespannt was Nvidia für seinen Projekt Shield Handheld haben will und wie teuer die Spiele dafür werden.

Denn die mobile Konsole sieht vielversprechend aus und wenn da noch mehr so gute Spiele kommen ist das eine echte Alternative zur Playstation Vita oder einem Nintendo 3DS
 

Blackland

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.127
ArmA Tactics ab heute für PC Final , aber in BIS´cher Tradition voller Bugs und seltsamen Missionsdesign.

Unter Bugs verstehe ich eine nicht nachvollziehbare "Line of Sight", sowie Schusslinien durch Gebäude, Fussböden etc. und weitläufige Treffer durch Pistolenschützen oder kaum Wirkung auf die Zielgenauigkeit stark verwundeter Gegner!!

Unter Crap Missionsdesign verstehe ich warpende Einheiten, NACHDEM man einen Missionspunkt nach ca. 45 min abgearbeitet hat und nun mit kaum noch Muni und Granaten + Sanikasten auf den Rückweg ist. Hier muss ich dazu sagen, dass jede Einheit (außer der Sani) nur einen Sanikasten und eine Granate tragen kann - und man benötigt definitiv mind. 3 - 4 Heilungen!

Mit "warpen" meine ich hier z. B. konkret in Mission "Brücke zur Hölle", dass die Gegner direkt VOR meinem Team aus dem Nichts erscheinen und alles niedermähen.

Selbst wenn man mit der letzten Granate 4 Gegner auf einmal auslöscht (ganz selten dass ne Granate mal 100% Wirkung zeigt bei mehr als einem daneben stehenden Feind), tauchen kurz danach die nächsten 8 auf. Durch das Verteidigen, was absolut zwingend notwendig ist, kommt man kaum ein paar Schritte weiter, zumal durch fehlende Deckungen und Punkt 1 man nicht schnell genug davon kommt. :(

Schon dramatisch, denn Munition fassen oder Gesundheit auffrischen während der Mission oder nach einem abgehakten Missionspunkt gibt es nämlich nicht. :mad::

Haushalten kann man in obiger Mission auch nicht, da man an den Gegnern vorbei muss - also jeden ausschalten.

Witzigerweise erhält man später (nach 4 Missionen) einen Schalldämpfer, der zwar nicht die eigene Position an andere (an den beschossenen schon) Gegner verrät - da man nie mit dem ersten Schuss 100% ausschaltet, schießt der zurück und VOILA - Position verraten. Man hat also exakt eine Runde "Vorsprung".

Trotzdem:

Das Spiel macht Laune und hat gewaltig Potential - aber es ist also wie immer bei Bohemia: Nix Halbes und nix Ganzes - mangels Alternativen (nein, die alten JA zählen jetzt nicht) spielt man es dann doch. ;)


PS: Full Spectrum Warrior habe ich geliebt, trotz der vielen Fehler! :love::
 

Blackland

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.127
Jahre später und mit neuerer Engine noch mal die gleiche Mission .....

Nix geändert, der gleiche Schrott. :freak:

Leicht bekleidete Gegner ballern mit tödlicher Präzision aus zig Metern Entfernung auf mein mit Schusswesten gesichertes Team und schalten es durch Hindernisse hindurch aus.

Eigene Schüsse richten weniger Schaden an (T-Shirt hält klar halt mehr aus :evillol: ) und geworfene Granaten besitzen einen Wirkungsradius von 1 Meter. :o

Nach wie vor aus unmöglichen Positionen tödliche Treffer auf´s Team. Simulierte Penetration gibt es nicht, das meiste ist weich wie Butter.
 
Top