Ryzen 5 1600 fährt manchmal nicht ganz hoch nach oc

chrixio

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Hallo,
ich habe gestern vorgestern mit overclocking angefangen und bin auf ein problem gestoßen, ich dachte es liegt am Arbeitsspeicher und ich habe daher auch Hilfe an falscher Stelle nachgefragt.
Jetzt weiß ich genau woran es lag und kann das Problem genau beschreiben, heute als ich alle oc Einstellungen zurückgesetzt habe und dann die Cpu neu übertaktet habe kam der Fehler, im uefi klickte ich auf save and reboot und der Pc startete neu und dann schaltete er sich aus und wieder ein (auch gab es das Problem das wenn ich den Pc einschalte das dieser zwar an ist aber nicht hochfährt, also alles leuchtet alle Lüfter drehen sich aber es kommt kein Bild und kein Gerät funktioniert) Dieses Problem gab es schon gestern jedoch dachte ich es liegt am Arbeitsspeicher aber es liegt tatsächlich an der cpu, dieses Problem trat auf als ich den Ryzen 5 1600 auf 3,8ghz hatte mit 1.325v und llc 4 xmp deaktiviert.
Den ryzen 5 1600 habe ich nun auf 3,7ghz mit 1.3v, llc habe ich auf Auto und xmp deaktiviert, mit diesen Einstellungen läuft der Pc soweit gut außer das er sich wieder beim save and reboot ausschaltete und dann wieder an.
Wie kriege ich den Ryzen nun auf 3,8 oder vllt sogar 3,9ghz ohne das der Fehler auftritt den er bei 3,8ghz zuvor hatte oder soll ich ihn auf 3,7ghz lassen und warten ob es irgendwelche Fehler gibt.
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350
Deine CPU scheint instabil zu sein. Takt. Teste Stabilität mit dem stresstest von LinpackXtreme. Wenn der PC abstürzt benötigst du entweder mehr Spannung oder weniger Takt.
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
SuperPi nutzen? - Ausnahme bei Defender einrichten?
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
SuperPi nutzen? - Ausnahme bei Defender einrichten?
SuperPi habe ich schon, aber damit testet man ja eher den Ram oder liege ich da falsch? Aber dort gibt es keine Fehlermeldung, habe es aber mit LinpackXtreme hinbekommen, was soll ich da im Ram Fenster auswählen?
Ergänzung ()

Habe es doch hinbekommen, war nur verwirrt vom Programm, habe 10gb Ram ausgewählt beim Stresstest und dann 20x zum schluss eingegeben, also wie oft das Programm es wiederholen soll, am Ende kommt ein Text mit no errors detected.
 

Ost-Ösi

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.494
Wenn du den PC zurücksetzen willst, solltest du beim Ende der BIOS Einstellungen die Defaulteinstellungen-laden und gleich darauf nochmal die Einstellungen überprüfen und unbedingt Notwendiges (wie AHCI oder Ähnliches) korrigieren und dann neu starten.
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Wenn du den PC zurücksetzen willst, solltest du beim Ende der BIOS Einstellungen die Defaulteinstellungen-laden und gleich darauf nochmal die Einstellungen überprüfen und unbedingt Notwendiges (wie AHCI oder Ähnliches) korrigieren und dann neu starten.
Das zurücksetzen lief eher anders, es war ein bios reset da der pc nicht mehr hochgefahren ist, er war ja an aber es tat sich nichts, also habe ich die Knopfzelle entfernt und so zurückgesetzt. AHCI müsste ausgewählt sein.
 

Ost-Ösi

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.494
Je nachdem was und wie das BIOS verstellt war setz das Baterieentfernen nicht immer alle Einstellungen zurück.
 

chrixio

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
81
Also alle Einstellungen die ich zuvor bei den ersten übertaktungen geändert habe waren nach der Entfernung der Batterie wieder auf den standard Einstellungen, aber ich weiß jetzt auch nicht ob es da noch andere Einstellungen gibt die sich mit verändern können.
 
Top