Ryzen 5 3600 + Gammaxx l240 v2 Bios

Eiskaltger

Cadet 3rd Year
Registriert
März 2020
Beiträge
46
Hey miteinander, ich würde gerne eure Hilfe in Anspruch nehmen um meine Kühlung zu optimieren. Teilweise wenn ich nur den Browser starte dreht meine Wasserkühlung auf Max und wird dabei sehr laut, nach wenigen Sekunden ist diese dann wieder total leise. Sollte ich dann jedoch die Seite neu laden springt die Kühlung von 0 auf 100 direkt hoch. Welche Einstellungen sollte ich treffen damit ich mein Prozessor ordentlich kühlen kann mit einer angenehmen Lautstärke? Welche Temperaturen sind bei dem 3 600 bei 4,2 ghz denn normal? ist es schlimm das dieser mal auf 80 hoch springt aber sich bei 60 irgendwo einpendelt oder sollte ich da irgendwas unternehmen? Die Screenshots zeigen meine aktuellen Bios Einstellungen und die Detail nach 3 Stunden spielen und browsen.
 

Anhänge

  • 20200814_131507.jpg
    20200814_131507.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 189
  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    75,8 KB · Aufrufe: 193
  • Unbenannt1.PNG
    Unbenannt1.PNG
    45,3 KB · Aufrufe: 175
die temperatur ab der die lüfter (voll) aufdrehen erhöhen. peaks auf 80°C sind bei nem 3600 nichts ungewöhnliches und aktuell ist es draußen ziemlich heiß.
 
Du kannst level 3 und 4 bei Temperature CPU Fan1 deutlich nach oben setzen, je nachdem ob dir die AIO generell zu laut ist auch den maximalen Speed runtersetzen, sowie die step up und ggf auch die step down time aufs maximum setzen.
 
Danke schonmal auf welche temperaturen würdet ihr denn 1,2,3,4 setzen?
 
Würde 3,4 auf 75,85 setzen, die anderen passen. Fan Speed müsstest du selber rausfinden was für dich angenehm ist aber gleichzeitig auch zur Kühlung langt, theoretisch erstmal aber so lassen und ausprobieren.
Nur zur Klarstellunge, deine Lüfter hängen auch wirklich an CPU Fan1 und Pumpe an Pump1? Die Pumpe würde ich auf einer fixen Spannung laufen lassen, irgendwas ab 7V, theoretisch auch einfach 12v falls das nicht störend laut ist.
 
Also an den Spannungen würde ich selbst eher ungern so rum spielen da ich weniger Ahnung davon habe, das zusammen bauen habe ich aber gemacht und da ich verschiedene Einstellungen getestet habe bin ich mir relativ sicher das die Verkablung richtig ist. Was für Timing würdet ihr denn empfehlen das es nicht so ruckartig von 0 auf 100 geht?
 
Die Pumpen Settings dürften sowieso nicht greifen weil das nen 3 Pin ist, der nur über Spannung geregelt werden kann und nicht über PWM. Falls du trotzdem eingreifen willst, dann zumindest Type auf DC, aber dann müsstest du auch die Kurve anpassen oder halt einfach ohne Smart Controll eine Fixe Spannung.
Was meinst du mit Timing? Die Step up/down time? Einfach auf maximum.
 
Dazu eine Frage, ich habe immer die Einstellung Ultimative Leistung, und in diesem ist die Temperatur im Idle immer so um die 50 Grad, ist das Inordnung oder sollte ich dort was ändern?
 
Ja, aber nicht unbedingt wegen der Temperatur. Ausbalanciert ist angesagt für Ryzen, das macht Leistungsmäßig sonst auch keinen relevanten Unterschied.
 
Perfekt, dank deiner Hilfe bin ich beim spielen jetzt bei einem Avg von 59 Grad wobei ich die Kühlung nicht mehr höre. Bei welcher Temperatur kann man denn davon reden das hier die Lebensdauer wirklich gravierend in Gefahr ist und wie lange muss er dieser ausgesetzt sein?
 
Langzeiterfahrungen gibt es für die Plattform natürlich keine, aber ich würde sagen 95°C+ dauerhaft wären ungesund, unter 85°C dauerhaft würde ich mir aber keine Gedanken machen, kurze Peaks in den Bereich sind bei der CPU normal und unproblematisch.
 
Zurück
Oben