Samsung Fernseher + Festplatte zanken sich

topschnitt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
96
Hallo zusammen,

ich besitze ein LED Fernsehgerät der Marke Samsung Typ: UE46C6820 xklusiv.
Wenn ich eine Festplatte (habe es mit 2 verschiedenen versucht) anschließe die Bilder oder Videos drauf hat kann ich keine Videos vom Fernsehgerät daraufspielen. Die Festplatte müsse zuerst formatiert werden.

Gibt es eine Möglichkeit dieses Problem zu umgehen?
ich denke da an irgendeine Software die das erlaubt oder eine virtuelle Partition der Festplatte. Hat irgendjemand Erfahrungen damit gemacht oder eine Idee?

Vielen Dank
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Welches Dateisystem hat deine Festplatte? Hast du im Handbuch nachgesehen, welche Dateisysteme vom Fernseher unterstützt werden? Hat die HDD z.B. NTFS und der TV unterstützt nur FAT32 kannst du gar nichts machen, außer zumindest ein Teil der Festplatte mit FAT32 zu formatieren.
 

Markus83Muc

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.960
Willst du von der Platte etwas abspielen, oder auf diese Aufnehmen?
Beim Aufnehmen muss die Platte im Dateisystem ext3 formatiert sein
 

topschnitt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
96
Die Festplatte hat das NTFS Dateisystem.
ich finde leider nicht welches Dateisystem der Fernseher unterstützt...
Ergänzung ()

ich möchte beides.
Dateien Vom PC auf die Platte verschieben, diese mit dem Fernseher wiedergeben UND Fernsehinhalte auf die Festplatte aufspielen.
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Dann hat dir Markus83Muc bereits die notwendige Partition beschrieben (ich hab die Richtigkeit jetzt nicht kontrolliert). Du musst zumindest die Partition, worauf du aufnehmen möchtest, mit ext3 formatieren.
 

topschnitt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
96
Sorry die Festplatte ist WD Elements mit 320 GB und unterstützt nur das Dateisystem NTFS...
Ergänzung ()

aber nachdem Formatieren mit dem Fernseher funktioniert es obwohl sie kein ext3 unterstützt
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Das Dateisystem hat mit der Festplatte nichts zu tun. Du benötigst nur ein Computer, womit du sie anders formatieren kannst. Ext3 kann jedoch nicht mit Windows erstellt oder gelesen werden, dafür benötigst du entweder ein extra Tool oder Linux.

Warnun: Beim Formatieren gehen sämtliche Daten auf der Festplatte verloren.
 

topschnitt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
96
und ihr meint wenn ich die Platte Ext3 formatiere kann ich auch Filme die ich von dem Computer auf die Festplatte kopiert habe wiedergeben ohne erneut zu formatieren?
oder geht das mit Windoof net?
 

topschnitt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
96
Zuletzt wurde sie von dem Fernseher formatiert.
Mit dem PC kann ich nicht sehen was da für ein Dateisystem drauf ist. Ich gehe anhand von Markus Informationen davon aus dass es ext3 ist.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.632
Mein UE46C7700 kann NTFS problemlos lesen, also wird es bei dir auch nicht anders sein, da die beiden ja bestimmt ziemlich gleich sind. Meine uralte externe 80 GB Maxtor mit NTFS erkennt er ohne Probleme und spielt die Filme auch ohne zu murren ab.
 
Top