Sapphire X1950Pro - Absturz bei ca. 75 Grad

User-X

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Hallo,

habe folgendes Problem mit meiner Sapphire x1950Pro: Sobald die GPU im 3D-Modus (hier bei Oblivion) ca. 75 Grad erreicht, stürzt der Rechner komplett ab (schwarzer Bildschirm / Lüfter laufen / kein Neustart oder Reset möglich).

(Kein OC / alles werkseitig eingestellt / Problem besteht ohne und mit ATI Catalyst Control Center / bei ca. 71 Grad erhöht der Lüfter leicht die Geschwindigkeit / keine Fehlermeldung)

Habe auch schon mittels Riva-Tuner den Lüfter permanent auf 100% laufen lassen, um Netzteil unter Vollast zu testen - keine Veränderung - beim Erreichen von 75 Grad stürzt der PC wieder ab.

Er lässt sich auch nur wieder anschalten, wenn man am Netzteil den Strom auschaltet und ca. 30 Sek. wartet. Dann läuft alles wieder normal (bis zum Erreichen der ominösen 75 Grad-Schwelle). Im Idle unter Windows läuft er übrigens bei ca. 52 Grad ohne Probleme.

Hat irgendjemand das gleiche Problem oder sogar einen Lösungsvorschlag?
Was ist eigentlich, wenn man den Lüfter (in Planung Zalmann VF900-cu) austauscht - verliert man dadurch seine Garantie?



Hier noch die Daten zu meinem sonstigen System:
Intel Core2Duo E6300
MSI P965 Neo-F
Tagan TG480-U22 (480W) / 12V Schalter auf "Combined"
2 x 512 MB DDR2 Elexier 667 MHz
Windows XP Home SR2
ATI Catalyst 6.11
 

sun-man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.028
Also ich halte die 75°C schon für Grenzwertig. Wie liest Du die aus? Wenn Du nach nem Game in die Überwachung wechselst sind das schon einige °C weniger. Mit Rivatuner oder Ati Tray Tool kannst Du ein Log ziehen bzw anschauen....evtl hast Du viel mehr Temperatur.

Zur Garantie:
Die Garantie ist defintiv weg.
ABER: Die Sappihre hat den Kühler mit kleinen Schrauben und mit einem normalen kleinen Schraubenzieher kann man die problemlos aufschrauben. Bei anderen Karten waren das immer Plastiknippel denen man eine öffnung sofort angesehen hat.

Wenn Dein System intern schon beschissen gelüftet ist dann ist der Zalman vermutlich die falsche Lösung da die Spannungswandler dann noch deutlich wärmer werden - und das mögen die nicht (könnte auch ein Grund für Deine Probs sein). Der Accelero X2 funzt hier wunderbar und völlig sorgenfrei. Ich habe nen Noiseblocker 92mm und einen 120'er beide laufen auf 4V und sind unhörbar....maximal komme ich auf 59°C. Rest des Systems ist Wassergekühlt.
 

User-X

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Hi sun-Man,

die 75 Grad habe ich per OnScreenDisplay (Riva-Tuner) ausgelesen. Ich gehe mal davon aus, dass es sich hierbei um die tatsächliche Temperatur gehandelt hat.

Meines Wissens ist es auch so, dass die Graka so programmiert ist, dass sie bei ca. 75 Grad den Lüfter hochbeschleunigt - deshalb habe ich den Verdacht, dass es etwas damit zu tun hat. Mich wundert eben nur, dass selbst bei 100% Lüfterdrehzahl exakt bei gleicher Temeratur der Rechner trotzdem abstürzt (bzw. schwarzer Bildschirm).
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Ich würde gar nicht erst anfangen mit neuem Kühler! Die Karte funktioniert einfach nicht. Einpacken und austauschen.
Außerdem können ATI Karten Problemlos mit Temperaturen bis 90° zurecht. Das sie bei 75° abstürzt ist nicht normal und darf nicht sein.
Lüfter abschrauben würde ich sein lassen, ich war selbst Techniker, selbst bei kleinen Schrauben sieht man Kratzspuren wen du daran herumfummelst. Und wen du einen pingeligen Techniker vor dir hast der die Karte überprüft, hast du Pech gehabt!
 

User-X

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Danke Silverbuster,

ich hatte es fast befürchtet, dass ich um einen Umtausch nicht herumkomme (leider bekommt mein Computer-Händler erst kurz vor Weihnachten neue Karten:( )
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.348
Also meine alte x800 XT PE ist mir erst ein mal abgekackt und das war bei über 110°C als ich in meinem Barebone noch kein Kühler am Gehäuse hatte.

Im normal fall dürfen 75°C absolut kein problem sein.

Das neue System das hier rumliegegt hat auch eine Sapphire x1950 Pro nur der Tower fehlt mir zum zusammenbauen da diesser erst am 22. Dezember ausgeliefert wird. Mal schauen ob ich auch soclhe Probleme habe mit der Karte.
 

DaveOdi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
349
Also ich hoffe das ist nicht der Regelfall, dass die Grafikkarte solch gravierende Temperatur-Fehler hat. Ich will die nämlich haben. Habe das Problem auch mit meinem alten System. DA habe ich eine X800XL drin....
 

vuko07

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1
Also ich habe genau das gleiche Problem mit meiner PowerColor 1950 Pro 512 mb Extreme. Ich dachte das Ding ist defekt und bin daher vom Kauf zurückgetreten.

Ich habe mir nun eine GeCube 1950 XT 256 mb besorgt. Siehe da - auch diese GraKA wird zu heiß. jedoch stürzt hier das System nicht ab, sondern ich bekomme eine Meldung, dass die Karte zu heiß und deshalb die Leistung zurücknehmen wird.

Ich bin echt sauer, weil ich mir gerade ein Komplett neues System zusammengebaut habe und das Ding jetzt praktisch nur als Staubfänger dient.

Ich habe einen Chieftec Dragon Big Tower mit 4 Gehäuselüftern (2 blasen rein - 2 raus) und kann daher die Standardantworten (schlechte Lüftung, Kabeln im Weg) von den Verkäufern nicht mehr hören. Das Ding hat mit dem Lüfter der GraKa die Lautstärke eines Turbinentriebwerks und trotzdem funktioniert es nicht.

Da ich alles mit den Standardeinstellunen betreibe, verstehe ich nicht, wie die Karten zuheiß werden können. Handelt es sich vielleicht sogar um einen Kontruktionsfehler bei der neuen 1950 Serie?

Ich bringe meine GraKA nun zum Händler, der sie testet. Falls sie beim ihm funktioniert, lasse ich auch meinen Pc bei ihm testen - kostet dann halt was.
 

XenonGas

Banned
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.577
Asus x1950pro und keinerlei Probleme... Lüfter läuft auf 39% und nie mehr wie 60°... würd ich den Lüfter hochdrehen könnte ich die Karte noch kälter halten.
Über 6000 3dmark06 Punkte.
 

User-X

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Nur zur Info, falls jemand mal das gleiche Problem hat:

Wie Silverbuster schon vermutet hatte, war die Grafikkarte defekt. Habe heute eine neue eingebaut und diese läuft bei gleicher Konfiguration einwandfrei (ab 75 Grad schaltet die Lüstersteuerung, so wie es sein soll, in die nächste Stufe / wärmer als 78 Grad habe ich sie dann nicht mehr bekommen).

Tolle Karte für den Preis - kann ich nur empfehlen.
 
Top