SATA-Problem mit Abit AV8 3rd Eye

FriendlyGuy

Newbie
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Servus. Ich habe mir o.g. Motherbord, einen AMD Optereon 144 und eine Samsung SP2504C, auf die WinXP Prof. installiert werden soll, zugelegt.Ging auch alles reibungslos. Nachdem ich den Rechner das 1.Mal aus-, dann wieder einschaltete, hat er nicht gebootet, weil er die Festplatte nicht mehr erkannte.Insgesamt habe ich 4 mal installiert und immer das gleiche Verhalten des Rechners. Mir ist aufgefallen, daß wenn ich ins BIOS gehe - ohne etwas zu ändern - dann wieder neu starte, die Festplatte erkannt wird. Mache ich den Rechner aber wieder aus und starte neu, erkennt er die HDD wieder nicht.
Mein System:
Abit AV8 3rd eye
AMD Opteron 144
Samsung SP2504C
2 x 512 MB Corsair XMS
Leadtek GeForce 6800 LE
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.870
BIOS Update schon probiert?
Sitzen die Kabel evtl. locker?
Was für ein Netzteil? Evtl. Stromschwankungen?
Die Platte an einem andern Board/in einem anderen PC probiert?
 

FriendlyGuy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Bios-Update: nein, bin Laie.
Das Kabel sitzt fest.
Netzteil: Tagan 480 Watt - Stromschwankungen: keine Ahnung.
HDD neu ist und nur in meinem Rechner gelaufen.
 

FriendlyGuy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Mein Ziel ist es, beides zu haben.Habe noch zwei 80Gb IDE-Platten. Das Problem besteht aber auch nur mit der SATA-Platte.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.783
Hatte auch bis zuletzt das AV8 und ein ähnliches Problem - nach einem Kaltstart wurden die 2 x 300 GB S-ATA 1 Platten nicht erkannt - erst nachdem ich 3-4 Mal Reset auf BIOS-Ebene gedrückt hatte, wurden die Platten erkannt. Es wurde aber zunehmend schlimmer.

Erst dachte ich die Platten sind defekt, jedoch zeigte ein Einbau in ein anderes System, dass es daran nicht liegen konnte. Nachdem ich nun ein Nforce 4 Board mir gekauft hatte und die Platten übernommen habe, war das Problem wieder da.

Ich spekuliere darauf, dass eine PCI-Karte (habe mal wieder meine Creative Labs Fatality Soundkarte in Verdacht) sich mit dem S-ATA Controller shart und es deshalb Probleme gibt.

Meine Lösung war bei NForce 4 statt an S-ATA Port 1 & 2 habe ich es an S-ATA 3 & 4 gehangen - die Auswahl hast du mit dem AV8 Via Chipsatz nicht, da es nur 2 S-ATA Ports hat...

Hast du auch eine Creative Soundkarte ? Selbst wenn nicht versuche mal die PCI-Karten zu tauschen.

Übrigens nur als Tipp hier noch eine zusätzliche Auffälligkeit: das Abit AV8 hat mit aktiviertem Quit and Cool Probleme mit PCI-WLAN Karten, welche Freezes in Windows verursachen kann. USB-WLAN Sticks funktionieren jedoch...oder du deaktivierst generell Quit and Cool per BIOS...
 
Zuletzt bearbeitet:

FriendlyGuy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Ja, ich habe eine Creative Audigy - macht auch Probleme. Selbst bei einem LiveUpdate von Creative kommt nur die Meldung: Sie haben keine Creative Audigy auf ihrem System. Werde die Karte mal ausbauen, dann hier wieder posten.
 

FriendlyGuy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Habe die die Soundkarte und einen SCSI-Controller ausgebaut - das Problem besteht weiterhin.
Welche Boot-Option muß ich denn im BIOS einstellen? Hatte eigentlich damit gerechnet, daß es eine SATA-Option nach der Installation des SATA-Treibers geben würde - ist aber nicht so. Habe die Option: Harddisk eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.115

FriendlyGuy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Nein, habe ich nicht. Dachte, SATA-Platten müssen nicht gejumpert werden und SATA 2 sei abwärtskompatibel zu SATA 1. Werde dies gleich tun.
 

FriendlyGuy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7
Laß`dich umarmen, AMDUser. Dies war der entscheidene Tip. Jetzt läuft mein Rechner.
Ich möchte Allen, die mir helfen wollten und geholfen haben, meinen Dank aussprechen.
 
Top