schnelle 2,5" IDE Festplatte für Notebook gesucht

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

-Thorsten-

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
804
Hallo,

ich suche für mein Notebook eine schnellere 2,5" IDE Festplatte.
Derzeit ist eine 80GB Version mit 4200 U/min verbaut.

Die Größe ist nicht wirklich wichtig, wichtig ist aber ein schnelles und leises Arbeitstempo.
Leider finde ich kaum noch Test zu den 2,5" IDE Festplatten, eventuell kann mir hier jemand von euch helfen?

Thorsten
 
Was nötig ist, keine Ahnung.
Da ich IDE habe wird es wohl ein teurer Spaß.:D

Thorsten
 
HI,

danke für die Info, die Hitachi habe ich auch bei ebay gefunden.;)
Nur habe ich von Hitachi keine Erfahrung, einzig von IBM, was aber schon 10 Jahre her ist.
10 Jahre, weil mir damals gleich zwei 3,5" Festplatten defekt gingen.

Noch eine andere Frage:
es gibt auch 2,5" IDE Festplatten mit 250GB, glaube Western Digital, aber halt mit 5400 U/min.
Die gleiche Version gibt es auch mit 80GB.
Wenn man nun wüsste, ob die 80er Version nur einen Patter hat, wäre die doch auch schon ordentlich schnell, oder?

Thorsten
 
Gute Frage...

Haben in letzter Zeit nicht viele 2,5" Hdds angetestet, die auf 5400 drehen.
Unsere Tests gehen jetzt eher in richtung Solid State Drives...
Kann Dir deshalb nur versichern, dass die oben genannten Serien schnell sind, nicht viel Strom brauchen und auch relativ hart im nehmen sind...

Grüße
Zero
 
Vielen Dank für die Info wegen der Samsung Festplatte, diese ist auf jeden Fall nicht langsam.

Ich teste gleich mal was meine originale überhaupt packt.

Weiß jemand was die Hitachi mit 7200 U/min leistet?

Thorsten
 
Die schafft 46MB/s maximal
Hitachi_HTS721060G9AT00.gif
 
Vielen Dank, hast du sowas auch zufällig von der Samsung?
Denn wenn diese wirklich 69 packt wäre diese ja ein gutes Stück schneller!

Meine bisherige Fujitsu mit 4200 U/min schafft maximal 29 - da wären maximal 69 ja ein richtiger Renner.

Thorsten
 
HI,

vielen Dank für deine Mühe, somit werde ich mir dann die Samsung Festplatte kaufen.
Dreht nur mit 5400 U/min und ist schneller als die 7200er Hitachis.:D
Einzig die Temperatur ist bei der Samsung höher, aber das wird schon passen.

Thorsten
 
@VelleX: Haste noch mehr Benchmarks zu Notebookplatten für den Sammelthread?
 
@-Thorsten-
Das liegt eben daran dass die Samsung relativ neu ist, und halt nur 1 Platter mit 160GB hat.
Die Hitachi ist halt alt.

@IndianX
Die neuen 7200er seagate für SATA sind interessant. Könnte fast ne desktop platte sein:
HDTune-ST9259421ASG.jpg
 
@VelleX: Danke, sieht sehr gut aus (bis auf access)
Ist die Schriftgröße in china immer so klein?
 
Das ist meine original Fujitsu MHV2040AH


Würde mein System (siehe Sig) viel schneller mit der 160GB Samsung laufen?

Gruß, Heiko
 
Ich habe von den Innereien her das gleiche Notebook. Neuerdings begrüßt mich Windows gelegentlich mal mit einem Scandisk, weil irgendwas schief gelaufen ist. Ich such also auch mittelfristig eine neue Platte.

Mich würde auch interessieren, ob es sich von der Geschwindigkeit her lohnt, eine neue mit 5400 Umdrehungen einzubauen. Von den Zugriffszeiten her, sollten die doch nicht viel schneller sein als die alte.

Sollte man jetzt schon mal nach einer SSD gucken? Mit 32 GB würde ich auskommen.
 
@Heiko1984: JA :o) denke das ist auf jeden fall spürbar.
Nur blöd das du keine S-ATA in dein IDE Slot bekommst!
 
Zuletzt bearbeitet:
So, ich hab mal noch ne Samsung Platte getestet in meinem DELL.



Ist die jetzt schneller wie die Fujitsu von oben? Kenn mich da nicht so sehr aus.:(

Gruß, Heiko
 
Zuletzt bearbeitet:
etwas, Trasferrat3e ist gleich aber die Zugriffszeiten sind deutlich besser.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Zurück
Top